Top News

Jeff Horn schlägt Anthony Mundine in Runde 1

Ein Beitrag von F. W. Jeff Horn schlägt Anthony Mundine in Runde 1 Im australischen Brisbane brauchte der ehemalige Weltmeister der WBO im Weltergewicht nicht mal eine ganze Runde, um Anthony Mundine seine Grenzen aufzuzeigen. Der Kampf war zwar auf 12 Runden angesetzt, aber schon nach 96 Sekunden der ersten Runde brachte ein linker Haken von „The Hornet“ die Entscheidung. Horn war extra für diese Begegnung ins Mittelgewicht aufgestiegen, Mundine hatte ihm allerdings nicht viel entgegenzusetzen. Kein Wunder: „The Man“ ist mittlerweile 43 Jahre alt und zudem mit dem Makel behaftet, seit 2015 nur zweimal im Ring gestanden zu haben. Die australischen Boxfans waren allerdings über das schnelle Ende alles andere als erfreut. Kein Wunder, denn die Medien in Down Under hatten den Fight im Vorfeld als „größten Kampf im australischen Boxen“ gehyped. Beim Stare down nach dem Wiegen war Mundine seinem Gegner sogar an die Gurgel gegangen und hatte später im Interview gesagt, er sei ein eingesperrter Löwe, der nun bereit zu fressen: „Horn …

WEITERLESEN →