Top News

Kermit Cintron entkommt mit schmeichelhaften Unentschieden gegen Adrian Granados

Der 23-jährige Weltergewichtler Adrian Granados musste sich am Freitagabend in seinem bislang größten Kampf mit einem enttäuschenden Unentschieden begnügen. In Chicago hatte der unerfahrene Mexikaner gegen den ehemaligen Weltergewichtsweltmeister Kermit Cintron über zehn Runden klare Vorteile, doch am Ende nicht die Punktrichter auf seiner Seite. Nach einer recht ausgeglichenen ersten Runde, in der beide noch wenige klare Treffer landeten, kam Adrian Granados energiegeladen zur zweiten Runde heraus und landete gleich drei Treffer zu Kermit Cintrons Kopf. In der Folge wurde das Gefecht aber wieder ähnlich nervös geführt wie in Runde Eins, so dass keiner permanent die Kontrolle erlangen konnte. Granados wirkte zwar hungriger und angriffslustiger, kam aber auch zu selten sauber durch. Auch im dritten Durchgang blieb der Kampf wenig ansehnlich, da beide oft wild agierten und in der Folge regelmäßig in den Clinch fielen. Kermit Cintron zeigte sich zudem ziemlich passiv und ließ seine Fäuste nicht genug fliegen. Klare Treffer blieben Mangelware, so dass Granados Aktivität weiter ausschlaggebend blieb. Cintron erwischte eine bessere vierte …

WEITERLESEN →