Top News

WBC-Posten für Amir Khan

WBC-Posten für Amir Khan Seit Juli 2019 hat Amir Khan nicht mehr im Ring gestanden. Und man darf gespannt sein, ob der 33-jährige noch einmal boxen wird. Nachdem WBC-Präsident Mauricio Sulaiman im vergangenen Monat angekündigt hat, Khan zum Präsidenten des neuen „WBC Middle East Boxing Council“ zu machen, soll der ehemalige Weltmeister die Entwicklung des Boxens im Nahen Osten vorantreiben. Khan – so eine offizielle Mitteilung des WBC – „ … hat eine langfristige strategische Vision für die Entwicklung und Weiterentwicklung des Sports dort und glaubt, dass seine beträchtliche Erfahrung in allen Facetten des Boxens ihn in eine einzigartige Position versetzt, da er die Umsetzung des revolutionären Plans überwacht und ihn mit seinem unerschütterlicher Schwung durchsetzen kann.“ Worte wie in Stein gemeißelt! Möglicherweise ist Khan sogar der richtige Mann. Unterm Strich muss man sich aber fragen: wofür eigentlich genau? In den lautmalerischen WBC-Umschreibungen will der Verband die öde Wüste in ein Paradies verwandeln, in dem Milch und Honig fließen: „Durch die äußerst erfolgreiche weltweite WBC Cares-Initiative, …

WEITERLESEN →