Top News

Ismayl Sillakh dominiert Ali Ismailov und stoppt ihn in vier Runden

Am Freitagnachmittag zeigte Ismayl Sillakh in Moskau eine imposante Leistung gegen Ali Ismailov. Der 26-jährige Ukrainer dominierte den Kampf nach Belieben mit seinem Jab und drehte zunehmend auf um seinen Gegner, der vor zwei Jahren noch um einen WM-Titel gekämpft hatte, in der vierten Runde mit einem tollen Uppercut zu stoppen. Sillakh drückte dem Kampf ganz schnell seinen Stempel auf. Als größerer Mann blieb er in der Ringmitte und dominierte die erste Runde nach Belieben mit seinem Jab, den er vor allem auch regelmäßig zum etwas untrainierten Körper von Ismailov schlug. Ab und an brachte er zudem rechte Geraden und Uppercuts an, während er auf Öffnungen wartete und von Ismailov vor keine Probleme gestellt wurde. Das änderte sich auch in der zweiten Runde nicht. Ismailov musste aufgrund von Reichweitennachteilen den Weg nach vorne suchen, wurde jedoch von Sillakh mit Jabs und guten Kontern abgefangen. Die Überlegenheit des favorisierten Ukrainers nahm in der Folge nur noch mehr zu, als sich ihm mehr Öffnungen boten und er …

WEITERLESEN →