Top News

Falls er am Samstag Ustinov ausknockt: Tua in Reichweite eines WM-Kampfes

David Tua (52-4-2, 43 K.o.’s) will sich am Samstag mit einem K.o. gegen Alexander Ustinov (28-1, 21 K.o.’s) für einen WM-Kampf gegen die Klitschkos empfehlen. Vor drei Jahren war der mittlerweile 40-Jährige bereits nahe dran, der Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko zu werden, nachdem er aber zwei Mal gegen den Amerikaner Monte Barrett sieglos blieb, war der Neuseeländer seine guten Ranglistenplatzierungen wieder los. Tua hat seither keinen Kampf mehr bestritten, für sein Comeback nach über zwei Jahren hat sich der ehemalige WM-Herausforderer jedoch in Bestform gebracht und 50 kg abgenommen. Sein Ziel ist eine weitere WM-Chance. Die Chancen darauf stehen laut Alexander Krassyuk von K2 Ukraine sehr gut, allerdings müsste Tua seinen in drei Weltverbänden in den Top 15 gerankten (WBA #8, WBA #12, WBO #15) und 24 Zentimeter größeren Gegner dafür auf überzeugende Art und Weise schlagen. “Falls er gewinnt und dabei eindrucksvoll aussieht, wird David Tua dann einen Titelkampf bekommen? Ja, definitiv”, so Krassyuk. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →