Top News

Vincenzo Gualtieri: Graciano Rocchigiani war mein Freund und Lehrer

Seit September 2018 boxt der Wuppertaler Vincenzo Gualtieri für AGON Sports & Events, dem Berliner Profistall, der sich in den letzten drei Jahren einen Spitzenplatz unter den deutschen Boxställen erarbeitet hat. Am 21. März plante AGON eine Box-Gala mit Gualtieri als einem der Hauptkämpfer. Er sollte um die deutsche Meisterschaft im Mittelgewicht gegen den Hamburger Alexander Pavlov antreten. Der Kampf platzte, denn AGON musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie absagen. Im Telefoninterview verriet der Boxer, wie es für ihn weitergehen wird, wie er sich in Corona-Zeiten fit hält, warum er zu den Profis wechselte und wer ihm seinen Kampfnamen „Il Capo“ gab. Vincenzo, mit zwölf Jahren hast du beim ASV Wuppertal begonnen zu boxen,  bist bei den Amateuren zweimal Deutscher Meister geworden,  wurdest EM-Vierter und mit dem Velberter BC deutscher Mannschaftsmeister.  Warum bist du trotz erstklassiger Perspektiven bei den Amateuren zu den Profis gewechselt? Vincenzo Gualtieri: „Der Schweriner Araik Marutjan war damals Vize-Europameister und Dritter in der AIBA-Weltrangliste. Deshalb baute der Deutsche Boxverband bei den großen …

WEITERLESEN →