Top News

Erster Kampf für Deutschland – Hernandez: Freue mich, meine zweite Heimat repräsentieren zu dürfen

Die Pflichtverteidigung gegen den Russen Alexander Alekseev (24-2-1, 20 K.o.’s) am Samstag in Bamberg ist der erste Auftritt von IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.’s) seit 14 Monaten. Eigentlich hätte Hernandez bereits im Februar dieses Jahres gegen den Amerikaner Eric Fields in den Ring zurückkehren sollen, der 29-Jährige zog sich aber erneut eine ähnliche Handverletzung zu, wie er sie bereits im zweiten Kampf gegen Steve Cunningham erlitten hatte. “Ich habe eine kurze Pause eingelegt und bin dann wieder in den Trainingsprozess für meinen Kampf eingestiegen. Leider hatte ich Mitte Januar Pech und zog mir erneut eine Verletzung an der linken Schlaghand zu”, schildert Hernandez seine Leidensgeschichte. “Der Bruch benötigte die gleiche Erholungszeit wie der Erste: Operation, Therapie, Grundlagentraining. Daher war ich für einige Zeit von der Bildfläche verschwunden. Jetzt bin ich aber wieder zurück und will zeigen, dass ich es immer noch drauf habe. Vor seinem Gegner Alekseev, der Weltmeister bei den Amateuren war und bereits um den Interims-Titel gekämpft hat, hat Hernandez auf …

WEITERLESEN →