Top News

Andrzej Wasilewski: Wlodarczyk zu riskant für Huck und Hernandez

Die Chancen auf eine Titelvereinigung im Cruisergewicht stehen laut dem Promoter von WBC-Champion Krzysztof “Diablo” Wlodarczyk (49-2-1, 35 K.o.’s) nicht besonders gut. Kämpfe gegen die WBO- bzw. IBF-Champions Marco Huck (36-2-1, 25 K.o.’s) und Yoan Pablo Hernandez (28-1, 14 K.o.’s), die beide bei Sauerland unter Vertrag stehen, seien derzeit nicht machbar, so Andrzej Wasilewski von Knockout Promotions. “Ich weiß, dass die Fans auf einen Kampf gegen Marco Huck oder Hernandez warten. Ein Duell gegen sie ist aber nicht realistisch”, sagte Wasilewski gegenüber dem polnischen Portal Przeglad Sportowy. “Ihr deutscher Promoter weiß um die Stärke von Krzysztof und will das Risiko nicht eingehen. Interessant wäre ein Kampf gegen Grigory Drozd. Der Russe ist im WBC-Ranking weit oben und hat gerade Masternak zerschmettert. Krzysztof würde gerne einen Sieg gegen Drozd einfahren. Wir haben den Russen ein Angebot gemacht. Es gibt derzeit noch nichts Konkretes. Es hängt auch davon ab, ob es ein Duell zwischen ‘Diablo’ und Albert Sosnowski gibt.” Für das Duell gegen den ehemaligen Klitschko-Gegner Sosnowski …

WEITERLESEN →