Top News

Broner gibt WBO-Titel auf und tritt nach Sieg gegen Escobedo fortan im Leichtgewicht an

Das ungeschlagene Supertalent Adrien Broner (24-0, 20 K.o.’s) bleibt nach einem Sieg gegen Vicente Escobedo (26-4, 15 K.o.’s) weiterhin ungeschlagen. Seinen WBO-Titel im Federgewicht war Broner aber schon vor dem Kampf losgeworden, da er beim Wiegen um dreieinhalb amerik. Pfund zu viel auf die Waage gebracht hatte. Da Broner entgegen einer Abmachung beim Wiegen am nächsten Tag noch einmal um zehn Pfund zugelegt hatte, sagte Escobedos Team zunächst einmal den Kampf ab. Beim Bezahlsender HBO kam dadurch natürlich große Panik auf, denn einen Hauptkampf zu kurzfristig abzusagen wäre bei den Abonnenten wohl nicht besonders gut angekommen. Der frischgebackene Vater Escobedo ließ sich aber durch eine Aufbesserung der Börse (inoffiziell wird von einer Verdopplung auf ca. 400.000 Dollar gesprochen) aber doch noch überreden, Broner musste eine Strafe von 60.000 Dollar bezahlen, von der die Hälfte an die Kommission von Ohio, die Hälfte an seinen Gegner ging. Im Kampf selbst zeigte Broner, warum er von vielen als möglicher Nachfolger von Floyd Mayweather gehandelt wird. Nach einer taktischen …

WEITERLESEN →