Top News

Arreola macht kurzen Prozess: K.o. gegen Abell in der ersten Runde

Chris Arreola will es noch einmal wissen: der US-Schwergewichtler (30-1, 26 K.o.’s) brauchte im Rahmen von ESPN Friday Night Fights in der Nacht auf heute gegen Joey Abell (27-5, 26 K.o.’s) nur eine Runde und will 2011 im großen Stil angreifen. Arreolas bisher größtes Manko waren sein Übergewicht und seine angebliche Trainingsfaulheit. Unter seinem neuen Trainer Ronnie Shields soll jedoch alles anders werden. Darüber hinaus hat Arreola mit Brian Caldwell einen eigenen Fitness- und Ernährungscoach engagiert. Erste Erfolge sah man bereits heute Früh: mit 113,3 kg wirkte Arreola etwas schlanker als zuletzt, seinem bedingungslos offensiven Kampfstil blieb er jedoch treu. Obwohl beide Boxer zehn Erstrunden-K.o.’s in ihrem Kampfrekord haben, wurde der Klassenunterschied schnell sichtbar: Abell kam zu Beginn der Runde zwar einige Male gut durch, Arreola nützte jedoch die erste sich ihm bietende Lücke und traf Abell an den Seilen mit einer harten Rechten, die sichtbare Wirkung erzielte. Arreola setzte nach, Abell wirkte nach einigen weiteren schweren Treffern verteidigungsunfähig, worauf Ringrichter Tony Crebs vorsorglich abbrach. …

WEITERLESEN →