Top News

Tyson Fury: “Mir ist egal, gegen wen ich am 17. September boxe”

Englands Schwergewichts-Ass Tyson Fury (15-0, 10 K.o.’s) steht für seinen gepanten Kampf am 17. September in Belfast nach wie vor ohne Gegner da. Die Verhandlungen mit dem Nordiren Martin Rogan waren auf Grund unterschiedlicher finanzieller Vorstellungen gescheitert, Team Fury bleiben daher noch knapp drei Wochen, um einen attraktiven Gegner aus dem Hut zu zaubern. Promoter Mick Hennessy: “Wir ziehen weiter. Martin Rogan wollte den Fight einfach nicht. Wir wollen diese Stadt zu Tysons Wohnzimmer machen. Es gibt keine Stadt mit einer größeren Boxtradition als Belfast.” Großbritannien-/Commonwealth-Meister Fury ist trotz des immer näher rückenden Termins relativ entspannt: “Ich habe immer immer in Belfast boxen wollen. Ich will große Schwergewichtskämpfe nach Irland bringen. In der King’s Hall zu boxen, ist etwas Spezielles. Mir ist egal, wer mein Gegner ist. Ich komme, um zu gewinnen, und das wird mir am 17. September auch gelingen. Die irischen Fans können sich schon darauf freuen.” © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →