Top News

Williams gegen Martinez am 5. Dezember: Interessanter Kampfabend in Atlantic City

Paul Williams ist einer der außergewöhnlichsten Boxer dieser Tage: schon alleine seine Physis ist eine absolute Ausnahmeerscheinung. Normalerweise sind über 1,90 Meter große Boxer im Cruiser- oder Schwergewicht anzutreffen, Williams pendelt aber zwischen den Gewichtklassen Mittel-, Halbmittel- und Weltergewicht scheinbar mühelos hin und her. Hinzu kommt, dass er mit 2,08 Meter eine größere Reichweite als beispielsweise Wladimir Klitschko hat. Das alleine stellt die meisten seiner Gegner vor unlösbare Probleme, hinzu kommt noch, dass Williams nicht selten über 100 Schläge pro Runde austeilt und einen einzigartigen Boxstil hat. Nicht umsonst gilt Williams daher als einer der meistgemiedenen Boxer der mittleren Gewichtsklassen. Ursprünglich sollte Williams ja auf den WBO und WBC Mittelgewichtsweltmeister Kelly Pavlik treffen, doch eine Handinfektion verhinderte den vielerwarteten Kampf. Mit Sergio Martinez wurde aber ein guter Ersatz gefunden, der Argentinier ließ vor allem mit der guten Leistung gegen Kermit Cintron aufhorchen. Doch Martinez’ WBC Halbmittelgewichtsgürtel steht nicht auf dem Spiel, der Kampf wird im Mittelgewicht stattfinden. Im Rahmenprogramm gibt Chris Arreola nach der einseitigen …

WEITERLESEN →