Top News

Sturm kassiert mit neuem TV-Vertrag richtig ab: Streit mit Universum dauert aber noch an

WBA Mittelgewichtsweltmeister hat mit der Hamburger Agentur „UFA Sports“ einen lukrativen Vertrag über zehn Kämpfe abgeschlossen. Angeblich bekommt Sturm dafür 20 Millionen Euro. Der 30jährige Sturm hatte sich seit seinem Sieg gegen Khoren Gevor vorigen Sommer eine kleine Auszeit vom Boxsport genommen, einerseits um voll in die für ihn neue Vaterrolle einzutauchen, andererseits um die Vertragsstreitigkeiten mit seinem Promoter Universum auszuräumen. Sturm hat den Vertrag mit Universum einseitig gekündigt, doch der Boxstall weigert sich, Sturm so einfach zu gehen lassen. Womöglich kommt es zu einem langwierigen Rechtsstreit, Ähnlichkeiten zu dem Weggang der Klitschkos von Universum sind unübersehbar. Durch die Nähe von UFA Sports zu RTL, gilt es als wahrscheinlich, dass Sturms Kämpfe in Zukunft auf RTL gezeigt werden. Die kolportierten zwanzig Millionen Euro wären auch mehr als genug, um sich aus dem Universum Vertrag herauskaufen zu können. © adrivo Sportpresse GmbH

WEITERLESEN →