Top News

Vasyl Lomachenko – Who is the next?

Der Kampf zwischen Lomachenko und Rigondeaux ist noch in aller Munde. Schon gibt es unendliche Spekulationen darüber, gegen wen Lomachenko als nächstes kämpfen sollte. Auch zu Rigondeaux gibt es noch einige mehr oder weniger erwähnenswerte Meinungen.

Loma vs Rigo entsprach in keiner Weise den hohen Erwartungen. Für diesen Kampf hatte man eine boxerische Höchstleistung beider Boxer erhofft. Was man zu sehen bekam, wurde schon hinreichend diskutiert. Rigo fällt bei den meisten Internetdiskussionen durch alle Register. Fast alle Boxfans sind der Meinung, dass die Verletzung entweder eine Ausrede oder schon vor dem Kampf vorhanden war.

Die Internet-Ausgabe von „The Ring“ schreibt, dass Rigondeaux Hand nicht gebrochen, aber verletzt war. Rigo habe sich am Montag (!) röntgen lassen und die Ärzte hätten keinen Bruch, aber eine Prellung festgestellt. Auf Facebook wird fleißig ein Röntgenbild geteilt, wo ein komplizierter Handbruch dargestellt ist. Das ist natürlich ein Fake, dass für Spott sorgen soll. Ebenso fleißig wird ein Foto geteilt, dass Rigos Hand nach dem Kampf zeigen soll. Darauf sind die Knöchel von Zeige- und Ringfinger stark geschwollen. Ob auch das ein Fake oder die Wahrheit ist, sei mal dahingestellt. Mit Fotoshop ist ja Alles möglich.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Es gibt wie fast nach jedem WM-Kampf Spekulationen, gegen wen Lomachenko nun als nächstes kämpfen soll. Einige angefressene Hardcore-Rigo-Fanlein sprechen von einem Rematch gegen einen gesunden Rigondeaux oder sagen, er solle selbst erstmal um 2 Gewichtsklassen aufsteigen und gegen einen guten Boxer in einer höheren Gewichtsklasse gewinnen. Das Loma in die nächst höhere Gewichtsklasse wechseln will, war schon länger zu hören. Wann das kommt, wird er mit seinem Team entscheiden. Von weiteren Titelverteidigungen oder -vereinigungskämpfen im Superfeder ist nirgends die Rede.

Der Name, der als möglicher Gegner am häufigsten genannt wird ist Mikey Garcia. Der 29-jährige boxt im Super-Leichtgewicht und besiegte zuletzt Adrian Broner einstimmig (117:111 und 2x 116:112) nach Punkten. Auch Ex-Champ Andrè Ward hält Garcia für einen angemessenen Gegner. Ward wird auf der Internet-Seite Boxing-Scene.com in einem Artikel zitiert: „Lomachenko vs Mikey Garcia ist ein 50-50 Superkampf!“ Natürlich ist das nur einer von vielen Namen, die jetzt „in den Ring geworfen“ werden. Sogar Trainer Freddie Roach meldet sich und sagt, dass Manny Pacquiao das Leichtgewicht bringen und gegen Lomachenko boxen könnte.

Vielleicht gibt es aber auch eine vollkommen andere Variante. und Lomachenko macht es so wie schon bei seinem letzten Aufstieg. Er könnte bei der WBO bleiben und in der nächsten oder übernächsten Gewichtsklasse gegen die Nr. 1 im jeweiligen Ranking um den WBO-Titel boxen. In beiden Gewichtsklassen sind die WBO-Gürtel im Moment nicht vergeben. Im Leichtgewicht kämpft die #1, der 36-jährige Mexikaner Raymundo Beltran, am 3. Februar gegen TBA um den WBO-Gürtel. Im Superleicht ist der 28-jährige Maurice Hooker die #1. Ein Titelkampf ist noch nicht angesetzt. Beide Gegner wären für Lomachenko „machbar“. Das Problem dabei ist: Sowohl Beltran als auch Hooker sind keine all zu großen Namen, die sich gut gegen Lomachenko verkaufen lassen würden.

Was glauben die boxen.de Experten? Wer wäre als nächster Loma-Gegner am besten geeignet? Sollte Loma erst einmal im Superfeder Titel vereinigen oder aufsteigen? Oder sollte es vielleicht doch ein Rematch gegen einen nachweislich unverletzten Rigo geben?

Voriger Artikel

Boxsport – Telegramm 53 / 2017

Nächster Artikel

Jeff Horn verteidigt seinen WBO Gürtel gegen Gary Corcoran

13 Kommentare

  1. Profilbild von Milanista82
    13. Dezember 2017 at 08:27 —

    Titelvereinigung gegen Miguel Berchelt, sehr tougher und solider Gegner. Der Kampf könnte ohne Probleme auf ESPN stattfinden.

    • Profilbild von Ferenc H.
      13. Dezember 2017 at 15:56 —

      Gegen Miguel Berchelt währe es auch von der Physis her ein guter Test für Loma

      • Profilbild von Milanista82
        14. Dezember 2017 at 07:06 —

        Korrekt, nur bitte wäre ohne „h“ schreiben.

        • Profilbild von Adrenalinmonster
          14. Dezember 2017 at 08:02 —

          was bist du denn für ein spinner? deutschlehrer? oder machst du dich gerne auf kosten anderer wichtig?

          • Profilbild von Milanista82
            14. Dezember 2017 at 08:35

            Training gestern ausgefallen oder warum so aggressiv? Ich kenne Ferenc schon lange, es war lediglich ein gut gemeinter Rat.

          • Profilbild von Adrenalinmonster
            14. Dezember 2017 at 09:10

            also klugscheißer

          • Profilbild von Milanista82
            14. Dezember 2017 at 09:37

            Falsch, besorgter Bundesbürger.

          • Profilbild von Adrenalinmonster
            14. Dezember 2017 at 11:09

            sag ich doch. hälst dich für so wichtig, dass du denkst ich sei besorgt…um scheiße. dafür haben wir hier die BSR.

          • Profilbild von Ferenc H.
            14. Dezember 2017 at 14:59

            Adrenalinmonster alles gut Milanista82 ist bekannt für seine überwiegend sachlichen Kommis also nehme ich seine Kritik locker auf 😉

          • Profilbild von Milanista82
            14. Dezember 2017 at 15:20

            😀 😀 😀

  2. Profilbild von Francis
    13. Dezember 2017 at 09:57 —

    Im Superfedergewicht bleibt eigentlich nur noch Berchelt, ansonsten wären Easter Jr., Linares, Mickey Garcia und Gervonta Davis im Leichtgewicht sehr interessant.

  3. Profilbild von California
    13. Dezember 2017 at 14:38 —

    Remach auf keinen Fall… überflüssig….Mickey Garcia wäre sehr gut

Antwort schreiben