Top News

Stieglitz in neuer Gewichtsklasse: „Ich will wieder Weltmeister werden!“

Mit derzeitig vier geplanten Titelkämpfen ist das Box-Programm der SES-Box-Gala am 5. März 2016 in der tschechischen Bierstadt Pilsen ein besonderer „Leckerbissen“ für die Boxfans in Europa und es wird wieder mal ein „Ausflug über die Grenze“ für SES Boxing. Zudem: die Hauptakteure in drei von vier Titelkämpfen sind Paradebeispiele für die junge und aufstrebende Box-Garde in Europa. Mit dem Auftritt des zweimaligen WBO-Weltmeisters Robert Stieglitz in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, wird das Box-Programm der SES-Box-Gala in der tschechischen Bierstadt Pilsen zudem die Rückkehr des Champions erleben.

„Jugend voran“ – die große deutsche Hoffnung im Schwergewicht Tom Schwarz in seiner ersten Titelverteidigung des WBO-Junioren-Weltmeistertitels

Mit erst 21 Jahren ist Tom Schwarz (15-0-0 (10)), in seiner ersten Titelverteidigung des WBO-Junioren-Weltmeistergürtels im Schwergewicht, einer der Hauptkämpfer dieses Kampfabends. Mit seiner Titeleroberung im November 2015 durch einen spektakulären Ko-Sieg in der siebten Runde über seinen Gegner Ilja Mezencev darf sich der weiter ungeschlagene „Team Deutschland“-Boxer Tom Schwarz mit Recht als die größte deutsche Hoffnung im Schwergewicht bezeichnen lassen. Nun muss sich der nun in Magdeburg lebende Tom Schwarz gegen den 22-jährigen erfahrenen Gogita Gorgiladze in seiner ersten Titelverteidigung beweisen. Der Georgier ist trotz seiner Jugend in der Box-Szene kein unbeschriebenes Blatt und hat in seiner Karriere schon 38 Profikämpfe bestritten, von denen er 28 gewinnen konnte, davon 23 durch Ko!

Tom Schwarz: „Nach meiner Titeleroberung habe ich nun meinen ersten Auslandskampf. Der Georgier ist zwar deutlich erfahrener in der Anzahl der Kämpfe als ich, ist schnell auf den Beinen, aber ich möchte auch meine erste Titelverteidigung spektakulär beenden. Meine Fans sollen gespannt sein auf diesen Kampf!“

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Wir haben mit Robert Stieglitz, Tom Schwarz und Adam Deines eine Auswahl der besten Boxer von SES hier in Pilsen am Start. Gerade Tom Schwarz soll in seiner ersten Titelverteidigung seine Ambitionen im Schwergewicht unterstreichen. Auch von Robert erwarte ich wieder sehr viel. Er ist unheimlich gut drauf und sehr, sehr hungrig wieder ganz oben anzugreifen!“

„Er ist zurück“ – der zweimalige Weltmeister Robert Stieglitz startet gegen den Argentiner Ricardo Marcello Ramallo seinen Angriff auf einen WM-Gürtel im Halb-Schwergewicht

Mit dem Auftritt des zweimaligen WBO-Weltmeisters Robert Stieglitz in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, wird das Box-Programm der SES-Box-Gala am 5. März 2016 in der tschechischen Bierstadt Pilsen die Rückkehr des Champions erleben. Der zweimalige WBO-Weltmeister Robert Stieglitz startet in Pilsen den Angriff auf einen WM-Titel im Halb-Schwergewicht. In seiner neuen Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, will sich die SES Boxing-Leitfigur Robert Stieglitz nun wieder für einen WM-Titelkampf qualifizieren. Der schon auf Nummer 8 in der WBO-Weltrangliste platzierte Magdeburger Champion will mit dem Kampf und einem Sieg gegen den 32-jährigen Argentiner Ricardo Marcello Ramallo (20-8-1 (15)) in den Ranglisten ein weiteres Stück nach oben klettern, um so bald wie möglich wieder einen Titelkampf ins Visier nehmen zu können.

Robert Stieglitz: „Neue Gewichtsklasse – das gleiche Ziel: ich will wieder Weltmeister werden. Mit dem Argentinier Ramallo habe ich einen typischen Vertreter der südamerikanischen Box-Szene als Gegner – kampfstark, unbequem und immer auf dem Weg nach vorne. Wer mich in den letzten Monaten beobachten konnte, der konnte sehen, dass ich wieder sehr viel Spaß am Boxen habe und mein ‚Hunger‘ auf einen weiteren WM-Titel, diesmal im Halbschwergewicht, ist groß!“

WBO-Europameisterschaft im Super-Weltergewicht: Der tschechische Lokalmatador Stepan Horvath gegen den Deutschen Davide Doria aus Erlangen

Als Lokalmatador will sich Stepan Horvath (15-5-0 (6)) die WBO-Europameisterschaft im Super-Weltergewicht sichern. Der kampfstarke Tscheche möchte so in die Fußstapfen seines großen Vorbildes, dem ehemaligen tschechischen Weltmeisters in dieser Gewichtsklasse, Lukas Konecny treten und darf sich der Unterstützung einer großen Box-Gemeinde in Tschechien sicher sein! Sein Gegner wird ist der 32-jährige deutsche Super-Weltergewichtler Davide Doria (13-1-1 (4)) aus Erlangen, der in 15 Kämpfen 13mal den Ring als Sieger verlassen konnte und nun in seinem zweiten Auslandskampf die Herausforderung eines internationalen Titelkampfes angenommen hat und ein Stolperstein für die Ambitionen des Lokalmatadors sein will.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Davide Doria: „Auch, wenn ich hier in Pilsen die Herausforderung des ‚Auswärtsspiels‘ habe, Stepan Horvath wird zehn Runden durch die Hölle gehen. Ich will diesen Gürtel unbedingt nach Hause und nach Deutschland holen!“

Stepan Horvath: „Und wenn ich eben über zehn Runden durch die Hölle gehen muss, der Gürtel bleibt hier in Tschechien. Das bin ich meinen Fans hier in meiner Stadt Pilsen schuldig!“

Adam Deines will sich neu im Halb-Schwergewicht positionieren – im ersten Kampf in der neuen Gewichtsklasse nun gleich gegen den starken Ungarn Zsolt Dudas

Adam Deines (6-0-0 (2)) aus dem „Team Deutschland“ scheint als junger Boxer in seinem ersten Jahr als Profiboxer auf der Überholspur. Der 25-jährige, nun in Magdeburg lebende und trainierende ehemalige Stahlarbeiter, hat sich nach dem Internationalen Deutschen Meistertitel im erst sechsten Profikampf im Januar in Berlin den Gürtel des Deutschen Meisters im Cruisergewicht erkämpft. Nun wird Adam Deines eine Gewichtsklasse tiefer, in das Halb-Schwergewicht gehen, wo er sich im Zusammenwirken mit SES-Trainer Dirk Dzemski noch eine bessere sportliche Perspektive erwartet. In seinem ersten Kampf in seiner neuen Gewichtsklasse trifft er in einem 8-Runden-Kampf auf den starken 27-jährigen Ungarn Zsolt Dudas (14-1-0 (1)), der von seinen 15 Profikämpfen 14 siegreich bestreiten konnte. Ein Duell also, das Adam Deines gleich vor eine harte Bewährungsprobe stellen wird!

Adam Deines: „In der neuen Gewichtsklasse ist mein Gegner gleich ein harter Brocken – das brauche ich und da ist eine hohe Motivation nach den harten Wochen des ‚Gewichtmachens‘. Ich fühle mich um gut 7 bis 8 Kilo leichter noch einmal deutlich besser!“

Die „Box-Sternchen“ des „Team Czech Republic“ Fabiana Bytyqi und Lucie Sedlackova wollen nach ihren ersten internationalen Titeln greifen

Nun gehen sie im Gleichschritt auf internationale Titel zu. Fabiana Bytyqi (20 Jahre) im Halb-Fliegengewicht und Federgewichtlerin Lucie Sedlackova (21 Jahre) sind in ihren bisherigen fünf Profikämpfen ungeschlagen und haben sich in Tschechien durch die Fernsehpräsenz auf TV Nova schon eine große Popularität erkämpft. Die beiden jungen „Box-Sternchen“ sind neben ihrem intensiven Training, ihrem Studium nun auch in vielfältigen Medien- und Werbetermine umworben und gefordert. Jetzt greifen die beiden „Vorzeigedamen“ des von dem ehemaligen Weltmeister Lukas Konecny trainierten „Team Czech Republic“ in ihren Gewichtsklassen nach ihren ersten internationalen Titeln. Im Kampf um die vakante WBO-Europameisterschaft im Federgewicht trifft Lucie Sedlackova auf Kleopatra Tolnai (6-4-0 (1)) aus Ungarn. Fabiana Bytyqi wird sich in einem Rematch im Kampf um den WBC-Junioren-Titel im Halb-Fliegengewicht noch einmal mit der Bulgarin Teodora Bacheva (4-2-0 (1)) auseinandersetzen müssen. Im ersten Kampf im November 2015 in Dessau konnte sich die talentierte Tschechin nur knapp durchsetzen.

Der MDR mit seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ für Deutschland und der tschechische Sender TV Nova werden diese „SES-Box-Gala“ ab 22.25 Uhr live aus der „Home Monitoring Arena“ in Pilsen übertragen!

Eintrittskarten für diese „Box-Gala“ am 5. März 2016 sind noch im Internet unter https://www.ticketportal.cz/performance.aspx?idp=-1599940 erhältlich.

Quelle: SES Boxing

Foto: Marco Baumann

Voriger Artikel

Tippspiel KW 9 - 04.-11.03.2016

Nächster Artikel

Boxsport Telegramm 13/2016

19 Kommentare

  1. Profilbild von YoungHoff
    3. März 2016 at 21:30 —

    Wer schreibt denn bitte für SES Boxing?

    „Mit dem Auftritt des zweimaligen WBO-Weltmeisters Robert Stieglitz in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, wird das Box-Programm der SES-Box-Gala am 5. März 2016 in der tschechischen Bierstadt Pilsen die Rückkehr des Champions erleben. Der zweimalige WBO-Weltmeister Robert Stieglitz startet in Pilsen den Angriff auf einen WM-Titel im Halb-Schwergewicht. In seiner neuen Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, will sich die SES Boxing-Leitfigur Robert Stieglitz nun wieder für einen WM-Titelkampf qualifizieren“

    3 Sätze, 3 Mal wird das „Halb-Schwergewicht“ erwähnt, 2 Mal die Stadt „Pilsen“.

    Hat der Schreiber sich selbst überzeugen wollen, in welcher Klasse Stieglitz nun kämpft? Hat er sich selbst daran erinnern müssen? Oder ist die zu erwartende Aufmerksamkeitsspanne der Leser von SES News einfach nur unterirdisch schlecht?

    • Profilbild von reineckefuchs
      3. März 2016 at 21:39 —

      Das ist ein Produkt der Pressestelle von SES. Hat mit Boxen.de Schreibern nichts zu tun.

    • Profilbild von Sachse
      4. März 2016 at 15:52 —

      In welcher Gewichtsklasse boxt Stieglitz jetzt eigentlich??? 😀 Und Wo???

      • Profilbild von Ferenc H.
        4. März 2016 at 15:59 —

        Nicht dein Ernst?

        • Profilbild von Sachse
          4. März 2016 at 17:44 —

          Hmmm….Wie erkläre ich es dir am besten???

          Ironie lässt sich am besten durch 15 Jährige Mütter definieren, die für ihr Smartphone eine Schutzhülle haben.

          • Profilbild von 37 Złoty
            4. März 2016 at 17:49

            Sachse,
            das war unfassbar lustig,
            wie ein Clown auf der Flucht

          • Profilbild von Sachse
            4. März 2016 at 18:22

            Man sieht du hast das Prinzip verstanden.

        • Profilbild von Ferenc H.
          4. März 2016 at 19:37 —

          Sachse bist du besoffen? Oder auf der Flucht wie der Hurnsohn vermutet? ich tippe auf en ersten Punkt

          • Profilbild von Ferenc H.
            4. März 2016 at 19:39

            Den

          • Profilbild von Sachse
            5. März 2016 at 10:09

            Ja genau Ferenc ich bin besoffen. Hast du mal wieder nur fast die Quintessenz verstanden aber du warst bemüht und nah dran. Von daher weiter so.

          • Profilbild von 37 Złoty
            5. März 2016 at 14:56

            Sachse,
            Ferris H hat zu oft blau gemacht,
            das rächt sich jetzt

          • Profilbild von Ferenc H.
            5. März 2016 at 15:11

            Sachse sag mal bist du aus der Boxen.1 Gruppe von FB? Vieleicht der dicke Pitter? würde deine Klugscheisserei erklären ^^

  2. Profilbild von c.boxing
    4. März 2016 at 06:52 —

    Okay, das Stieglitz durch ist sieht glaube ich jeder.

    Was ich von Schwarz halten soll, weiß ich immer noch nicht.. Gegen Pejsar hat er im Ring geweint und gegen Mezencev sich eine muntere/unterhaltsame Keilerei geliefert. Ob er tatsächlich Potential hat..?

    Ein Wort aber zu seinem Gegner, G. Gorgiladze. Guckt man sich seinen Kampfrekord an, so könnte man meinen: Ein typischer Georgier, frisiert mit Müllmännern seinen Rekord um im Ausland baden zu gehen.. Allerdings kamen schon zwei seiner Kämpfe live (Ronert und Gevor) und die hat er beide sehr alt aussehen lassen.. Etwas schade ist, dass er schon als Cruiser nicht voll austrainiert aussah.. und jetzt Schwergewicht? Als Halbschwerer wäre mit dem Typ zu rechnen.

    Außerdem finde ich die SES Boxerin mit den dunklen Haaren geil.. ist das lucie, oder fabiana??

    • Profilbild von Brennov
      4. März 2016 at 12:08 —

      naja für einen weiteren gegner für brähmer wirds schon reichen. dazu noch bösel, kölling, konrad und gutknecht. gibt auch viele duelle und mögliche rematches um hier noch lange mit dem wba titel von brähmer geld zu machen!

    • Profilbild von Libanesischer Auftragskiller

      Die dunkelhaarige ist Lucie Sedlakova.
      Hier du notgeiler Bock:
      google.com/search?q=lucie+sedlackova&biw=1920&bih=979&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi7_9_Pj6fLAhXHFh4KHRUOBjYQ_AUIBygB

      P.S. Auch boxende Frauen dürfen einen Sixpack haben…

  3. Profilbild von Baron
    5. März 2016 at 11:37 —

    Boxen ohne Werbung ist das Optimale.Nicht wie bei den Werbesender – Betrugssender Sat 1 (Sauerland) Jede Runde Werbung und Spruchkasper als Kommentatoren.Das hat mit Sport nicht mehr viel zu tun.

    • Profilbild von Brennov
      5. März 2016 at 14:47 —

      sorry aber Werbung ist nicht das Problem. wie soll sich denn ein Sender wie sat.1 oder RTL finanzieren? mdr bekommt staatlich das Geld in den arsch geblasen. boxen im free TV braucht Werbung! PPV funktioniert in Deutschland nicht. schon pay tv funktioniert kaum. vorallem weil es zu teuer gemacht wird. 15-20€ für einen kampf zahlt hier zulande keiner. bei 3€ würde man wahrscheinlich mehr einnehmen weil es viel mehr buchen würden!

  4. Profilbild von Sugar
    7. März 2016 at 13:23 —

    Irgendwie stimmt die Überschrift zu dem Bericht nicht, denn Stieglitz hat seine ersten 20 Kämpfe im Halbschwergew. bestritten und auch als Supermittel noch 2 Kämpfe im Halbschwer geboxt.

    Aber mal abgesehen davon, welchen WM-Titel will er denn in Angriff nehmen?

Antwort schreiben