Top News

Shields ist neue WBC und IBF Weltmeisterin

Es war der erste Hauptkampf von zwei Frauen im US-amerikanischen Fernsehen. Die vermeintlich besten ihrer Klasse standen sich im Supermittelgewicht gegenüber und Showtime inszenierte ein spektakuläres Event.

Nikki Adler, die deutsche Weltmeisterin, musste aber eine herbe Niederlage einstecken und wurde vorzeitg aus dem ungleichen Fight genommen. „Jeder ist enttäuscht nach einer Niederlage, aber das gehört im Boxen dazu. Ich war sehr traurig, dass ich einfach nicht in den Kampf reingekommen bin, aber das passiert manchmal.”

Die 30-jährige Adler erlitt in der Nacht von Freitag auf Samstag, am 4. August, in Detroit (USA) ihre erste Niederlage nach 16 Siegen in Folge und sich einer sehr starken Claressa Shields geschlagen geben.

„Sie war heute die bessere Boxerin. Sie war schnell, präzise und hat schöne Kombinationen geschlagen”, sagte Nikki Adler nach dem Kampf.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der Ringrichter Michael Griffin brach den Kampf nach 1:34 in der fünften Runde zugunsten der Doppel-Olympiasiegerin ab, die mit diesem T.K.o. den „Battle of the best” vorzeitig für sich entscheiden konnte.

2012 gewann die Augsburgerin ihren ersten WM-Titel, seit 2013 war sie amtierender WBC Gold Champion im Supermittelgewicht.

„Jeder muss mal mit Niederlagen umgehen können. Jetzt hat es mich getroffen. Es geht weiter. Es gibt genügend Gegnerinnen, es gibt genügend Wege die noch möglich sind. Manchmal ist es gut, wenn man mal verliert.”

Foto und Quelle: PR Nikki Adler

Voriger Artikel

WBSS Eröffnung in Berlin: Vorverkauf für Usyk vs. Huck läuft

Nächster Artikel

Burak Sahin bekommt das Rematch

22 Kommentare

  1. Profilbild von Praktiker
    8. August 2017 at 09:21 —

    Das kommt davon wenn die deutschen Boxerinnen nur eingekauftes Fallobst umschupsen und sich auf diese Art Ansehen in den Medien erkaufen wollen. Frauenboxen gehört abgeschafft, es sollte vielmehr bei den Männern gute Fights gezeigt werden.

  2. Profilbild von Knopster
    9. August 2017 at 07:26 —

    Ist die mit den Williams Schwestern verwandt? Das sind alles keine Frauen sondern mit Wachstumshormone für Pferde vollgespritzte Dopingschabraken.

  3. Profilbild von Praktiker
    9. August 2017 at 10:28 —

    Ja das stimmt, einer ab geht da keinem :-). Aber in Deutschland ( boxen ) nur Hühner die bisschen Titten und Arsch zeigen können, was aber nix mit dem Sport zu tun hat. Frauenfußball reicht doch schon in Deutschland, da muss doch nicht das Boxen versaut werden.

    • Profilbild von Knopster
      9. August 2017 at 20:48 —

      Was sagt uns das, Frauen sollten weiterhin ihre Playground hinterm Herd oder in der Horizontalen haben.

  4. Profilbild von Marvin Hagler
    9. August 2017 at 20:57 —

    @ Knopster

    @ Praktiker

    Selten solch einen dummen, kindischen Schwachsinn gelesen! Tja, erwachsen werden ist eben schwierig Jungs!

    • Profilbild von Knopster
      11. August 2017 at 07:37 —

      Frauen haben einfach nichts im Boxen zu suchen…so einfach ist das. Vor allem wenn man sich diese „Frauen“ hier mal ansieht.

  5. Profilbild von Crooked187
    9. August 2017 at 21:24 —

    Verstehe nicht was das mit Erwachsen werden zu tun hat.
    Ich bin auch alt genug aber trotzdem finde ich es abartig. Aber wir wissen ja alle mitlerweile das einigen trotzdem einer ab geht dabei wenn sich 2 Mädchen schlagen.ihr perverslinge

    • Profilbild von Marvin Hagler
      10. August 2017 at 00:56 —

      Erwachsen sein oder werden hat nichts mit dem Alter zu tun, das solltest du eigentlich wissen!

      Ich habe mit Frauenboxen wahrscheinlich genauso wenig zu tun wie du und kenne mich da auch überhaupt nicht aus, aber die dummen Sprüche von irgendwelchen Möchtegernmachos oder einfach nur dummen Kindern gehen mir gegen den Strich!

  6. Profilbild von Praktiker
    10. August 2017 at 08:16 —

    @ Hagler, du stehst wohl auf männliche Frauen :-).
    Keine Sorge wir lassen dir dein Fetisch.

  7. Profilbild von reineckefuchs
    11. August 2017 at 08:03 —

    Kaum zu glauben, dass wir das Jahr 2017 haben. Wenn ich so manche Meinungen lese, erinnert das an den Mief der 50er Jahre.

    • Profilbild von Adrenalinmonster
      11. August 2017 at 08:13 —

      Der Mensch hat sich doch nicht geändert! Die meistens haben nur Angst vor Strafen oder Konsequenzen und sagen ihre politisch korrekte Meinung, damit sie Druck aus dem Weg gehen. Schön sagen, was alle hören wollen. und hier? hier gibt es keine Konsequenzen. Mir gefällt Frauenboxen auch nicht, was nicht heißen soll, dass sie es nicht ausüben sollen, sondern ich mag es nicht wenn Frauen sich schlagen. Der Mann ist das Monster. Soll er sich austoben im Ring.

      • Profilbild von nicht chip
        11. August 2017 at 17:48 —

        „Der Mann ist das Monster.“
        HAHA!

        Und Angie ruiniert im Handumdrehen mal schnell das ganze Land im Alleingang…

    • Profilbild von Knopster
      11. August 2017 at 14:40 —

      Dass du hier auf der Seite der größte Fan von Frauenboxen bist, ist ja kein Geheimnis. Sieht man ja alleine schon wie oft du selber Artikel darüber veröffentlichst.

      Nichtsdestotrotz sollte man es auch hinnehmen, wenn andere aus eigener Überzeugung, Weltbild was auch immer damit nichts anfangen können. Und ja, ich persönlich finde es abnormal, wenn eine wie Shields boxt und dabeu aussieht als sei sie auf Stoff.

    • Profilbild von OLYMPIAKO$ GATE7
      11. August 2017 at 15:29 —

      fuchsi
      „Kaum zu glauben, dass wir das Jahr 2017 haben. Wenn ich so manche Meinungen lese, erinnert das an den Mief der 50er Jahre.“

      du schnallst es einfach nicht, fuchsi…
      hier gibt es keine machos,die den frauen das boxen verbieten wollen…wir wollen es nur nicht sehen und auch noch tippen!!!

      -…aber trotzdem finde ich es abartig….einigen trotzdem einer ab geht dabei wenn sich 2 Mädchen schlagen…..
      -Mir gefällt Frauenboxen auch nicht, was nicht heißen soll, dass sie es nicht ausüben sollen, sondern ich mag es nicht wenn Frauen sich schlagen….

      kannst dir was aussuchen davon…..
      und von mir aus noch 1000 girliefightberichte schreiben,ist dein gutes recht…..

      p.s. und was weißt du schon vom mief der 50er jahre…
      da waren deine eltern noch nicht mal geboren….

      • Profilbild von reineckefuchs
        11. August 2017 at 23:28 —

        Ich „schnalle“ das schon.

        Es zwingt doch auch keiner dazu, Frauenboxen anzuschauen oder Frauenkämpfe zu tippen. Wer einen Teil dieser Sportart ausblenden will, kann er doch gerne machen.

        Abartig? Abartig finde ich, wenn manche Leute den Boxsport als „sich schlagen“ sehen. Es ist nun mal Kampfsport, genau wie Judo oder sonstwas.

        „Girliefightberichte“ … lach mich schlapp.

        … und zu deinem P.S: Ich in 56. Mein Vater hat in seiner Jugend in der damals üblichen grauen Trachtenkleidung fast ganz Europa „bereist“ … noch bevor die 50er Jahre überhaupt angefangen hatten.

  8. Profilbild von OLYMPIAKO$ GATE7
    11. August 2017 at 15:19 —

    Knopster,Adrenalinmonster,Praktiker

    wo seid ihr immer nur,bei den abstimmungen,gegen das tippen von girliefights?????

    rückentommy
    „Ich habe mit Frauenboxen wahrscheinlich genauso wenig zu tun wie du und kenne mich da auch überhaupt nicht aus, “

    hahahahahaahaha,der war gut,deßhalb biste immer (mit der gang natürlich)bei den abstimmungen der number one pro kandidat…hahahaa…
    aber wenigstens bist du erwachsen……………..

    • Profilbild von Marvin Hagler
      11. August 2017 at 21:25 —

      Ach weißte da ging es mir nur darum dich und deinesgleichen etwas zu ärgern!
      Und das hat ja auch jedesmal funktioniert!

  9. Profilbild von Ferenc H.
    11. August 2017 at 15:47 —

    Oh man geht das wieder los…

    Mal ehrlich Sätze wie „Frauen gehören am Herd und uns ins Bett“ finde ich noch süss, denn entweder ist dieser Satz nicht ernst gemeint oder es handelt sich um einen Mann der einer Frau nicht gewachsen ist aber bei Sätzen wie „Wir leben im Jahr 2017“ kriege ich das kotzen muss man den bei jeden Scheiss progressiv sein? Wenn Jemand Frauenboxen als abartig ansieht dann ist das seine Meinung ob die nun einen gefällt oder nicht…

  10. Profilbild von reineckefuchs
    11. August 2017 at 19:22 —

    Erstmal ist der Beitrag oben nicht von mir. Ich wundere mich nur ein bisschen, was es nicht alles für Meinungen dazu gibt. Männer und Frauen treiben Sport, auch Kampfsport.

    Aber egal… Es wäre ja ein Wunder, wenn immer Jedem alles recht wäre.

  11. Profilbild von fettundmuskeln
    11. August 2017 at 19:54 —

    Tja, es gibt sicherlich Frauen, die sich hinterm Herd, im Bett (als Fic.kschlampe oder Blowbangqueen), auf einem Laufsteg, in einem Nagelstudio oder in einer PR-Agentur am wohlsten fühlen, aber eben auch ein paar, die sich am liebsten in einem Gym oder Boxring sehen. Doch, werte Herren OG, Adrenalinmonster etc., ob das eine oder andere bestimmt leider nicht mehr ihr noch sonst irgendwelche anderen Würden-, Krawatten-, Meinungs- oder Schwanzträger, sondern ausschließlich die Damen selbst. Insofern könnt ihr eure Meinung solange und so laut und politsch unkorrekt ihr wollt in die Welt hinausposaunen, ändern wird das absolut überhaupt nichts, noch nicht mal das Gegenteil.

    Und … a propos politisch (un)korrekt … meiner bescheidenen Meinung und Erfahrung nach bemisst sich eine Meinung nicht danach, wie anti oder pro sie einem bestimmten Trend ent- oder widerspricht, sondern wie sinnvoll sie unabhängig all davon ist. Mal unabhängig davon, dass es ja nicht unbedingt bewiesen ist, dass dieser oder jener Trend, so wie ihr behauptet, überhaupt existiert. Allein euch selbst auf die Fahne zu schreiben, ihr seid besonders mutig, bloß weil ihr eine unglaublich rückständige und revisionistische Auffassung vertretet (und diese teilweise, wie es das Beispiel des völlig enthirnten Users „Grabimir Dr. Octopus Clinchko“ beweist, noch nicht mal in einigermaßen fehlerfreien Deutsch formulieren könnt), zeigt nur, wie toll ihr in der Lage seid, euch selbst auf die Schulter zu klopfen. Also, wenn es euch hilft: ihr seid wirklich echte, kernige Typen. Lasst euch nicht verweichlichen und bleibt hart, unbeugsam wie zu alten Zeiten. Viel Glück dabei und ’nen schönen Abend noch.

Antwort schreiben