Top News

„Schwerer“ Neuzugang für SES: Agit Kabayel steigt in Berlin in den Ring

Agit Kabayel wird im Maritim Hotel in Berlin erstmals für SES Boxing in den Ring steigen. Der Neuzugang aus Essen hat sich über 8 angesetzte Runden im Schwergewicht mit dem sehr erfahrenen Australier Laurence Tauasa (35-9-1 (23)) zu messen. Der 23-jährige Agit Kabayel kommt mit einer blütenweißen Kampfweste in die Hauptstadt, seine 13 Kämpfe gewann er allesamt, 10 davon vorzeitig. Der 1,91- Mann gilt als sehr talentiert und ambitioniert. So konnte sich im März 2014 schon den WBC-Mediterran-Titel in seiner Gewichtsklasse sichern.

Bereits 1998 gab der in Samoa geborene und heute in Sydney lebende Laurence Tauasa sein Profidebüt. Der kampferfahrene Australier mit 45 Kämpfen blickt nicht nur auf 36 Jahre Lebenserfahrung, sondern auf etliche Titelkämpfe zurück. So gewann er verschiedene nationale und internationale Cruisergewichtstitel und stieg immer ins das Schwergewicht auf. Seine letzten vier Kämpfe gewann er durch Ko! Der somit gefährliche und zudem sehr bewegliche Tauasa kann den jungen Schwergewichtler Agit Kabayel im SES-Team vor einige Probleme stellen, denen sich der Mann aus dem Ruhrgebiet jedoch gerne stellt. Schließlich hat er im letzten Kampf bewiesen, dass er auch gegen sehr erfahrene Boxer bestehen kann. Den Kampf gegen Shalva Jomardashvili (43-13-2 (34)) gewann er gleich in der ersten Runde vorzeitig durch Ko.

Neuer Gegner für WBO-Europameister Michael Wallisch – Ivica Bacurin will sich nun den Gürtel im Schwergewicht holen

SES-Schwergewicht Michael Wallisch will sich für „sein“ Jahr 2016 mit einem Sieg in der neu sortierten Weltliga des Schwergewichts in Stellung zu bringen. Der 30-jährige Münchener Michael Wallisch (15-0-0 (10)) muss sich aber in seiner ersten Titelverteidigung seines WBO-Europameisterschaftstitels im Schwergewicht nun auf einen neuen Gegner einstellen. Mit dem 33-jährigen Ivica Bacurin (23-8-1 (13)) aus Kroatien wird ihm nun ein kampfstarker Gegner gegenüberstehen, der schon bekannten Namen wie Jonathan Banks, Juan Carlos Gomez und auch Francesco Pianeta in starken und knappen Gefechten Paroli geboten hat. Der bisher als Gegner angesetzte Pole Marcin Rekowski musste den Kampf kurzfristig wegen eines in der letzten Sparringsphase erlittenen Rippenbruchs leider absagen.

Michael Wallisch, der jetzt in Essen lebt, aber weiter in Magdeburg trainiert, konnte bisher alle seine Kämpfe gewinnen und ist auch noch der aktuelle Deutsche Meister im Schwergewicht. Er ist die aktuelle Nummer 11 der WBO-Weltrangliste und seit Juli 2015, nach einem Tko-Sieg in der zweiten Runde über den Italiener Fabio Tuiach, der WBO-Europameister im Schwergewicht.

Weitere Kämpfe:

Der WBO-Junioren-Weltmeister im Mittelgewicht Jan Meiser aus Berlin trifft in seiner ersten Titelverteidigung auf den Ungarn Szabolcs Szabo

Der Berliner Jan Meiser ist der WBO-Junioren-Weltmeister im Mittelgewicht. Der ungeschlagene, erst 21-jährige Meiser (10-0-0 (5)) aus dem Team der Berliner Pollex Box-Promotion trifft auf den gleichaltrigen Szabolcs Szabo aus Ungarn, der von seinen 12 Profikämpfen zehn siegreich beenden konnte. Jan Meiser, der von Promoter Olaf Pollex in Berlin-Hellersdorf entdeckt wurde, sicherte sich seinen Titel erst im Oktober in Hamburg mit einem klaren Sieg gegen Peter Orlik. Nun kann er sich in der exklusiven Box-Gala im Maritim Hotel Berlin in seiner ersten Titelverteidigung endlich als Lokalmatador dem Berliner Publikum präsentieren. Man darf gespannt sein, wie sich Jan Meiser, der „Held von Hellersdorf“, diesem besonderen Druck und seiner ersten Titelverteidigung stellen wird!

Robin Krasniqi trifft auf Cagri Ermis – schwerer Einstieg in die neue Gewichtsklasse!

SES-Fighter Robin Krasniqi hat bei seinem Einstieg in die neue Gewichtsklasse Super-Mittelgewicht eine „harte Nuss“ zu knacken. Sein Gegner ist Cagri Ermis aus Wuppertal, der in seinem letzten Kampf im Februar dem aufstrebenden deutschen Super-Mittelgewichtler Jürgen Doberstein in einem 12-Runden-Gefecht seine zweite Niederlage beibrachte und nun zwei IBF-Regionaltitel hält. Auch in Kämpfen gegen Rafael Bejaran und gegen Goekalp Oezekler konnte sich Cagri Ermis (18-9-2 (5)) gegen hoffnungsvolle und zudem ungeschlagene Boxern durchsetzen. Vor dem 32-jährigen Ermis sollte Robin Krasniqi also mehr als gewarnt sein!

Der Münchener Robin Krasniqi (44-4-0 (17)), der jetzt als Nummer 12 der WBO-Weltrangliste im Supermittelgewicht geführt wird und sich hohe Ziele in dieser populären Gewichtsklasse gesetzt hat, muss in diesem 8-Rundenkampf seine ganze Erfahrung, auch aus zwei WM-Kämpfen in seiner früheren Gewichtsklasse, dem Halb-Schwergewicht, einsetzen. Dieses hochklassige deutsche Duell im Super-Mittelgewicht wird nicht nur von den Box-Experten mit Spannung erwartet.

Auch „Team Czech Republic“ in Berlin dabei: Fabiana Bytyqi will auch in ihrem fünften Profikampf ihre Klasse zeigen

Fabiana Bytyqi und ihre Teamkollegin Lucie Sedlackova sorgen in Tschechien als Mitglieder des von SES Boxing im März 2015 gegründeten „Team Czech Republic“ schon jetzt innerhalb und außerhalb des Ringes für viel Furore und mediale Aufmerksamkeit. Die Halb-Fliegengewichtlerin Fabiana Bytyqi wird nun auch in der Box-Gala im Maritim Hotel in Berlin ihre boxerische Visitenkarte abgeben. Nach ihrem harten Gefecht im November in Dessau gegen die Bulgarin Theodora Bacheva ist in ihren bisherigen fünf Kämpfen ungeschlagene Tschechin nun gegen die überaus ringerfahrene Slowakin Claudia Ferenczi gefordert. Wie bei allen Kämpfen der beiden „Vorzeigedamen“ des von dem ehemaligen Weltmeister Lukas Konecny trainierten „Team Czech Republic“, ist der tschechische Sender Nova TV auch in Berlin live dabei!

Insgesamt acht Kämpfe mit internationalen Klasse-Boxern, wie auch u.a. Leon Harth, Dario Socci und Nenad Pagonis aus dem Pollex-Team, geben dieser exklusiven Box-Gala in Berlin ein hochwertiges und würdiges Programm.

SAT.1 wird diesen Kampfabend übertragen.

Eintrittskarten für die Box-Gala im exklusiven Maritim Hotel Berlin für das Box-Event am 9. Januar 2016 sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Foto und Quelle: SES Boxing

 

Voriger Artikel

Leon Bauer gegen den ungeschlagenen Ondrej Marvan!

Nächster Artikel

Öffentliches Training: Feigenbutz und De Carolis begeistern die Massen!

3 Kommentare

  1. Profilbild von Silver
    7. Januar 2016 at 11:40 —

    Na wenn da mal nicht der Schuss für Kabayel nach hinten losgeht.

  2. Profilbild von Brennov
    7. Januar 2016 at 14:52 —

    gute Verpflichtung von SES. Mit Schwarz und Kabayel haben sie jetzt zwei der vielversprechensten HW Tallente in Deutschland!

Antwort schreiben