Top News

Schuster verletzt: Das Rematch gegen Lamm fällt aus!

Es wird keinen „Kampf des Jahres II“ am 23. Januar zwischen dem Deutschen Meister im Weltergewicht Felix Lamm und seinem Herausforderer Philipp Schuster geben. Der Hallenser Philipp Schuster musste aufgrund einer Rückenverletzung den Kampf leider absagen. Ein neuer Gegner für den Deutschen Meister und „Team Deutschland“-Boxer Felix Lamm wird in kurzer Zeitfrist verkündet!

Der Hauptkampf in der Saalestadt Halle: Dominic Bösel verteidigt seinen WBO-Inter-Conti-Titel gegen den erfahrenen Balazs Kelemen aus Ungarn

In der WBO-Weltrangliste ist Halb-Schwergewichtler Dominic Bösel (20-0-0 (7)) aus Freyburg/ Unstrut die Nummer 1 und seinen WBO-Inter-Conti-Titel will der „Team Deutschland“-Kapitän mit seiner nun sechsten Titelverteidigung am 23. Januar 2016, diesmal in Halle/ Saale in der Erdgas- Sportarena, natürlich verteidigen, um weiter ganz oben in der Weltspitze seiner Gewichtsklasse mitzumischen. Sein Gegner ist der erfahrene Balazs Kelemen (24-1-0 (13)) aus Ungarn, der sich als WBO-International-Champion im Supermittelgewicht bewiesen hat und mit seinem Rekord von 24 Siegen in 25 Kämpfen dort zur Weltelite gehört. Der 37-jährige wechselt aber nun ins Halb-Schwergewicht und will auch hier wieder schnellstmöglich in der absoluten Weltspitze mitmischen.

Dominic Bösel ist nach seinen überaus überzeugenden Auftritten im Jahr 2015 ist einen großen Schritt in der Popularitätsscala nach oben geschnellt und geht sehr professionell mit seiner neuen Rolle um. Nun kommt aber mit Balazs Kelemen ein Mann aus der Weltspitze zur SES-Box-Gala nach Halle/Saale, um den WBO-Inter-Conti-Titel zu erobern und so Dominic Bösel von der Weltspitze zu stürzen. Für diesen Kampfabend hat der 26-jährige aber die gewohnte zusätzliche Verstärkung: seine große Fangemeinde aus dem nahen Freyburg/ Unstrut hat sich schon viele der begehrten Tickets gesichert und wird ihren Champion wieder zahlreich und bedingungslos unterstützen!

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Weitere Kämpfe, u.a. mit den Boxern aus dem „Team Deutschland“, werden in den nächsten Tagen verkündet!

Der MDR wird diese „SES-Box-Gala“ in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ aus Halle (Saale) ab 22:30 Uhr übertragen!

Wenige Eintrittskarten für diese „SES-Box-Gala“ am 23. Januar 2016 sind noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Feigenbutz wurde erneut von De Carolis deklassiert!

Nächster Artikel

Die Boxfans sind gefragt: Stellt Giovanni De Carolis eure Fragen!

2 Kommentare

  1. Profilbild von Marvin Hagler
    12. Januar 2016 at 16:16 —

    Schade das sich Schuster verletzt hat, denn ich fand den ersten Kampf recht spannend!

    Zu Bösel, ja er ist die Nr.1 der Rangliste, aber mit welcher Berechtigung? Er hat noch keinen Boxer der Top-15 der WBO vor den Fäusten gehabt!
    Und was heißt hier er will weiter in der Weltspitze mitmischen? Der hat doch noch nie einen Top-Gegner vor den Fäusten gehabt!
    Und sein kommender Gegner Kelemen hat auch noch nie zur Weltelite gehört wie es oben im Bericht steht!

  2. Profilbild von reineckefuchs
    15. Januar 2016 at 20:47 —

    Lamm kämpft jetzt gegen den tschechischen Ersatzgegner Jan Holec(6(3)-2-1). Das dürfte wohl um Einiges leichter werden, als das Rematch gegen Schuster.

Antwort schreiben