Top News

Profi-Manager Spiering und Ceylan kooperieren

Es gibt gute Nachrichten! Zukünftig werden die Box-Manager Erol Ceylan und Winfried Spiering öfter als bisher zusammenarbeiten.

In einer gemeinsamen Erklärung heißt es:

„EC Boxpromotion und das Wiking Team wollen zukünftig spektakulären Boxsport anbieten, der sich erfrischend vom Mainstream abheben wird. Hierfür werden wir öfter als bisher unsere Kräfte bündeln und auch gemeinsame Events organisieren. Wir werden spannende und atemberaubende Kämpfe zeigen. Dabei geht es nicht nur um Titel, sondern vor allem um packende Ansetzungen. Unsere gemeinsame Verpflichtung gegenüber allen Boxsport-Enthusiasten: Pure Boxing – ehrlicher Sport.“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Die Promotoren planen ihre jeweilige Homebase als Boxhochburg aufzubauen. Für ECB und Erol Ceylan wäre dies die Hafenstadt Hamburg und für Winfried Spiering mit seinen Wikingern die Bundeshauptstadt Berlin.

Spiering wird diese Nordachse verlängern und in Wolgast seine Trainings- und Wettkampfstätte zur Verfügung zu stellen. Der Wiking-Manager hat erkannt, dass das Profiboxen im Nordosten der Republik, rund um die Region Anklam – Wolgast – Greifswald und die Insel Usedom unterentwickelt ist.

Foto und Quelle: Winner Wiking Event GmbH

Voriger Artikel

Bösel verletzt: Fight gegen Murat wird verschoben

Nächster Artikel

Edgar Walth klettert in Straubing in den Ring

2 Kommentare

  1. Profilbild von reineckefuchs
    8. Dezember 2017 at 16:45 —

    Diese Zusammenarbeit sehe ich skeptisch. Spätestens wenn es um die Veranstaltungskosten geht, wird es Krach geben, weil Einer den Anderen über die Rolle schieben will.

Antwort schreiben