News

Odlanier Solis: “Ich will ab jetzt regelmäßiger kämpfen”

Odlanier Solis, Ahmet Öner ©Boxen Berlin.

Odlanier Solis, Ahmet Öner © Boxen Berlin.

IBF-Intercontinental-Champion Odlanier Solis wurde am Freitag bei seiner Titelverteidigung in Berlin gegen den ehemaligen Footballspieler Leif Larsen deutlich mehr gefordert, als dies im Vorfeld erwartet wurde. Nach einem guten Start ließ der Kubaner den Norweger mit fortschreitender Kampfdauer immer mehr in den Kampf kommen, am Ende konnte sich Larsen trotz seiner rudimentären Boxtechnik auf einem Punktezettel sogar bis auf einen Punkt heranarbeiten.

“Ich muss sagen, dass er einer der zähesten Gegner ist, gegen die ich bis jetzt im Ring gestanden habe”, sagte Solis rückblickend. “Ich habe viele harte Schläge abgefeuert und gelandet. Er hat aber alle geschluckt und mich mit einigen der härtesten Treffer erwischt, die ich jemals abbekommen habe. Er ist ein guter Fighter. Für mich war es wichtig, in den Ring zurückzukehren und den Kampf zu gewinnen. Ich will ab jetzt regelmäßiger kämpfen.”

“Ich habe Larsen unterschätzt. Er ist ein großer und starker Kerl, der meiner Meinung nach viele Top-Leute schlagen kann”, sagte Promoter Ahmet Öner, der nach wie vor glaubt, dass Solis das Zeug zum Weltmeister hat. “Das war ein guter und wichtiger Test für Solis, und ich denke, dass er in den ersten Runden einen guten Job abgeliefert hat. Später hat er genug gemacht, um den Sieg zu fixieren, obwohl Larsen mit einigen harten Händen durchgekommen ist. Natürlich wissen wir alle, dass er mehr Kämpfe braucht, um in seinen Rhythmus zurückzukommen. Wir werden ihn aktiv sein lassen und ihm einen Kampf in den nächsten zwei oder drei Monaten besorgen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Überraschung in Magdeburg: Stieglitz holt WBO-Titel von Abraham zurück

Nächster Artikel

Thompson als Gegner für Tuas Comeback im Gespräch

59 Kommentare

  1. Alex
    24. März 2013 at 01:15 —

    Das ist die richtige Entscheidung, aber dann muss er das auch erstmal beweisen und nicht nur reden.

  2. mike
    24. März 2013 at 01:33 —

    ;)

  3. Uwe
    24. März 2013 at 01:36 —

    Oener versucht sich in Schadensbegrenzung, mehr bleibt ihm auch nicht übrig. Glaube kein Wort dass Solis nun wirklich häufiger boxt. “Häufig boxen” heisst bei Solis maximal 2-3x pro Jahr (wenn es hochkommt). Solche Grottenkämpfe bedeuten eh nichts, er muss mehr trainieren und mit dem Gewicht runter, das wird aber kaum passieren. Oener kann man schon verstehen, er weiss dass bei Solis nichts mehr zu machen ist, will einfach noch finanziell rausholen was noch geht (aus dem oberfaulen Sack der ihn und Investoren bisher nur Geld gekostet hat).

  4. JohnnyWalker
    24. März 2013 at 01:41 —

    Ich hoffe Öner lässt seinen Worten Tagen folgen. Spätestens anfang Juni muss er wieder im Ring stehen. Der braucht wirklich Kampfpraxis.

  5. Bokser58
    24. März 2013 at 01:46 —

    Wo war den Solis Trainer Pedro Diaz???

  6. mike
    24. März 2013 at 01:46 —

    solis kommt, ganz langsam, aber ganz sicher!

  7. JohnnyWalker
    24. März 2013 at 01:49 —

    @ Uwe

    Solis kämpft seit anfang seiner Profikarriere mit 115 Kg. Was willst du hier erzählen, er hat das Gewicht was er immer hat, es fehlt aber einfach der Feinschliff sprich Spritzigkeit, Athletik und eben die Kampfpraxis.
    Das Solis keiner ist der große Boxer relativ leicht umhauen kann, hat man doch spätestens gegen Julius Long gesehen.
    Ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr lesen und schon gleich gar nicht von Leuten die von Solis vielleicht 1-2 Kämpfe gesehen haben.

  8. Cuban Warrior
    24. März 2013 at 01:51 —

    ich hoffe es…

  9. nickjulian
    24. März 2013 at 01:51 —

    solis ist nach der leistung aber sowas von durch. den nimmt spätestens jetzt keiner mehr ernst. wie der seine beine während des kampfes durchdrücken mußte um seine eigene last abzufangen. schaut euch mal die beine an. da ist überhaupt keine muskulatur erkennbar. der hat im leben nicht für diesen kampf trainiert. sowas kommt davon, wenn ihm alle auf die schultern klopfen und sagen was er doch für ein held ist, allen voran der öner. in diesem zustand hätte er nicht mal gegen charr ne chance. und charr ist ja auch so ein kleiner specki ;-)

  10. Uwe
    24. März 2013 at 02:01 —

    @JohnnyDummy: Verfolge Boxen seit den 70er-Jahren und Solis habe ich auch als (damals sehr guter!) Amateur erlebt. Dich kann ich nicht ernstnehmen, nur Stuss hoch drei. Solis hat keine Motivation und will nur noch Easy Living in Florida (wo er Haus und Familie hat), wer das nicht sieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Kannst noch lange hoffen und bangen dass mit Solis noch was geht, der Zug ist abgefahren.

  11. 300
    24. März 2013 at 02:15 —

    Solis ist ne Flasche…Basta….war ein guter Amateur aber ein miserabler Profi…Öner tut mir leid weil er in so eine Flasche seinen Lebensinhalt investiert hat…und bekommen hat er einen erfolglosen fetten Kubaner…Chisora bringt ihn um

  12. JohnnyWalker
    24. März 2013 at 02:16 —

    @ Uwe

    Du Spalgenhals verfolgst Ballet seit den 70’er Jahren. Du interpretierst einfach noch hohl drauf los und plapperst einfach alles gehörte nach. Ich habe große Zweifel das du von Solis die ersten Profikämpfe gesehen hast. Sicherlich fehlt zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch eine Menge, aber Solis ist auch im gegenwärtigen Zustand einfach schon durch seine Reflexe, seine Beweglichkeit und seine Antizipation bzw. Abkontervermögen einer der mit 80 % die Top 10 des HW erreicht. Alles andere ist Formsache und auch ein wenig abhänig vom Gegner. Zu Amateurzeiten boxte er sowohl im Schwergewicht als auch im Superschwergewicht alles kurz und klein und auch da kam der mit 110 Kilo gut zurecht.
    Aber nein wieviel Gewicht hättest du den gern? 100 kg, 95 kg? Das sollte für ihn mit 32 Jahren ja kein Problem sein?
    Familie und Haus im Miami haben sehr viele kubanische Boxprofis, auch welche die nicht immer das Gewicht bringen was sie hatten um jetzt mal von CW’ler zu sprechen siehe Yunier Dorticos oder Pedro Rodriguez. Da redet auch keine S.au von, ” ahh der ist faul, der ist zu fett, der bringt es nicht mehr”. Das ist typisch deutsches Du,mmgesülze, nicht nur von dir sondern von einigen hier!

  13. mike
    24. März 2013 at 02:24 —

    ja solis hat für den kampf gegen larsen niemals trainiert, oder sehr wenig, so sehe ich das auch. aber hat trotzdem mindestens 11 runden gewonnen. gerade das beweist was für ein boxer er ist. er wird sich von kampf zu kampf mit sicherheit verbessern.

  14. Khalito
    24. März 2013 at 02:27 —

    Solis vs charr

    Was sagt ihr dazu ?

  15. mike
    24. März 2013 at 02:29 —

    @ JohnnyWalker

    “Abkontervermögen” haar genau das ist es.

  16. Arthur Abraham 9oz!!!
    24. März 2013 at 02:30 —

    Wenn er abnimmt, ist er Top…sonst leider nicht!

  17. mike
    24. März 2013 at 02:31 —

    @ JohnnyWalker

    “Abkontervermögen” endlich mal einer der vom boxen was versteht, und genau so wie ich das sieht!

  18. mike
    24. März 2013 at 02:33 —

    @Khalito

    Khalito sagt:
    24. März 2013 um 02:27

    Solis vs charr

    Was sagt ihr dazu ?

    das wäre so als wie wenn david haye jetz in seiner prime, gegen den 41 jahre alten vitali klitschko kämpfen würde

  19. Norman
    24. März 2013 at 04:25 —

    Odlanier Solis vs Manuel Charr halte Ich eigentlich für eine Super Idee da könnte Charr mal zeigen ob hinter seinem Arroganten Asozialen Libanesen Getto Gehabe auch was dahinter steckt und nich nur ne große Fresse.

    Aber bitte nur gegen einen austrainierten Solis denn keiner will 2 Schwabbelige Tabzbären im Ring sehen obwohl ich mir selbst bei einen unvorbereiteten untrainierten Solis keine Sorgen machen würde das er den kampf verliert für Charr reichts allemal.

  20. 300
    24. März 2013 at 04:36 —

    @Khalito
    Khalito sagt:
    24. März 2013 um 02:27
    Solis vs charr
    Was sagt ihr dazu ?

    Solis Ko 5te Runde

  21. mike
    24. März 2013 at 04:47 —

    das bei charr nichts dahinter steckt weiß jeder. der hat nur herz. mehr nicht. und herz alleine reicht mit tausendprozentiger sicherheit nicht aus. der kann garnichts. aber das lieeeeben die klitschkos :)

  22. YoungHoff
    24. März 2013 at 07:22 —

    Solis hat nach wie vor das Zeug jeden im HW zu schlagen.

  23. Alex
    24. März 2013 at 07:54 —

    @ mike
    ”“Abkontervermögen” endlich mal einer der vom boxen was versteht, und genau so wie ich das sieht!”
    Du willst also sagen dass man deiner Meinung sein muss, sonst versteht man nichts vom Boxen oder was?

  24. boxfan85
    24. März 2013 at 09:39 —

    Ich bin überzeugt,dieser Kampf hat Solis weiter gebracht.
    So anstregen musste er sich noch nie.
    Solis braucht dringend einen Gegner aus den Top 15.

  25. neuhier
    24. März 2013 at 09:48 —

    Peinlich wie untrainiert ein relativ Junger Profiboxer.. Olympiasieger von 2004 aussehen kann. 0 Dysziplin…

  26. neuhier
    24. März 2013 at 09:49 —

    Disziplin ;)

  27. Alberto
    24. März 2013 at 09:56 —

    Weniger fressen- mehr trainieren und Opa Holyfield als Vorbild.
    VIelleicht wirds dann mal was…..

  28. Boxer
    24. März 2013 at 09:56 —

    Ihr seid alle ahnungslose Affen… Solis hat sich nicht wirklich bewiesen als Profiboxer aber er kann boxen… ich bin mir sicher er nimmt den Panda auseinander… und alle andern ausser die klitschkos und haye würde er auch weg hauen.

  29. SergioMartinez
    24. März 2013 at 10:03 —

    Solis haette von anfang an <91 kilo boxen soll wie er es auch als amateur gemacht hat er erhofft sich durch das fett schlagkraft, die hat er aber nicht.
    er sollte lieber auf speed, Technik und seine langen arme setzen!! ein grosser KO-boxer wird er nieeeeee! 100-105 kilo sollte solis wiegen um seinen Technischen Koennen voll auszunutzen.

  30. Werner Möller
    24. März 2013 at 10:06 —

    Keine Schlaftablette konnte am Freitagabend mehr Wirkung erzielen als dieser fette Solis. Grausig, was der gezeigt hat. Gegen einen Mann aus Skandinavien, der nicht einmal eine Rechte schlagen konnte.

  31. Putin
    24. März 2013 at 10:36 —

    Powetkin und Boytsov hätten diesen limitierten Larsen k.o. geschlagen, Solis wird niemals Weltmeister werden genauso wie Charr.

  32. mik
    24. März 2013 at 10:45 —

    Also wenn ich sehe, dass Robert Helenius mit 2m 108 kg wiegt, kann man über Solis 116 kg nur den Kopf schütteln und das ist keine einstellungsache.

  33. Carlos2012
    24. März 2013 at 11:09 —

    @Putin

    Larsen ist Boxerrisch sehr Schwach aber als Ex Footballspieler ist er Körperlich einer der stärksten.Es ist nicht leicht
    solche leute auszuknocken.Solis als Technicker hätte ihn wie ein kleines Kind aussehen lassen müssen.Doch
    das Gewicht des Kubaners und sein Pysis sind die Wahren hindernisse für Solis.

  34. Putin
    24. März 2013 at 12:22 —

    @ Carlos, naja ich würde mein Augenmerk nicht auf das Gewicht von Solis legen, denn eher auf seiner Maße, denn Maße ist ja nicht gleich Gewicht wen man in der Schule aufgepasst hatt. Solis sollte einfach Maße abbauen auch wen das Gewicht nicht erheblich sinken wird, was aber seinen Körper besser aussehen lässt, auch bei gleichem Gewicht.

  35. The big F
    24. März 2013 at 12:31 —

    Gewicht ist nicht gleich Gewicht.
    Guckt euch mal Solis gegen Mamuka Jikurashvili an. Da wog er auch um die 115 kg und sah ganz anders aus als jetzt mit 115 kg. Es ist also nicht das selbe wenn Solis heute so viel Wiegt. Damals war er viel trainierter bei selbem Gewicht, weil er disziplinierter war.

  36. king_size
    24. März 2013 at 12:34 —

    Sehe das genauso, obwohl Larsen boxerisch limitiert ist, solche physische Brocken muss man erst mal ausknocken. Aber mal abgesehn von Solis Gewicht, hat er einen recht guten Eindruck gemacht. Boxerisch ist der Mann einfach 1a, und wir alle wissen dass sein Stil, mit ein paar Kilos weniger, noch effektiver wäre. Er kommt zwar kaum in Bedrängnis, strahlt aber auch nicht akute KO-Gefahr aus – unterm Strich kommen dabei trotzdem meistens relativ lockere Punktsiege raus. Dass ers weiterhin mit den Besten seiner Klasse aufnehmen kann, steht für mich außer Zweifel – der Typ ist fett & ein wenig faul, aber immer noch deutlich mehr wert als der Durchschnitt.
    Und gegen Charr wäre ja wohl ein Witz, das wäre echt nicht mehr lustig. Wie kann man denn diese beiden Boxer vergleichen ? Eher könnte man behaupten der eine hat, was der andere eben nicht hat.
    Boxskillz vs. Kämpferherz. Uuuund trotzdem würde ich die Rente meiner Oma auf den Kubaner setzen, ohne jeden Zweifel.

  37. Carlos2012
    24. März 2013 at 12:35 —

    Das Gewicht was Solis Zuzeit besitzt,besteht 60% aus Fett.Er muss Muskelmasse aufbauen.Dann sind 115 kg nicht so gravierend.Chisora wiegt ja auch meistens um die 113kg.Sieht aber richtig gut austrainiert aus für seine Größe.

  38. The big F
    24. März 2013 at 12:45 —

    Und was Charr gegen Solis angeht, Charr hat schon gegen wesentlich schlechtere Boxer nach Punkten verloren( Bidenko, Page) und er wurde in diesen Kämpfen nur bevorzugt behandelt, weil es seine Veranstaltung war, wo er geboxt hat, darum hatte er die Punktrichter auf seiner Seite.
    Wie hoch können seine Chancen wohl gegen Solis sein ? ich würde sagen, er hat nur Eine, er müsste eine Materialschlacht herbei führen und hoffen, dass Solis auf Grund seiner Gelenkleiden zusammenbricht, wie gegen Vitali. Das wird Aber Solis gegen Charr, der selber weniger Substanz hat als Solis, wohl nicht passieren.

  39. 300
    24. März 2013 at 12:48 —

    @ Putin

    Du meinst “Masse” nicht “Maße” oder ?

  40. TJ
    24. März 2013 at 12:50 —

    @Khalito

    Genau das wollte ich auch sagen. Das wäre cool!

    @mike

    Du hast keine Ahnung!

  41. 300
    24. März 2013 at 12:51 —

    Putin sagt:
    24. März 2013 um 10:36
    Powetkin und Boytsov hätten diesen
    limitierten Larsen k.o. geschlagen, Solis
    wird niemals Weltmeister werden genauso
    wie Charr.

    Naja…Boytsov wird auch nie WM und Povetkin hat den Titel geschenkt bekommen

  42. Smokin Joe
    24. März 2013 at 12:55 —

    Solis war ein guter Amateuere, ist aber ein schrott Profi!
    1. Er ist Fett
    2. Er hat kissenschläge
    3. Er hat einen Glaskinn
    4. Er hat kein Herz
    5. Er hat auch kein Bock
    = Er ist Schrott! Wladimir, oder Haye würden ihn im Ring Töten!
    Charr würde ihn sogar KO Schlagen!

  43. king_size
    24. März 2013 at 13:09 —

    Niemals würde Charr Solis KO hauen. Das ist absurd !!
    Solis ist ein wenig zu demotiviert um eine #1 zu werden, meiner Meinung nach hat er sich in seiner Amateurkarriere verheizt. Um so ein gnadenlos guter Boxer zu werden wie er war, steckt sehr sehr viel Training und Hingabe dahinter, und ich denke in Kuba wurde er dort auch hingedrillt. Er sagt ja selbst, das Boxen ist für ihn ein Job, den er schlicht und einfach erledigt, um zu seinem Unterhalt zu kommen. Und wie das für die meisten Menschen dieser Welt gilt, ist seine Arbeit für ihn nicht der Lebensmittelpunkt oder das was ihn glücklich macht. Der interessiert sich ja auch kaum fürs Boxen, wenn er nicht selbst im Ring steht. Hat keinen Plan von den TOP 5, es scheint ihm echt am Arsch vorbeizugehen.
    –> http://www.youtube.com/watch?v=lLt3g0CN6Yo

  44. eugen
    24. März 2013 at 13:20 —

    @ Putin naja ich würde mein Augenmerk nicht auf das Gewicht von Solis legen, denn eher auf seiner Maße, denn Maße ist ja nicht gleich Gewicht wen man in der Schule aufgepasst hatt. Solis sollte einfach Maße abbauen auch wen das Gewicht nicht erheblich sinken wird, was aber seinen Körper besser aussehen lässt, auch bei gleichem Gewicht.

    werden bald Boxkämpfe auf dem Mond ausgestrahlt ?? Oder was genau ist bei Solis der unterschied zwischen Gewicht und Masse? Hat Solis eine eigene Schwerkraft weil er so dick ist, oder was genau willst du mit deinem Kommentar sagen ?

  45. HWFan
    24. März 2013 at 13:38 —

    Wichtige Sondermeldung:

    Larsen ist wie Tyson, nur mit noch besseren Nehmerfähigkeiten! ;)

    Nein, Spaß beiseite: Denke eig. schon, dass man Solis keine Vorwürfe machen kann, dass er Larsen nicht ausknocken konnte, zumal man ja doch gesehen hat, dass er ihn einige Male wirklich sehr gut getroffen hat, und es gibt eben ab und zu Gegner, die wollen einfach nicht umfallen wollen… (s. Wach gegen WK). ;)

    …aber dass er dann irgendwann komplett sein Konzept verloren und Larsen sozusagen den “moralischen Sieg” überlassen hat, hätte gegen einen so limitierten, langsamen und unbeweglichen Gegner nicht passieren dürfen.

    Eig. erzählt Öner auch schon seit wenigen Monaten nach Solis’ Verletzung, wie fleißig Solis mittlerweile trainieren würde, wie professionell seine Einstellung mittlerweile wieder wäre und dass er wieder in Topform wäre. Aber nachdem er viele Monate später immer noch nicht wieder wirklich überzeugt, liegt es natürlich daran, dass er immer noch nicht wieder richtig fit ist.

    Dass er nach einer so langen und erfolgreichen Amateur-Karriere in seinen ersten Kämpfen als Profi deutlich besser ist als andere “Profi-Debütanten”, ist ja nicht verwunderlich. Allerdings sieht es schon sehr stark danach aus, als hätte er sich danach eben nicht wirklich weiter-, sonder neher noch zurückentwickelt.

    Denke mal, auf ihn trifft der Spruch zu: “Wer heute glaubt, nicht mehr besser werden zu müssen, wird morgen schon nicht mehr gut genug sein.”

    Natürlich hat Solis gute Veranlagungen, aber ich denke, bei seiner Einstellung und bei dem “Team”, mit der er zusammenarbeitet, wird er niemals die Weltspitze im Profibereich erobern.

    Naja, lassen wir uns einfach überraschen, was die Zukunft bringt. Man wird ja sehen, wo er in 2 oder 3 Jahren ist… ;)

  46. HWFan
    24. März 2013 at 13:45 —

    Eugen sagt: “werden bald Boxkämpfe auf dem Mond ausgestrahlt ??” ;)

    …ich denke mal, dass Putin damit sagen wollte, dass Solis nicht unbedingt sein Gewicht reduzieren müsste, sondern vllt. etwas Speck in Muckis umwandeln.

    Ich hatte auch den Eindruck, dass er vor seiner Verletzung bei ähnlichem Gewicht ein etwas breiteres Kreuz und einen etwas kräftigeren Schluterbereich hatte als jetzt.

  47. eugen
    24. März 2013 at 13:51 —

    ja ich weiß schon was er damit sagen wollte, aber wollte eigentlich eine ganz schlaue Version von Putin hören. Am besten noch hinterlegt mit einer Verschwörungstheorie warum Solis und Haye und fast alle nicht russischen Boxer eigentlich jeden ihrer Kämpfe verloren haben und so weiter.

  48. schaky
    24. März 2013 at 14:03 —

    zu fett und untrainiert, keine sportliche Einstellung. Der kommt nicht mehr wieder.

  49. klitschkonull
    24. März 2013 at 14:10 —

    Solis hat einfach boxerisch, technisch gesehen alles was man braucht um im Schwergewicht zu bestehen und WM zu werden,wenn er alles abruft.ABER er ist ein fauler Sack,verlässt sich nur auf sein Talent und seine Fähigkeiten.Um im HW zu bestehen muss man aber mehr bringen.Sich mal in körperliche Topform bringen.Das ganze Jahr trainieren,sich Ziele setzen immer fitter zu werden usw.
    Ich bin keine Klitschko-Fan und werde nie einer.Aber in der Form und bei dem Anblick der beiden Fettsäcke,die da voreinander hergeschwabbelt sind lachen die Klitschkos zurecht bei so einem Anblick.
    Solis hat alles,Technik,Schnelligkeit,Distanzgefühl,Kombinationen,kann “rein und raus” gehen,Reflexe.Es liegt an ihm selbst.Aber auch in der Form wäre er für die Klitschkos gefährlicher als andere,weil er im Gegensatz zu den anderem Fallobst dass sie boxen sie in Bedrängnis bringen und punkten kann,gewinnen kann er nur in Topform.Denn er wird auch mehr Treffer setzen,was die gar nicht mehr gewöhnt sind.Vor allem Wladimir wird gegen Solis nicht antreten.Realistisch sind auch die Aussagen,dass er mehr Kämpfe braucht,er muss erst in Form kommen nach langer Verletzung. In Topform ist er eine,echte Gefahr für jeden.Selbst er wird wissen für einen Titelgewinn muss er sich quälen und Willen zeigen.Ansonsten soll er mit Boxen aufhören.

  50. deontywilderfan
    24. März 2013 at 14:23 —

    mal ganz ehrlich leute ein Solis wird niemals weltmeister werden, kann absolut nicht verstehen warum dieser Boxer immer so hochgejubelt wird hier..die einzigen die gegen die klitschkos evtll eine chance hätten wären pulev oder deonty wilder, vll auch noch david haye aber sonst kommt da nix…alle anderen würden ko gehn gegen WK oder VK..solis würde nicht mal gegen helenius, povetkin, oder fury gewinnen selbst thompsen würde er nich packen lächerlich :D..auch ein david price wird nochmal stäker zurück kommen so ein fehler wie gegen thompsen wird ihn nochmal passieren!!..http://www.youtube.com/watch?v=6p8i4bXvbMo ;)

  51. Sinantoprak
    24. März 2013 at 16:14 —

    Nun ja Leute, man sehnt sich halt nach mehr Spannung im Schwergewicht, Solis, Boytsov, Wilder, Fury und wie sie alle heißen. Bewiesen hat von denen noch wirklich keiner was. Solis hätte in der aktuellen Verfassung Null Chance gegen einen Wladimir Klitschko. Und für alle Klitschko Hasser, na klar, er hat kein gutes Kinn. Er hat aber trotzdem Technik, er ist sehr beweglich für ein Schwergewichtler und er hat den Punch, einen guten Jab auch. Also, wer soll es bzw. Wer hätte es verdient mit Klitschko aufzunehmen? Pulev? Schwer einzuschätzen ob noch etwas zu früh für ihn. Von der Spannung her würde ich mir Haye wünschen, Huck wenn er überzeugend gegen Afolabi gewinnt auch. Ach ja, da gibt’s ja noch Povetkin… Welche Grosskaliber hat der nochmal aus dem Weg geräumt? Gut,Kampf wäre trotzdem spannend. So viele Jahre ungeschlagen WM ist keine Selbstverständlichkeit, daher Ball flach halten was Klitschko angeht, hoffen wir aus spannende und gute Kämpfe.

  52. Carlos2012
    24. März 2013 at 17:10 —

    der Einzige der die Klitschkos schlagen kann,ist Carlos2012.Er ist Schnell,Gut Durchtrainiert und wiegt für sein 181cm 103 kg.Ein neuer Mike Tyson sozusagen.
    Wenigstens könnte er eine Runde durchhalten.Owai,war nur ein Scherz.Aber gegen die anderen Pen..ner würde er auf jedenfall länger durchstehen.Mit absoluter sicherheit.Wenns anders nicht geht muss er Thai boxen anweden.Dann hat sogar gute Chancen;)

  53. mike
    24. März 2013 at 18:51 —

    @Alex

    Alex sagt:
    24. März 2013 um 07:54

    @ mike
    ”“Abkontervermögen” endlich mal einer der vom boxen was versteht, und genau so wie ich das sieht!”
    Du willst also sagen dass man deiner Meinung sein muss, sonst versteht man nichts vom Boxen oder was?

    das nicht unbedingt, aber deiner meinung bestimmt nicht ;)

  54. mike
    24. März 2013 at 18:53 —

    @ TJ

    du hast keine ahnung hast recht

  55. Neutral
    24. März 2013 at 19:57 —

    Ihr vermeintlichen Experten, solis wird niemals Weltmeister werden!!! Auch wenn die klitschkos abtreten wird er niemals Weltmeister werden, er hat Talent aber das wirft er einfach weg. Er hat keine Disziplin, er hat ausgesehen wie ein großer Fettsack

  56. Baron
    25. März 2013 at 11:43 —

    Solis zu Fett zu Unmotiviert und zu langsam.So wird das nix.Wenn er sich nicht verbessert und sein Talent nicht aus der Kiste holt kann er einpackrn.

  57. JohnnyWalker
    25. März 2013 at 23:11 —

    Ich sehe schon king_size ist der einzige User der verstanden hat was Odlanier Solis ausmacht. Er kann sich ein bisschen Faulheit vielleicht sogar leisten. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die ganzen Gewichtsexperten hier heimlich bei Waldemar’s Oberkörper geil werden und denken, so muss ein Boxer aussehen.
    Das gleiche gilt auch für Povetkin. Was hier einige immer für Schönheitsideale verfolgen um den angebliche perfekten Boxer zu konstruieren ist schon abscheulich.
    Schaut euch Wilder und die ganzen anderen “Musterprofis” an. Oberkörper ja, Ringintelligenz NEIN, Box Technik SCHWACH, Reflexe SCHWACH. Da brauch sich auch niemand wundern, dass die Klitschko’s gute Techniker scheuen wie der Teufel das Weihwasser.

  58. Boxer44
    26. März 2013 at 00:56 —

    Helenius ist der beste Gegner für ihn. Ein Sieg gegen Helenius würde ihn in den Rangristen schnell hoch bringen. Und zu Machen müsste es alle male sein.

    Ich glaube, dass Solis noch das Zeug haben könnte WM zu werden. Sein Wille wird ausschlaggebend sein.

  59. king_size
    26. März 2013 at 11:55 —

    Na danke für die Blumen, JohnnyWalker. Wenn man den Mann boxen sieht, dann muss man diesen Stil, diese Technik doch einfach lieben. Ich habe momentan nicht vor selbst in den Ring zu steigen, aber wenn, dann würde ich mir sein Ringverhalten zum Vorbild nehmen. Wenn ich Solis sehe, habe ich immer das Gefühl, der weiß haargenau was zu tun ist. Er kennt auf so gut wie jede Situation eine Antwort. Es sieht so flüssig aus, so einstudiert-programmiert. Na klar, es gibt bessere Athleten, wohl geformtere Körper, das weiß er doch selber. Aber da wir hier nicht über Bodybuilding-Contests diskutieren – sondern über BOX-Könner oder eben Nicht-Könner, ist dieser visuelle Aspekt zu vernachlässigen. Als hätte er keine Muskeln, unter der Fettschicht ?!
    Odlanier Solis KANN alles, WILL aber nicht alles, so ist das nun mal. Ich find ihn trotzdem selten gut.

Antwort schreiben

adrivo

adrivo