Top News

Hucks Schwergewichtspläne: Sauerland gesprächsbereit

Ulli Wegner, Marco Huck ©SE.

Ulli Wegner, Marco Huck © SE.

Marco Hucks (34-1, 25 K.o.’s) Schwergewichtspläne werden langsam konkreter: der aktuelle WBO-Cruisergewichts-Weltmeister hatte auf der Pressekonferenz in Helsinki nach Alexander Povetkins Kampf gegen Cedric Boswell seinen Aufstieg ins Schwergewicht angekündigt. “Hiermit fordere ich Alexander Povetkin heraus, ich möchte gegen ihn antreten und nach Max Schmeling erster deutscher Schwergewichts-Weltmeister bei einem bedeutenden Box-Weltverband werden”, so der 27-Jährige.

Beim Boxstall Sauerland zeigt man sich angesichts Hucks Vorstoß abwartend aber gesprächsbereit. “Das ist natürlich eine Sache, über die wir erst einmal sprechen müssen. Beide Kämpfer stehen beim Sauerland-Team unter Vertrag. Deshalb freue ich mich nicht darüber. Aber wir werden in den nächsten Tagen mit allen Beteiligten diskutieren und sprechen”, sagte Wilfried Sauerland.

boxen 860x250

Für seinen Wechsel ins Schwergewicht müsste Huck aber zuerst seinen Titel im Cruisergewicht ablegen. “Wir respektieren Marcos Wunsch”, so Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer, “aber jetzt müssen wir erst einmal sehen, ob sich das realisieren lässt. Das Interesse an diesem Kampf wäre riesengroß. Doch wir müssen natürlich erst einmal mit den entsprechenden Weltverbänden darüber sprechen, ob das möglich ist.”

Auch Trainer Ulli Wegner scheint sich langsam mit Hucks Plänen anzufreunden. “Ich glaube, einige Kämpfe im Cruisergewicht gegen Gegner wie Ola Afolabi oder Denis Lebedev wären genauso schwer”, so der 69-Jährige. “Alexander Povetkin hat am Samstagabend eine gute Leistung gezeigt. Marco müsste für das Schwergewicht im Kraftbereich natürlich erheblich zulegen. Ich hätte an seiner Stelle noch damit gewartet, denn das Cruisergewicht ist eine sehr spannende Gewichtsklasse. Doch letztendlich stehe ich seiner Entscheidung nicht im Wege.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nach der Klitschko-Absage: Golovkin verlegt Titelverteidigung auf Freitag

Nächster Artikel

Boxhistorie: Thors Hammer

70 Kommentare

  1. Die Eiche selbst
    6. Dezember 2011 at 12:00 —

    Ich wünsche Huck gutes gelingen und glaube er kann im Schwergewicht viel bewegen!
    Wenns interessiert:Youtube Timo Hoffmann und Down Below
    mit sportlichen Grüßen!

  2. Levent aus Rottweil
    6. Dezember 2011 at 12:13 —

    Trainer Ulli Wegner scheint sich langsam mit Hucks Plänen anzufreunden. “Ich glaube, einige Kämpfe im Cruisergewicht gegen Gegner wie Ola Afolabi oder Denis Lebedev wären genauso schwer”, so der 69-Jährige…

    Der Alte Fuchs weiss das Huck gegen beide wohl den kürzeren ziehen würde (gegen Lebedev hat er ja schon eben jenen gezogen)

    Ich würde mich freuen wenn Huck ins Schwergewicht aufsteigt aber Chancen gegen die Top Riege im Schwergewicht Klitschko´s,Povetkin,Haye und co sehe ich keine und eben jene muss man besiegen um auf den Thron zu kommen!

    Gegen Helenius bin ich mir nach dem Schwachem Kampf von Robert gegen Chisora ehrlich gesagt nicht mehr so sicher!

  3. Lothar Türk
    6. Dezember 2011 at 12:22 —

    der on miroft gelobte .Helenius krigt infach keine Distanz hin. Oberkörpe hinten satt ach vorn und dann oppeldekung und ewg waaarten nicht agieren ! Povetkin hat mir besser gefallen.M. Huck häte bsser m diese Zeit schlafe solln. Ihm gescheh esdann reht.

  4. robbi
    6. Dezember 2011 at 12:30 —

    Huck kann ja n kampf gegen rahman machen um das herausforderungsrecht kämpfen

  5. groovstreet
    6. Dezember 2011 at 12:36 —

    huck gegen chaar – gewinner gegen povetkin

  6. Kategorie-c
    6. Dezember 2011 at 12:43 —

    Charr soll evtl gegen hoffmann nächstes kämpfen!

  7. xyz187
    6. Dezember 2011 at 12:47 —

    Ich hatte das mal öfters geschrieben , das Huck niemals gegen Charr kämpfen würde , weil die zwei sind ja so was wie beste freunde kommen beide aus Westphalen , beide haben zusammen im gleichen Amateurverein trainiert und beide wurden damals von Sauerland unter Vetrag genommen !
    Ich sage es nur weil das langsam Nervt , das hier einnige ein Kampf zwiaschen Huck und Charr hoffen !

  8. Gigantus1
    6. Dezember 2011 at 13:06 —

    Das ganze ist eien IDee von sauerland. Mit Huck kann er vielmehr geldmachen in deutschland. bei povetkin muss er viel geld abgeben an dessen management um hrunov. die wollen lieber einne huck als WM.
    Huck soll mal in einem sparring gut ausgesehen haben gegen povetkin sagt man, das lässt ihn glauben das er chancen hat.

    wie atlas schon sagte auch boswell sah mal gut aus im sparring aber im echten kampf siehts ganz anders aus, ich hoffe auf eine klare ko neiderlage für huck

  9. Gigantus1
    6. Dezember 2011 at 13:07 —

    wenn man von den sparringsleistungen ausgeht, dann müsste vitali gegen sinan samil sam haushoch verlieren

  10. Mike
    6. Dezember 2011 at 13:19 —

    @ Die Eiche selbst
    Wenn Du Hoffmann bist, dann Hallo Timo. Auch wenn Du es nicht bist: deinen Kommentar kann ich nicht unterstützen, Huck wir nie und nimmer ein Top Schwergewichtler. Wenn er wechselt , ist er ein hochgefutterter Cruiser. Abraham hat auch in der höheren Gewichtsklasse versagt. Verstehe nicht warum Sauerland und Wegner diese Pläne unterstützen.

  11. DonSerge
    6. Dezember 2011 at 13:27 —

    Die Tatsache das am Wochenende im TV auf eine Liveübertragung des WM Kampfes verzichtet wird um stattdesssen eine Europameisterschaft zu zeigen hat mich überrascht.

    Könnte es wirklich sein dass Povetkin als WM zuwenig Kohle bringt?

  12. Ender
    6. Dezember 2011 at 13:31 —

    Genau so ist es Levent,lange wird er nichd mehr weltmeister bleiben .Hahaha

  13. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 13:34 —

    @ Gigantus

    wenn man von Deinem Gebrabbel ausgeht,

    dann hast Du nur Grütze im Kopf

  14. groovstreet
    6. Dezember 2011 at 13:43 —

    babbelnde dumschwätzer und hasser wie Giga-1 gegen Klischkos werden es IMMER geben selbst wenn k2 jeden mensch auf diesem planet schlagen würden…. its a part of life

  15. Der Abaner aus .....
    6. Dezember 2011 at 13:47 —

    @ DonSerge

    Das hat nicht unbedingt was mit Povektin zu tun…der Kampf fand ja in Finnland statt und 90 % der Zuschauer waren ja wegen Helenius da und viele dachten auch das Helenius an diesen Kampfabend überzeugen würde, aber war nicht so und jetzt wissen alle was ich immer wieder gesagt habe das Helenius überschätzt wird und viele Defizite hat…

    Zum Thema Huck…ich kann mir nicht vorstellen das Huck eine Chance gegen Povektin hat und der soll erst mal kleine Brötchen backen und dann kann vielleicht noch was werden, weil der ist noch sehr jung und kann einiges noch erreichen.

  16. Mike
    6. Dezember 2011 at 13:52 —

    @Dr.Box
    Du weisst ja wohl das man von “Grütze im Kopf” über einen spricht, das er besonders klug und schlau ist. Wolltest Du das Gigantus mitteilen ?

  17. inwis
    6. Dezember 2011 at 13:59 —

    sollte dieser kampf wirklich kommen,ist es egal wer gewinnt,denn einen deutschen
    schwergewichtsweltmeister haben wir dann immer noch nicht.

  18. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 14:03 —

    @ Mike

    natürlich … Gig ist der BESTE hier.

    Fast so gut wie der Panda

  19. Gigantus1
    6. Dezember 2011 at 14:24 —

    dr.box und co

    treffen sich immer und speilen dann immer

    schlick schlack schlu ck

    hahhhahahahahaahah

  20. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 14:27 —

    ja … wir speilen dann den ganzen Tag.

    Äh … was ist denn “Speilen” eigentlich ganz genau?

  21. Gigantus1
    6. Dezember 2011 at 14:27 —

    “Als Professor Dr. Peter Albers am Montag in Düsseldorf von Wladimir Klitschkos Gesundheitszustand berichtete, lag der Box-Weltmeister auf dem Hotelzimmer in seinem Bett. Selber stellen wollte oder konnte er sich nicht.
    Klitschko muss Titelkampf absagen
    Video abspielen

    „Wladimir Klitschko geht es wieder gut, er ist jetzt schmerzfrei und hat keine Beschwerden. Es gab keine Komplikationen“, sagte der Chef-Urologe von der Uniklinik Düsseldorf. ”

    naja klingt nicht so als ob wladimira hätte nicht kämpfen können, wer weiss wer weiss

  22. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 14:30 —

    Komisch … ich drücke auf “Video abspielen”

    aber nix passiert.

    Ist wohl nur bei Dir im Kopf zu sehen … das Video

  23. is weis!
    6. Dezember 2011 at 14:34 —

    Ich wünsche Huck gutes gelingen und glaube er kann im Schwergewicht viel bewegen!
    Mit sportlichen Grüßen!

  24. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 14:35 —

    schon gut, Eiche …

  25. yasin
    6. Dezember 2011 at 14:36 —

    gigantus du lernst einfach nix
    das es ihm gut geht ist relativ gemeint. dafür das er 2mal operiet wurde und es ihm davor schlecht ging geht es ihm gut. für einen boxkampf gehts ihm schlecht.
    wenn einer im koma lag und aufwacht und wieder reden kann sagt man auch ihm gehts ganz gut

  26. DR_BOX
    6. Dezember 2011 at 14:39 —

    @ yasin

    wie sollte Gigantus auch … dafür braucht man ein Hirn.

  27. Schweizer-Tom:
    6. Dezember 2011 at 14:42 —

    Ich weiss, dass gehört hier nur bedingt hin:

    Aber war Helenius jetzt eigentlich an der Hand verletzt oder nicht? Der Sieg war ja sowas von lächerlich… und wird noch viel lächerlicher, wenn er nicht verletzt gewesen sein sollte.

  28. Mike
    6. Dezember 2011 at 15:03 —

    Es war einmal vor langer Zeit ein Boxforum namens ” boxen.de” in dem wurde sachlich und fachlich über den Bpxsport diskutiert. Mal witzig, mal mit hohem Sachverstand, mal weniger originell, aber nie unter der Gürtellinie. Diese Zeiten scheinen vorbei zu sein Mittlerweile ist es zum “Labertaschen-Hausfrauentratsch-“unter allem Niveau” – Forum mutiert ! Darum sage ich heute goodbye! Euch allen und adrivo. Ich wünsche Euch weiterhin viele schöne Tratschstunden. Und – frohe Weihnachten :-)

  29. Mayweather
    6. Dezember 2011 at 15:41 —

    @Schweizer-Tom: Helenius hatte sicher keine gebrochene Hand (meine Vermutung). Marco Huck hatte auch keine gebrochene Rippe beim Lebedev Kampf. Das sind alles miserable Ausreden um die schlechte Leistung zu rechtfertigen…

  30. kuller_1989
    6. Dezember 2011 at 15:51 —

    was hier neu ist ist bei figosport schon alt

  31. Monk (Vahid)
    6. Dezember 2011 at 15:58 —

    @Schweizer-Tom
    Kommst du zufällig aus Zermatt?
    Ich glaube ihm das schon, das er Verletzt war. Weil beim Interview als er gefragt worden war “ab wann die Verletztung passierte”, überlegte er und schaute noch oben links, das ist der Teil vom Gehirn für Gedächnis und rects wäre für Fantasy. Ist zwar kein echte Beweis, aber war für mich glaubhaft. Was wieder dafür spricht das er ohne Verletztung auch nicht viel besser gewesen wäre ist, das sein Jab auch nicht wirkungsvoll war.

  32. kalle
    6. Dezember 2011 at 17:01 —

    Gulasch huck,Deutsch lernen du affenhintern..

  33. tony67
    6. Dezember 2011 at 17:14 —

    gegen povetkin hatt er doch keine chance wehr trozdem geiler kampf

  34. Schweizer-Tom:
    6. Dezember 2011 at 17:25 —

    @Monk (Vahid)
    Danke für die Info.
    Nein, ich bin aus Zürich.

    Ist echt krass mit welchen Machenschaften bei den letzten Veranstaltungen in Deutschland bzw. Finnland (Deutscher Veranstalter) die Resultate beeinflusst werden.

    Hier bei uns muss man als Schweizer Boxer froh sein, wenn einem die eigenen Landsleute nicht benachteiligen (um ja die Fairness zu wahren).

    Der Fight hat der Helenius jetzt nie im Leben gewonnen. Ist echt bedenklich, wenn die Leute so verarscht werden.

  35. Monk (Vahid)
    6. Dezember 2011 at 17:58 —

    @Schweizer-Tom
    hatte kurz gedacht vielleicht bist meine Kollege aus der Schweiz, der ehißt auch Tom und weiß auch das ich hier schreibe. Von daher kenne ich auch die schweizer Einstellung

  36. fahit
    6. Dezember 2011 at 18:11 —

    @mike machs gut . frohe weihnachten

  37. Schweizer-Tom
    6. Dezember 2011 at 19:17 —

    @Monk

    Grundsätzlich gibt es in den Reglementen der Weltverbände auch kein “Heimvorteil”. Es wäre also etwas anderes, wenn überall neutral durchgepunktet werden würde. Da dies aber nicht der Fall ist (siehe Helenius, Huck, Sturm, Brähmer, etc.), werden die eigenen Boxer (in der Schweiz) quasi benachteiligt. Man will sich ja nicht der Gefahr aussetzen, dass jemand bevorteilt sein könnte. Leider gehen so auch gute Chance verloren, die sich die Boxer wirklich verdient hätte.

  38. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 20:07 —

    MANUEL CHARR HAT KLITSCHKO HERAUSGEFORDERT

    SIEHE YOUTUBE

  39. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 20:10 —

    MANUEL CHARR HAT KLITSCHKO HERAUSGEFORDERT

    SIEHE YOUTUBE

    MANUEL CHARR VS KLITSCHKO

  40. norther
    6. Dezember 2011 at 20:12 —

    Der Kampf wäre hochinteressant, obwohl Huck keine Chance haben dürfte gegen Povetkin, nachdem er schon kaum gegen Lebedev überzeugen konnte und seit einem Jahr nur noch zweitklassige Cruisergewichtler geboxt hat. Für Huck spricht dass er das Publikum und den Heimvorteil hinter sich hätte, sowie ein gutes Kinn und einen soliden Punch und eventuell seine Agressivität. Man kann zwar nur abschätzen wie gut seine Schlagkraft im Schwergeicht sein wird- Adamek hatte im cruiser einen super Punch und im Schwergewicht kaum noch- doch kann man miteinbeziehen dass er mit Minto einen ehemaligen Schwergewichlter mehrmals am Boden hatte. Im direkten Veglweich mit Povetkin zieht Huck dennoch in allen Punkten den Kürzeren: Technik, Kombinationen, Workrate, Kinn (noch nie am Boden gewesen soweit ich weiß) und hat als geborener Schwergewichtler sicher einen härteren Punch. Was die Agresivität angeht, weiß man bei Huck das wenn er einen harten Gegner vor sich eher vorsichtig agiert – daher eindeutiger Sieg Povetkin; ich könnte mir jedoch vorstellen, dass -wenn der Kampf überhaupt kommt- die ganze Sache sehr taktisch abläuft, über die Runden geht und Huck eventuell durch Beschi* von Povetkin mit einer SD od MD gewinnt

  41. Monk
    6. Dezember 2011 at 20:13 —

    @Schweizer-Tom
    Also das Schweizer boxen kenne ich gar nicht. Aber hört sich sehr nach “zuviel des guten” an.

  42. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 20:13 —

    MANUEL CHARR HAT KLITSCHKO HERAUSGEFORDERT

    SIEHE YOUTUBE

    ER WIRD DAS SCHAFFEN
    ER IST EIN KRIEGER DER ALLES KURZ UND KLEIN SCHLÄGT!
    DIE BISHERIGEN GEGNER VON KLITSCHKOS WAREN NICHT HALB SO STARK WIE CHARR

  43. Dirk
    6. Dezember 2011 at 20:26 —

    Ich denke das der Huck im Schwergewicht untergehen wird , genauso der Fall wie bei Abraham

  44. levti
    6. Dezember 2011 at 20:31 —

    geh bitte , povetkin wird den so verhauen.

    schaut doch mal povetkin kämpfe an, der hat so gut wie unendlich ausdauer greift immer an , ein richtiger russischer bär.

  45. Monk
    6. Dezember 2011 at 20:45 —

    da ist er ja wieder, der schwachkopf mit seiner werbung

  46. Tom
    6. Dezember 2011 at 20:48 —

    @ robbi

    Warum sollte Rahman gegen Huck um das Recht des PH gegen Huck kämpfen?

    Rahman ist der PH von Povetkin!!

    @ DonSerge

    Du wunderst dich das der Hauptkampf Helenius – Chisora der Hauptkampf war?

    Nun zum einen überlege mal wer in den letzten,sagen wir mal,12 Monaten bei der ARD präsenter war,Helenius oder Povertkin?
    Zum anderen fand der Kampf in Finnland statt!

    @ inwis

    RICHTIG!

    @ Mike

    Dir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    @ ITALIA 90

    Du fandest denn Auftritt von Charr wohl richtig toll?

    Hmmm…..,Charr stört eine Pressekonferenz auf der er nichts zu suchen hatte und forderte einen Kampf der in der kurzen Zeit nicht realisierbar ist!
    Dazu brachte er noch seinen völlig wertlosen WBC-Silber-Internationalen-Titel mit,der echte WBC-Internationale-Meister ist der Pole M.Wach.
    Und da das anscheinend nicht genug war, hatte er auch noch einige Freunde/Bekannte dabei die auf den ersten Blick aussahen wie 200 Jahre Knast,das war fast genauso peinlich wie seine Einmarschmusik zu seinem letzten Kampf!

    Charr ist ein Traumtänzer,sein Können reicht nur für die Rahmenkämpfe!

  47. Tom
    6. Dezember 2011 at 20:50 —

    @ adrivo

    Ach Nööööö,jetzt hänge ich wieder in der Freischaltung,überarbeitet doch mal euren Filter!!!

    MfG Tom

  48. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 21:16 —

    Freischalten

  49. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 21:17 —

    @ kevin

    Platz doch

  50. ITALIA 90
    6. Dezember 2011 at 21:18 —

    @ kevin

    Platz doch Jetzt

  51. Tom
    6. Dezember 2011 at 21:59 —

    @ adrivooooooooooo

    Ich warte immer noch auf Freischaltung!!!

  52. Carlos2012
    6. Dezember 2011 at 22:12 —

    Huck ist doch Ex-Kickboxer.Er sollte lieber bei K1 mitmachen und
    gegen Badry Hari kämpfen.Huck ist ein bekennender Furz-Fetischist.
    Deswegen sagt der Uli Wegner in den Pausen zu Huck:”Tief atmen,jung.
    Gleich geht’s dir besser.” Oh man,echt pervers diese beide :)

  53. Gigantus 1
    6. Dezember 2011 at 23:25 —

    wladimira k. hat innerhalb von einem jhr ganze drei kämpfe abgesagt und dvon zwei in der letzten woche vor dem kampf

    buhhhhhhhhhhhhhhhhh davor hat er sich vor dem chambers kampf auch noch verletzte gemeldet. der typ boxt nurnoch einmal im jahr. er ist ein auslaufmodell, schade aber es ist SOOOOOOOOOOOOOOOOOO

  54. Tom
    6. Dezember 2011 at 23:32 —

    @ Gigantus1

    WK hat in der letzten Woche 2 Kämpfe abgesagt??????????????

    Welche waren das denn????

  55. Gigantus 1
    6. Dezember 2011 at 23:51 —

    Da steht in der jeweilig letzten woche vor den jeweiligen kämpfen gegen Chisora und dann gegen Mormeck

    kapierst!!!!!!!!!!!!!

  56. Gigantus 1
    6. Dezember 2011 at 23:53 —

    ich verrate euch mal was, frank waren hat gesagt das klitschko viel leiber gegen adamek und co boxt als gegen einen echten kämpfer namens povetkin und so ist es auch, egal ob ihrs glaubt oder nicht!!!!!!!!!!!!

    habt ihr gesehen wie arrogant bönte sich geäussert hat über povetkins kampf gegen boswell, er wäre doch nur ein sparringspartner gewesen und klitschko bestimmt wo gekämpft wird ansonsten würde es nie diesen kampf gegen povetkin geben, geht auf youtube und ihr sieht es

  57. Gigantus 1
    6. Dezember 2011 at 23:56 —

    der mann sagt nichts anderes als das Klitschko bestimmen kann ob geboxt wird auch wenn der andere ein PH ist, das zeigt wie korrupt die verbände sind und das bönte schon einen antragsformular ausgefüllt hat, auf verdrängung von povetkin als WM

  58. DR_BOX
    7. Dezember 2011 at 00:16 —

    @ Gigantus

    Ich les da nur blabla

  59. Toni
    7. Dezember 2011 at 00:23 —

    @Die Eiche selbst..
    Was soll der im hw bewegen? Keinen cm gegen Top Leute! Der kriegt im Cw arschvoll von Cunningham, Adamek und lebedev.

  60. Tom
    7. Dezember 2011 at 01:02 —

    @ Gigantus1

    Du kapierst es nicht!

    Du behauptest am 6.Dez. 23:25 das WK in der letzten Woche 2 Kämpfe abgesagt hat,lese mal deinen Kommentar!

    Meines Wissens ist der Kampf gegen Mormeck aber erst am Montag endgültig geplatzt,also welche Kämpfe hat WK letzte Woche platzen lassen????

    Apropos Kämpfe platzen lassen,ich kenne da so einen kleinen dicken Russen der hat als PH 2 mal einen Kampf aus fadenscheinigen Gründen platzen lassen………,schon vergessen????????

  61. Tom
    7. Dezember 2011 at 01:29 —

    @ Paul Marco

    Träum schön weiter!

    ……ahmm….die Leute die immer wieder von gleichgeschlechtlichen Personen reden haben meist selbst etwas zu verbergen!

    Sei ein richtiger Mann und oute dich!

    Hab keine Angst,wir leben im 21.Jahrhundert!

  62. Tom
    7. Dezember 2011 at 02:02 —

    UPS….,sieht so aus als ob adrivo hier zwei Kommentare von User Paul Marco gelöscht hat,hmm DR.BOX wäre mit Sicherheit “erfreut”gewesen wenn er sie gelesen hätte!

  63. Dave
    7. Dezember 2011 at 02:13 —

    Huck will Max Schmeling folgen hahaha,diese Flasche wurde von Cunningham verprügelt,von Lebedev ebenso,und gegen Ramirez hat er für mich auch nicht gewonnen,Huck kann mindestens gegen Povetkin Weltmeister werden,und das nur sehr umstritten,eben durch Sauerland Schiebung,anders wird diese dumme Null nie an einen Titel kommen da zu limitiert,es gibt viele Schwergewichtler die ihn verprügeln würden Klitschkos,Povetkin,Chambers sind nur ein kleiner Vorgeschmack,und wenn er beim nächsten Kampf seinen Titel gegen Afolabi Pflichtverteidigen wird,wird es ihm nicht anders ergehen da Afolabi sich bei K2 gebessert hat.

  64. Charlys69
    7. Dezember 2011 at 07:50 —

    Huck koennte bei einem Sieg gegen Povetkin der erste Boxer vom Balkan werden, der Schwergewichts-Weltmeister wurde. Mavrovic und Krasniqi sind beide an diesem Vorhaben gescheitert. Was ich denen aber noch zu Gute halte, ist, dass sie zu ihrem Namen standen.

  65. Nessa1978
    7. Dezember 2011 at 09:35 —

    Eines steht für mich fest: Hukic wird niemals Weltmeister im Schwergewicht werden. Ihm wird es wie Abraham ergehen. Seine Schlagkraft ist im Schwergewicht nicht mehr soviel Wert wie im Cruiser. Dazu kommen die Größennachteile gegen bestimmte Boxer.

    Povetkin und Co.verfügen über größere Nehmerfähigkeiten als jeder Gegner den Hukic bisher je hatte.

  66. Shorty
    7. Dezember 2011 at 11:05 —

    Huck soll im Cruiser bleiben da macht er recht gute Kämpfe. Wenn Huck wechseln sollte, kehrt er mit Sicherheit(wie AA), als geschlagener Boxer zurück ins Cruiser. Mit seiner schlaksigen Figur wird er nicht viel reisen können, zudem bin ich der Meinung das Huck nicht besonders gute Nehmerfähigkeiten hat.

  67. Aachener
    7. Dezember 2011 at 13:18 —

    Ich Frage mich immer warum jemand der aus einer anderen Gewichtsklasse kommt sofort eine WM Chanse bekommen kann., weil solte mann nicht mindestens Platz 15 in der jeweiligen Weltrangliste sein. Wie geht das ohne Kampf in der Gewichtsklasse in der mann Weltmeister werden will???????
    Qt Ital90 im moment ist Char noch ein Stück von den top 15 entfernt hat also auch keine Berechtigung gegen einen Klitschko zu boxen. Er muss wohl vorher noch ein oder zwei bedeutendere Namen boxen umd schlagen um eine Chanse zu bekommen.
    Die Klitschkos können nicht mit jedem in den Ring steigen der Ihren Namen in den Mund nimmt. Als Krönung des ganzen behaupten viele dann noch Klitschko hat Angst vor mir.
    Also liebe boxer aus der 3 Reihe est qualifizieren dann herausvordern. Nicht umgekehrt.

  68. Aachener
    7. Dezember 2011 at 13:28 —

    Zum Thema Hauptkampf
    Als sogenanter Weltmeister würde ich mir meine Gedanken machen wenn ein Europa Kampf
    der Hauptkampf des Abends ist. Auch wenn der Kampf in Helsinki stadtfand.
    Das zeigt unter anderem die Wertigkeit diese Titels.
    Aber mir seiner Leistung kan Povetkin zufrieden sein, meiner Meinung nacht hat er einen Schritt nach vorne gemacht. Mir hat Povetkins Vorstellung gefallen.
    Auch wenn die meisten hier Gigantus nicht mögen solten wir die Leistung von Povetkin respektieren.

  69. Tom
    7. Dezember 2011 at 14:52 —

    @ Aachener

    Was Charr und die Weltranglisten betrifft liegst du etwas daneben,er ist bei der WBA an Nr.12 und der IBF an Nr.15 gelistet und aufgrund seines WBC-Silber-Internationalen Titels wird er wohl auch dort unter die Top-15 rutschen!

  70. Aachener
    8. Dezember 2011 at 15:46 —

    Ton Danke für die Info,
    Dann kann sich Char ja ne tracht Prügel abholen

Antwort schreiben

adrivo

adrivo