Top News

Feigenbutz: Erst Bäume pflanzen, dann Russen ausknocken!

Am 13. Mai will Vincent Feigenbutz nicht nur seinen IBF-Interconti-Titel gegen Andrej Sirotkin in Rheinstetten (live auf SKY und ranfighting.de) verteidigen, sondern auch seine K.o.-Bilanz (23 in 27 Kämpfen) weiter ausbauen.

„Ich möchte meinen Fans in der Ufgauhalle ein Spektakel bieten – und natürlich durch Knockout den Kampf vorzeitig beenden“, sagt der K.o.-Prinz. Doch vor dem „Umhauen“ will er noch etwas pflanzen!

Davor hat der 21-jährige Youngster aus dem Sauerland-Boxstall zusammen mit Manager Rainer Gottwald und Coach Valentin Silaghi am Karlsruher Waldzentrum (Linkenheimer Allee 10) Bäume gepflanzt. Zusammen mit einer Gruppe junger Flüchtlinge sowie u.a. Bürgermeister Klaus Stapf ging es zur gemeinsamen „Pflanzaktion“ des Diakonischen Werkes Karlsruhe in den Wald. Eine gute Tat!

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

„Vincent und unser gesamtes Team unterstützen solche tollen Aktionen in unserer Region immer gerne“, sagt Gottwald und hofft „auf viele Begleiter, die sich der morgigen Aktion anschließen“

Tickets für die Box-Veranstaltung am 13. Mai in der Ufgauhalle sind bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich. Junge Bäume erhalten Sie in jeder guten Gärtnerei!

Foto: Facebook Fanpage Vincent Feigenbutz

Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

„WE LOVE MMA“ Oberhausen mit Titelkampf

Nächster Artikel

Angel Éspinosa verstorben

9 Kommentare

  1. Profilbild von California
    15. April 2017 at 18:37 —

    Mein Gott der Typ…kann kaum abwarten bis er endlich verschwindet…und wieder so ein martialischer Titel…Russen ausknocken…letztes mal wollte er den römischen Legionär besiegen und haben ein Spektakel Rom gegen Germanien gemacht…der Ausgang ist bekannt…jetzt veranstalten sie Deutschland vs Russland….da haben die sich aber einen mächtigen Russen ausgesucht….nur dass es nicht wieder böse ins Auge geht Vince…aber du schaffst das schon diesen mächtigen Russen auszuknocken…..greif weiter nach dem Regenbogen

  2. Profilbild von nicht chip
    15. April 2017 at 20:02 —

    Rainer Gottwald a.k.a. „Ich seh selbst mitten im Wald beim Bäumepflanzen wie ein Lude aus“…
    Und wo sind die jungen Flüchtlinge?
    Etwa die drei leicht ergrauten 17-Jährigen rechts auf dem Bild?

    • Profilbild von Ferenc H.
      15. April 2017 at 22:23 —

      Vieleicht wollen diese jungen Flüchtlinge sich hier tatsächlich anpassen und wollen sich dann lieber nicht neben einer Kneipengang ablichten lassen? sollte doch selbst für dich ein Lichtblick sein ^^

  3. Profilbild von Rhesusaffe auf Testotrip

    Ein Waldstück, ein paar Schaufeln und ein ne Handvoll Opfer, bei dem Bild dachte ich, endlich!

  4. Profilbild von Knopster
    15. April 2017 at 23:04 —

    Man merkt auch auf diesem Foto wieder, dass sich Vincent von älteren Männern stark angezogen fühlt und BDSM veranlagt ist. Anders ist doch der orange Cleanexhandschuh nicht zu deuten, den er rechts übergezogen hat. Die Spaten zum Stechen stehen auch bereit.

    Aufgrund von nicht jugendfreier Darstellung enthält man uns die restlichen Bilder vor. Besonders mit dem Luden links im Bild (der mit gespiegeltem Spritzschutz im Gesicht), geht bestimmt gleich die frivovolle Rektalpolonaise los.

  5. Profilbild von Grabimir "dr octopus" Clinchko

    wo ist denn larry und seine jungs?

  6. Profilbild von Cantplayboxingderzweite

    „Erst Bäume pflanzen, dann Russen fällen“ wäre eine etwas humoristischere Überschrift aber was will man erwarten.

    Dieser unterbelichtete Dumbo-Ohren Träger wird nie was werden, dazu sind bestimmte Voraussetzungen nicht gegeben.

  7. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Richtig so VINCENT!

    Damit kannst du Deutschland endlich rächen für das 1943 in Stalingrad verlorene WM Finale gegen Russland.

  8. Profilbild von albegro
    23. April 2017 at 01:59 —

    So ein blamables Überschriftchen! Aber es passt genau zu den Umständen in diesem Absurdistan, namens Deutschland…
    Ich gehe jede Wette ein, dass man in der gegnerischen Mittelligas, mindestens Hundert anständiger Boxer findet , die sicher diesen K.o.-tischen Bursche wegputzen. Nur kommen die leider nicht ran, und wenn doch, dann dürfen sie nicht auf deutschen Boden einen „waschechten Germanen“ schlagen. Liebe fach und lach Boxen.de-Redaktion, sparen sie sich solche Schreibereien.

Antwort schreiben