News

Eleider Alvarez schlägt Nicholson Poulard in drei Runden KO

Am Freitagabend feierte der 28-jährige Kolumbianer Eleider Alvarez in seiner Wahlheimat Kanada einen imposanten KO-Sieg innerhalb von drei Runden. Der Halbschwergewichtler stoppte Jean Pascals Bruder Nicholas Poulard mit einer brutalen rechten Geraden und bleibt damit weiterhin ungeschlagen.

Eleider Alvarez ergriff gleich von Beginn an die Initiative und drückte vorsichtig nach vorne. Die beiden Boxer, die bereits oft miteinander im Sparring waren, versuchten erst einmal harte Treffer zu vermeiden, doch Alvarez kam in der ersten Runde bereits ein paar Mal gut durch. Der Jab war auch in der Folge Alvarezs wichtigste Waffe, und der 28-jährige Kolumbianer variierte ihn zu Kopf und Körper. Poulard hingegen kam kaum mal klar durch und hatte neben den schnellen Händen von Alvarez vor allem Probleme damit die richtige Schlagdistanz zu finden.

Während es bereits in den ersten beiden Runden immer wieder der Jab gefolgt von der rechten Geraden war, mit denen Eleider Alvarez die besten Treffer setzte, zeigte er in Runde Drei mit dieser Kombination plötzlich auch seine Power. Einmal mehr hatte er Poulard an den Seilen gestellt, und ließ seinen Jab fliegen. Dieser landete zwar auf der Deckung, doch Poulard versuchte mit einem linken Haken zu kontern, nur um gleichzeitig von einer brutalen rechten Geraden getroffen zu werden, die er nicht kommen sah. Poulards Kopf schnellte hart zurück, und der Kanadier sackte zu Boden. Schwer mitgenommen fand er noch so gerade eben auf die Beine ehe der Ringrichter bis Zehn gezählt hatte, doch bei genauerem Ansehen fand Ringrichter Marlon B. Wright Nicholson Poulard nicht dazu in der Lage weiter zu boxen und brach den Kampf ab.

Damit verteidigte Eleider Alvarez seinen WBO NABO-Titel im Halbschwergewicht und fügte diesem noch den NABA-Gürtel hinzu. Gleichzeitig blieb er auch in seinem zwölften Kampf unbesiegt und fuhr seinen achten vorzeitigen Sieg ein. Nicholson Poulard verlor zum vierten Mal in seinem dreiundzwanzigsten Kampf.

Voriger Artikel

Solis muss gegen Larsen über die volle Distanz

Nächster Artikel

Stevenson stellt Verhältnisse gegen Boone wieder gerade – KO in 6

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Boxen.de - Redaktion

Boxen.de - Redaktion