Top News

Edgar Sosa schlägt Ulises Solis in WBC-Eliminator in 2 Runden KO

Zwölf Jahre nach dem ersten Kampf und zehn Jahre nach dem zweiten Duell gelang am Samstagabend Edgar Sosa endlich der erste Sieg gegen Ulises „Archie“ Solis. Nachdem Solis die beiden ersten Kämpfe zwischen den beiden, die früh in ihren Karrieren stattgefunden hatten, gewonnen hatte, entschied Sosa das Aufeinandertreffen der beiden Ex-Weltmeister in nur zwei Runden für sich. Mit einem krachenden linken Haken gewann er den Eliminator der WBC im Fliegengewicht.

boxen 860x250

Solis startete ordentlich und brachte zwei gute rechte Geraden ins Ziel, während es ihm gut gelang die Distanz auf Sosa zu bewahren. In der zweiten Runde benötigte Sosa dann jedoch nur einen spektakulären linken Haken, der Solis seiner Sinne beraubt auf dem Ringboden hinterließ. Dort wurde er vom Ringrichter ausgezählt.

Sosa darf damit nun im Alter von 33 Jahren im zweiten Anlauf den WBC-Fliegengewichtstitel zu gewinnen. Der ehemalige Halbfliegengewichtsweltmeister, der 2011 im Fliegengewicht an Pongsaklek Wonjongkam gescheitert war, ist nun offizieller Pflichtherausforderer von WBC-Weltmeister Toshiyuki Igarashi. Für den Mexikaner war es bereits der achtundvierzigste Profisieg in seinen fünfundfünfzigsten Kampf, während der 31-jährige Solis seine dritte Profiniederlage kassierte und nicht an seine beiden vorherigen guten Leistungen gegen Sosa anknüpfen konnte.

Voriger Artikel

Bernard Hopkins dreht das Rad der Zeit erneut zurück – Punktsieg gegen Cloud

Nächster Artikel

Einstimmiger Punktsieg gegen Cloud: Hopkins verbessert eigenen Rekord

Keine Kommentare

Antwort schreiben

Boxen.de - Redaktion

Boxen.de - Redaktion