Top News

ECB-Premiere für Dimitrenko

Promoter Erol Ceylan veranstaltet kurz vor Weihnachten das XMAS Boxing in Hamburg. In der Sporthalle Dratelnstraße wird Alexander Dimitrenko den Hauptkampf gegen Adnan Redzovic und damit auch den ersten Kampf für seinen neuen Promoter die EC Boxpromotion bestreiten.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben bei EC Boxpromotion. Einen Promoter an meiner Seite zu haben, der nicht nur mit Worten, sondern mit Taten bewiesen hat, Boxer groß zu machen und nach oben zu führen, ist ein gutes Gefühl. Auch ohne TV-Vertrag macht Erol Ceylan seit Jahren gute Veranstaltungen mit tollen Kämpfen. Das ist ein Beleg für seine Leidenschaft und seine Stärke“, so Dimitrenko über seinen neuen Arbeitgeber.

Der Schwergewichtler hatte im März überraschend Adrian Granat vorzeitig besiegt und so erneut auf sich aufmerksam gemacht. „Ich habe noch viel Potential in mir. Ich will es vor allem mir selber beweisen. Ich will einen WM-Titel gewinnen und ich gebe alles, um mir und meinem Team diesen Traum zu erfüllen“, so Dimitrenko.

Auch Adrian Granat wird sein Comeback nach der Niederlage gegen Dimitrenko geben. In einem auf acht Runden angesetzten Kampf soll Granat wieder zurück zu alter Stärke finden.

Es gibt also ein Wiedersehen, wenn auch vorerst nicht als Gegner, sondern nur auf der gleichen Veranstaltung. Auch WBO-Europameister Fatih Keles möchte in seinem Rückkampf gegen Renald Garrido etwas richtigstellen:

Zuletzt war gegen den starken Franzosen nur ein Unentschieden drin. Jetzt möchte der noch ungeschlagene Türke die Revanche.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Mit Agron Smakici bietet Promoter Ceylan zudem seine Schwergewichtshoffnung auf. Mit neun vorzeitigen Siegen in zehn Kämpfen können sich die Zuschauer auf beste Unterhaltung freuen. Er trifft auf Oleksiy Mazikin (28 Kämpfe, 14 Siege, 12 Niederlagen, 2 Unentschieden). Der Schützling von Trainer Jürgen Blin soll im nächsten Jahr um seinen ersten Titel boxen.

Ebenso wie Sebastian Formella (16 Kämpfe, 16 Siege). „Hafen-Basti“ soll in dem auf acht Runden angesetzten Duell gegen Karlo Tabaghua (29 Kämpfe, 18 Siege, 10 Niederlagen) weiter Erfahrung sammeln.

Für den 17. März 2018 plant Promoter Erol Ceylan bereits einen großen Kampf für den sympathischen Superweltergewichtler, der hauptberuflich am Hamburger Hafen arbeitet.

Mit Nuri Seferi (46 Kämpfe, 38 Siege, 8 Niederlagen) steigt zudem ein weiterer Publikumsliebling in den Ring.

Wer den Kampfabend in Deutschland überträgt, wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben. Karten für das Event gibt es ab 25 Euro im ECB-Ticketshop: https://ecboxing.reservix.de/

Foto und Quelle: EC Boxing

Voriger Artikel

Zwei Deutsche Meistertitel bei U18 für Traktor Schwerin

Nächster Artikel

Boxsport – Telegramm 52 / 2017

1 Kommentar

  1. Profilbild von Brennov
    7. Dezember 2017 at 08:34 —

    Wird das irgentwo übertragen? Stream oder TV?

Antwort schreiben