Top News

David Haye vs Mark de Mori – Livestream aus London

Einen ganz offiziellen Livestream vom Comebackkampf David Haye gegen Mark de Mori aus London soll es auf dem youtube-Kanal von David Haye geben. (Klick) Start ist 22:00 Uhr unserer Zeit. Ob es dabei nur um den Hauptkampf geht oder ob es auch noch etwas von den Vorkämpfen zu sehen gibt, ist nicht bekannt.

Der „Hayemaker“ stand seit seinem TKO5 Sieg über Dereck Chisora im Sommer 2012 nicht mehr im Ring. Danach gab es erst eine „offizielle“ Rücktrittserklärung Hayes und dann doch 2 Anläufe wegen einem Kampf gegen Tyson Fury, was allerdings wegen (angeblicher?) Verletzungen nie realisiert wurde. Fury ist deswegen stocksauer auf Haye und meinte, der habe ihn psychisch gefoltert. Aus diesem Grunde würder er lieber seinen WBA-Titel niederlegen, als dass man ihn zwingen könnte, ihn gegen Haye zu verteidigen.

Mark de Mori ist ein in Kroatien lebender australischer Boxer. Seine Kampfbilanz (30(26)-1(1)-2) sieht auf den ersten Blick gut aus. Allerdings schrammt er bei BoxRec knapp an den Top 100 vorbei und ist auch beschränkt auf Australien nur auf Rang 4 zu finden. Die WBA listet ihn auf Platz 10, was nicht weiter wundert. Dieser Verband hat auch Shannon Briggs in die Top 10 gehievt, obwohl er seit seinem Comeback nur gegen Fallobst geboxt hat.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Was kann man von diesem Kampf zwischen Haye und de Mori erwarten? Sicher keinen Sieg des Australiers. Der Rosinenpicker Haye wittert wieder gute Börsen und seit Wlad Klitschko gegen Tyson Fury verloren hat, kommt wieder etwas mehr Schwung in die höchste Gewichtsklasse. Haye sprach davon, demnächst gegen Anthony Joshua oder Deontay Wilder kämpfen zu wollen. Mit einen Sieg gegen de Mori wird er sich eindrucksvoll zurück melden und in Position schieben. Bleibt zu hoffen, dass de Mori nicht genau so billig das Opferlamm spielt, wie im Jahr 2010 Audley Harrison. Der Kampf damals in Manchester war offensichtlich abgesprochen, was selbst jeder halbblinde Zuschauer gemerkt hat.

Wer sich von Samstag auf Sonntag eine lange Boxnacht bescheren will, kann sich für ein paar Euro auf ranfighting.de registrieren und ab 19:30 Uhr Petkos Boxnacht aus den Bavaria-Studios München ansehen. Den Kommentar übernimmt dabei Matthias Preuss. Am Sonntag ab 3:00 Uhr gibt es dann die 3 WM-Kämpfe aus New York zu sehen. Diese Veranstaltung wird von Tobias Drews kommentiert.

 

Voriger Artikel

Sauerland gewinnt Versteigerung von Abraham-WM!

Nächster Artikel

Internationale Deutsche Meisterschaft: Felix Lamm versus Jan Holec

90 Kommentare

  1. Profilbild von California
    16. Januar 2016 at 04:12 —

    Hoffe Mori gewinnt…White is right

  2. Profilbild von m-shock11
    16. Januar 2016 at 07:22 —

    Ich beteilige mich ja normalerweise absolut nicht an den Hasstiraden die einige User wegen den hier hochgeladenen Artikeln veranstalten.
    Aber platzt selbst mir der Kragen!
    Gegen wen soll Haye denn bitte schön boxen nach 3 jähriger Pause inklusive Schulter OP???? Da ist ein Aufbaukampf ja wohl das normalste von der Welt!
    „Rosinenpicker“???????? Bevor man so einen Blödsinn hoch lädt, erstmal die Gegnerliste studieren, da können sich einige Boxer eine Scheibe von abschneiden.
    „Der Kampf damals in Manchester war offensichtlich abgesprochen, was selbst jeder halbblinde Zuschauer gemerkt hat.“
    Wenn es danach geht das ein Boxer den anderen schlägt, ohne das der andere wirkliche Gegenwehr bieten kann, wären 80 Prozent der Bitchko, Kovalev, Golovkin und Mayweather Fights abgesprochen.

  3. Profilbild von Knopster
    16. Januar 2016 at 09:32 —

    Haye hat sich hier schon einen guten Aufbaugegner genommen. Kein reines Fallobst, von der Statistik her ein guter Kampfrekord und De Mori wurde noch von keinem anderen Spitzenboxer verhauen. Für einen ersten Kampf nach 3,5 Jahren ist das auf jeden Fall eine gute Wahl. Fakt ist allerdings auch, wenn David wieder oben angreifen will, muss er den Australier heute Abend in beindruckender Art und Weise schlagen und das innerhalb der ersten vier Runden. Nicht gleich in der ersten, dann heißt es wieder, das war alles abgesprochen, aber so in der dritten oder vierten mit schönen Kombinationen KO hauen. Der Zuschauer muss das Gefühl haben, der Hayemaker hat nicht zuviel Ringrost angesetzt und es sollte auch so aussehen, dass sich De Mori wehrt, aber gegen Haye in allen Belangen keine Chance hat.

    An Hayes Stelle würde ich nach einem Sieg zudem nicht gleich nach dem nächstbesten Titelträger rufen, sondern mich vielleicht ähnlich wie Povetkin in den nächsten ein oder zwei Kämpfen dann gegen irgendwelche Top 20 oder Top 30 Boxer in einem Verband für einen Titelkampf empfehlen. Sollte er das alles hinbekommen und in 2016 seine drei erfolgreichen Kämpfe absolviert haben, kann er im nächsten Jahr immer noch nach einen Gürtel greifen. Nur nicht zu gierig auf einmal sein, die Schwergewichtsszene konsolidiert sich gerade, da kann man auch abwarten, wo und bei wem Ende 2016 die Gürtel der großen vier Verbände liegen. Ich tippe hier dann mal auf vier verschiedene Champs…hoffentlich.

    • Profilbild von TheGreatOne
      16. Januar 2016 at 16:15 —

      Was stimmt nicht mit dir? Wünscht du dir auch vier verschiedene Fußball-Weltmeister?? Was für ein Quatsch! Wenn es etwas zu wünschen gibt, dann weniger Verbände, weniger Gewichtsklassen und weniger Titel pro Verband! Nicht zu fassen…

      • Profilbild von Knopster
        16. Januar 2016 at 16:34 —

        Kollege, dir ist schon klar, dass die Wirklichkeit nicht aus vier Verbänden einen macht. Ich finde einen anerkannten Weltmeister auch besser als mehrere, aber da sich nicht drei Verbände auflösen, werden es wohl weiter mindestens vier sein. Und was die Aussage angeht, einen Weltmeister nur zu haben. Wo Klitschko über Jahre quasi alle Titel inne hatte und als der Schwergewichtschampion gesehen wurde, haben alle gemeckert, dass das HW lame ist, jetzt kommt da wieder Bewegung rein und schon wird wieder geheult.

        • Profilbild von TheGreatOne
          16. Januar 2016 at 19:36 —

          Gemeckert wurde eher über seine Kampfesweise und teilweise über die Auswahl der Gegner (wobei, wenn man sich das Contender-Picking von Wilder ansieht …naja)! Aber, dass was die IBF z.Zt. mit Fury veranstaltet hat, nur um einen „eigenen“ Weltmeister zu präsentieren kann doch nicht in deinem Sinne sein.

  4. Profilbild von 37 Złoty
    16. Januar 2016 at 11:22 —

    The Fan
    10. Januar 2016 at 09:42
    …meine Adresse kannst Du jederzeit haben…
    ———- ——– —– ———- ————
    Ich warte immer noch, du Feigling

    • Profilbild von The Fan
      18. Januar 2016 at 12:39 —

      ..ich habe Dir jetzt wiederholt geschrieben, dass ich in Flensburg + Hamburg boxe – Du bist immer noch herzlich eingeladen!!!

      Der Einzige, der hier nicht in die Gänge kommt bist Du…
      schreib‘ mir, welcher Ort für Dich besser zu erreichen ist und Du bekommst Datum/Uhrzeit + genaue Anschrift des Gyms!

      Jetzt hör auf zu labbern und komm‘ mal in die Puschen – bin mal gespannt, ob Du vor Ort dann immer noch eine dicke Fresse hast 😉

      • Profilbild von 37 Złoty
        18. Januar 2016 at 13:05 —

        Sehr präzise Angaben,
        soll ich jetzt in Flensburg + Hamburg
        nach dem größten Versager suchen?
        Genügt es dir als Beamten,
        wenn jemand auf einem Antrag
        bei Adresse „Flensburg + HH“ schreibt?
        Du windest dich wie eine Schlange,
        du rückgratloser Versager,
        dein Name,
        der Strassenname,
        die Hausnummer,
        Plz + Name des Inzuchtkaffs,
        übersteigt das wirklich deinen Horizont?

        • Profilbild von 37 Złoty
          18. Januar 2016 at 14:28 —

          und die Maße deiner Frau,
          nach dem Kämpfen
          mache ich gerne Liebe
          daher muss ich wissen,
          ob ich mir was mitbringen muss
          oder bei ihr nasche

          • Profilbild von Ferenc H.
            18. Januar 2016 at 20:59

            Hurnsohn komme bitte nach Hamburg um gegen den Fan zu boxen das will ich unbedingt sehen 😀

        • Profilbild von The Fan
          18. Januar 2016 at 20:13 —

          Lesen scheint auch nicht Deine Stärke zu sein…nímm Dir Zeit und versuch’s noch einmal in aller Ruhe!

          Wenn Du dann wirklich Bock auf ein „Training“ hast, kannst Du Dich ja nochmal präzise zurückmelden…ich würde mich freuen! :-)

          • Profilbild von The Fan
            18. Januar 2016 at 20:14

            ..und um es mit den Worten von „Butze“ zu sagen…ich geh‘ auch gerne mit Dir in den Käfig!!!

          • Profilbild von 37 Złoty
            19. Januar 2016 at 10:02

            Fassen wir mal zusammen,
            ich hab mich über dich lustig gemacht,
            daraufhin kam die Sparringseinladung von dir,
            ich habe sie umgehend angenommen,
            dann kam wochenlang nichts von dir
            bis du zu dem Schluß gekommen bist,
            dass ich zuviel Angst vor dir habe
            und du mich deshalb nicht einlädst.
            Krank, oder?
            Ja, find ich auch aber ist deine Logik
            kannst du hier alles nachlesen falls
            du Erinnerungslücken hast,
            daraufhin beschloß ich,
            dich ein bisschen zu provozieren,
            in der Hoffnung und dem Glauben,
            dass auch du über einen Funken Stolz verfügst,
            da habe ich mich getäuscht, excuse moi,
            dann, endlich, am Morgen
            nach Vincents Demontage,
            kam mein bisheriges Highlight 2016,
            hier nochmal zur Erinnerung

            The Fan
            10. Januar 2016 at 09:42
            …meine Adresse kannst Du jederzeit haben…
            ——– ——– —– — ——–
            Cool dachte ich, er hat seine Eier doch noch gefunden,
            natürlich ging ich auf dein Angebot ein,
            da ich deine Adresse, laut deiner Aussage,
            ja jetzt jederzeit haben kann,
            nun ist heute schon der 19.,
            ich weiß ja nicht was unter Beamten „jederzeit“
            bedeutet, aber da wo ich herkomme,
            da fällt „jederzeit“ durchaus in den Zeitraum von 9 Tagen,
            nun geht das traurige Schauspiel weiter,
            jetzt willst du davon nichts mehr wissen
            und schwenkst wieder auf Sparring bzw
            Training um,
            niemand will wissen wo du dich mal rumtreibst
            oder auf welchem Bahnhofsklo du suckst,
            ich will einfach nur deine Adresse,
            wie von dir versprochen,
            hör auf dich zu winden,
            hier nochmal zur Erinnerung, The Feigling

            The Fan
            10. Januar 2016 at 09:42
            …meine Adresse kannst Du jederzeit haben…
            ———– ———–
            Ich warte, du Feigling
            und wenn ich so lange warten muss,
            bis dich einer deiner Wett“freunde“ verrät,
            du als Beamter weisst ja besser als jeder andere
            das Verrat einer der Grundfeste
            der BRD ist

          • Profilbild von 37 Złoty
            19. Januar 2016 at 10:03

            ..und um es mit den Worten meines Vaters zu sagen….du bist ein Hurnsohn!!!
            Bruder?

          • Profilbild von The Fan
            19. Januar 2016 at 12:09

            Wusste ich doch, dass Du ein Lappen bist…dann hör‘ doch einfach auf zu labbern, wenn Du die Buxe voll hast – wird eh nur peinlicher für Dich! 😉

            20.2. steht Markthalle Hamburg auf dem Programm.. wenn Du auf der Ecke bist, kannst du ja mal reinschauen – Fightcard 4 Kampf!

          • Profilbild von Brennov
            19. Januar 2016 at 12:10

            er hat dich doch jetzt eingeladen. nur du bist ein zu größes chicken um dich für hamburg oder felsburg zu entscheiden. nenn die stadt und er schickt dir die adresse von gym. was willst du mit seinem wohnort. in seinem wohnzimmer werdet ihr wohl nicht boxen können. also bist du nun ein chicken oder nicht

        • Profilbild von ego
          18. Januar 2016 at 21:18 —

          jungs, ihr könnt euch echt leiden.
          hurnsohn, pass auf, daß du dir keine schelle vom fan einfängst :-)
          und fan, gib alles, nicht daß ich noch von einem beamten enttäuscht werde :-)

  5. Profilbild von YoungHoff
    16. Januar 2016 at 12:06 —

    Wichtig ist, dass man wieder mal ranFIGHTING.de erwähnt hat. Und Gott sei Dank auch „Petkos Boxnacht“, die auf ranFIGHTING.de läuft, live, nur auf ranFIGHTING.de.

    Ansonsten toller Artikel. M-Shock hat schon ziemlich alles dazu gesagt.

    Alllerdings möchte ich noch erwähnen, dass es vielleicht einfacher wäre, diese widerlich wirkende Werbung für ranFIGHTING.de hier als Banner zu machen und nicht noch, in Artikeln für/von Haye mit „Petkos Boxsch.eißnacht“ zu werben… Die läuft übrigens bei ranFIGHTING.de

    • Profilbild von
      16. Januar 2016 at 13:30 —

      Haha, geil, YH. Ich muss allerdings sagen, ranfighting ist nicht so schlecht wie es scheint, die Streams sind top von der Auflösung und wackeln nicht, es kostet nur 2,99 im Monat (jederzeit kündbar) und ist praktisch werbefrei (im Gegensatz zum Beispiel zu yopika, wo du mittlerweile nur noch mit deaktiviertem Adblocker streamen kannst). Jedenfalls würde meine Mailbox bis jetzt noch nicht groß belästigt. Also eine Sache, für die man unter Boxfans schon mal Werbung machen kann. Und Petkos Fightnight ist zwar nicht grade ein Highlight, aber es hat auch schon schlechtere Veranstaltungen gegeben.

      • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

        Wie ist das bei ran, kriegt man im Stream quasi die TV bilder oder ist das eine Kamera die am Stadiondach montiert ist mit 320x287pixel?

        • Profilbild von
          16. Januar 2016 at 16:27 —

          Also ich hab einen 4K- und einen normalen 2560 x 1600er Monitor und auf dem kleinen läuft es als Vollbild ruckelfrei. Bei 4K wird es ein bisschen mau. Ich habe keinen TV, deshalb kenne ich nicht den Unterschied zu den normalen Bildern, aber es ist auf jeden Fall ein Kommentar dabei.

  6. Profilbild von
    16. Januar 2016 at 14:28 —

    Originalen TV Bilder in HD

  7. Profilbild von Polonia
    16. Januar 2016 at 15:16 —

    ja aber wo wie wo was guckt man den haye kampf am besten?
    Auf den youtube kanal?
    hab da auf ran.de geguckt heute live geklickt
    oder boxen geklickt
    finde da nix über haye?

    hat jemand ein EXAKTEN stream dazu?

    • Profilbild von 37 Złoty
      16. Januar 2016 at 15:25 —

      youtube com/watch?v=izNPJEHgXxo&app=desktop

    • Profilbild von reineckefuchs
      16. Januar 2016 at 15:48 —

      Wenn Haye seinen Kampf auf dem eigenen Youtube – Kanal bringt, kann man wohl auch davon ausgehen, dass es keine Grütze ist, die er da zeigen will. Einfach heute Abend ab 22:00 Uhr oben im Text auf das rote (Klick) gehen und ab geht die Post.

  8. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Super, danke für den Hinweis.

  9. Profilbild von Knopster
    16. Januar 2016 at 22:56 —

    Haha, was war das. De Mori hätte ich ja sogar KO geschlagen. Aber gute Vorstellung von Haye. Wobei er aufpassen muss, nicht irgendwann zu aufgepumpt auszusehen.

    • Profilbild von Simon8965
      16. Januar 2016 at 23:02 —

      Die Vorstellung von Haye wage ich nicht zu beurteilen. De Mori war wie erwartet das reinste Fallobst, da wäre es wohl schwerer gewesen ihn nicht in Runde 1 auszuknocken

  10. Profilbild von Knopster
    16. Januar 2016 at 22:57 —

    16.000 Leute in der Halle für nen 1. Runden KO…Alter.

  11. Profilbild von Knopster
    16. Januar 2016 at 22:59 —

    Schicke Stützstrümpfe, die der Hayemaker trägt… 😀

  12. Profilbild von BlockBuster
    16. Januar 2016 at 23:04 —

    Da sieht man wie künstlich hochgezüchtet Kampfstatistiken sein können… nr. 10 der WBA 😆

    Haye sah gut aus, wobei man das bei so einem Miserablen Aufbaugegner immer schlecht sagen kann. Bin auf seinen nächsten Gegner gespannt!

  13. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Haye sieht fitter aus als gedacht. Er sieht auch zum ersten mal aus wie ein echter hw ler. Mal sehen ob er den bulk bereut wenn er 12 runden gehen muss.

    Gegen Joshua wird Haye favorit sein mMn. Aber erstmal nen 12 runden kampf gegen einen top gegner sehen.

  14. Profilbild von Derek Vinyard 84
    16. Januar 2016 at 23:08 —

    wird wohl yousha sein

  15. Profilbild von AxelSchweiss
    16. Januar 2016 at 23:12 —

    Es kam ,wie es kommen musste.
    Hauptsache beim nächsten Kampf einen stärkeren Gegner.Dillian Whyte wär doch ganz intressant.

  16. Profilbild von
    16. Januar 2016 at 23:15 —

    Das Ganze hat ja Propangandadimensionen angenommen, da wirken die Klitschkos ja direkt sympathisch dagegen. Einen unterklassigen Fighter nach 2 Minuten KO zu schlagen ist zwar nicht nichts – aber es sagt auch absolut überhaupt nichts aus, was gegen Leute wie Joshua passieren wird. Schöner Zahltag für David … Glückwunsch.

  17. Profilbild von Polonia
    16. Januar 2016 at 23:23 —

    frage mich welche position david haye jetzt bei boxrec einnehmen wird oder bei der wba

    de mori war bei boxrec auf schlappe 106
    und bei der wba auf 10

    derzeit ist ortiz auf platz 1 der wba
    würde mich freuen wenn er dieses jahr die chance bekommt gegen den gewinner aus fury klitschko zu boxen
    würde es ihm gönnen 😀

    • Profilbild von
      17. Januar 2016 at 01:08 —

      Hast Recht @ Polonia, Ortiz vs. Haye wäre ein 100 mal besserer Kampf als Haye gegen Joshua. Aber halt innerbritisches Duell, das zählt dort soviel wie in Deutschland.

  18. Profilbild von AfD Wähler mit Migrationshintergrund

    1 Kasten Pilsener Urquell, 2 Pizzen , 1 wackeliger Stream…..2 Minuten später alles vorbei…..aber den Kasten mach ich noch leer

  19. Profilbild von
    16. Januar 2016 at 23:27 —

    Haye war definitiv langsamer wie sonst, was ja nicht das größte Problem sein sollte. Aber wie sieht es mit der Kondition aus? Bei einem Kampf wo er genau weiß das er schnell gewinnt, da kann er auch mehr Gas geben. Aber ein Haye der mit 95kg schon so eine schlechte Workrate hatte, wird mit 8kg mehr noch weniger schlagen. Nicht umsonst war der Chisora Kampf nur ein 10 Runden Kampf. Da war er auch früh konditionel am abbauen. Normalerweise sollte er unbedingt noch einen richtigen Kampf machen bevor er oben mitmischen will, aber würde mich nicht wundern wenn er sofort einen (zu) großen Kampf machen will.

  20. Profilbild von Tommyboy
    16. Januar 2016 at 23:34 —

    Hallo, Kennt einer ausser Ran.de eine andere seite wo mann
    D. Wilder kampf Gratis anschauen kann?

  21. Profilbild von Tommyboy
    16. Januar 2016 at 23:55 —

    DANKE! euch beiden.

  22. Profilbild von Larrypint
    17. Januar 2016 at 00:23 —

    Wie läuft das bei ran fighting? Klinken die sich in die Übertragung und Vorberichterstattung internationaler Boxkämpfe ein oder muss man sich dann dämliche Kommentatoren auf deutsch geben?

    • Profilbild von
      17. Januar 2016 at 00:54 —

      Dämliche auf Deutsch 😉 Aber du kannst ja einen zweiten Stream für die tonspur mitlaufen lassen, so mache ich das als 😉

  23. Profilbild von Larrypint
    17. Januar 2016 at 04:18 —

    Bisher halte ich von Glazkov ja nicht sonderlich viel,mal schauen ob sich das heute ändert.Der routiniertere Manb ist er in jedem Fall. Martins Highlights sahen ordentlich aus,aber das haben Highlights ja so an sich,physisch ist er klar überlegen.

  24. Profilbild von OLYMPIAKO$ GATE7
    17. Januar 2016 at 06:46 —

    haye stark wie immer,speed sieht top aus,auch mit den 8-9 kilo mehr drauf….
    de mori ist kein boxer…..
    sehr gefährliches mismatch,bei so einem blödsinn werden „boxer“ wie de mori schwer verletzt….nr.10 der wba…hahhaaah..ist doch ein witz……
    echt eine schande,daß haye das boxen nicht ernst genommen hat und soviel zeit verschwendet hat….vlt.dieses mal,wahrscheinlich seine letzte chance …
    haye vs joshua……meiner meinung sollten sie joshua noch davor schützen…denke er geht schwer ko gegen haye….
    haye vs stickboy…..mein wunschfight…..chickendance vorprogrammiert….
    haye vs pove….traumfight……mehr 50-50 geht nicht…trilogie??
    gut das er wieder da ist,tut dem hw sehr gut…..

    • Profilbild von digger stubble
      17. Januar 2016 at 12:00 —

      Absolute Zustimmung an OLYMPIAKO$ GATE7!

      DeMori sieht zwar aus wie ein Panzer und er mag austeilen können wie ein Panzer, im Schwergewicht muss man aber auch einstecken können wie ein Panzer.
      Ich weiss nicht was der WBA da eingefallen ist und wie DeMori auf Platz 10 gerankt sein kann, aber alle Beteiligten können nach diesem Abend von Glück reden, dass nichts Schlimmeres passiert ist.
      Klar ist DeMori alt genug, um selbst entscheiden zu können, ob er solch einen Kampf annimmt oder nicht, es war ja auch eine riesen Chance für ihn, aber in Zukunft sollten sich Boxer immer dafür Qualifizieren müssen, gegen die „Guten“ zu boxen.

      Über Haye wurde immer gesagt, er müsse sich wieder von ganz unten nach ganz oben boxen, um einen großen Kampf zu verdienen. Mir hat sich nie der Sinn dieser Aussage erschlossen, weil Haye ein genialer Schwergewichtler ist und das auch immer wieder eindrucksvoll bewiesen hat.
      Viel wichtiger ist aber nach gestrigem Abend, dass ein Boxer im Schwergewicht nur antreten sollte, wenn er zuvor genügend Prüfsteine überwunden hat und sich auch aus gesundheitlicher Perspektive für das Schwergewicht qualifiziert hat.

      Ich bin bekennender Haye-Fan, weil er einer der wenigen Schwergewichtler seit Lennox Lewis ist, der das Schwergewicht enorm belebt. Trotzdem hätte ich mich für DeMori gefreut, wenn er gewonnen hätte. Er ist ein Australier und ein Underdog, sowas macht ihn für mich absolut symphatisch. Was ihm allerdings gestern widerfahren ist, sollte ihm und auch der gesamten Boxwelt eine Lehre sein und in Zukunft erspart bleiben.

      Einen solchen Kampf braucht niemand! Haye hat zwar extrem deutlich gemacht, dass er wieder die Spitze des Schwergewichts angreifen will und es wohl auch kann, aber DeMori hätte dabei auch wie Magomed Abdusalamov seine Gesundheit bzw. sein Leben verlieren können. So was braucht wirklich niemand!

      Haye hat nur ein paar Sekunden zeigen können, was er kann und das gegen einen deutlich überforderten Gegner. Aber ich glaube trotzdem, dass es für ihn schwer werden wird, weitere gute Gegner zu finden, die gegen ihn antreten wollen. Denn ein Sieg gegen Haye bringt im Ranking so gut wie nichts, aber ein Sieg gegen Haye dürfte in seinem jetzigen Zustand wahrlich schwer werden.

      Haye vs. Joshua fände ich interessant und wäre auch möglich, aber ich glaube dieser Kampf käme für Joshua noch ein bisschen zu früh.
      Haye vs. Povetkin hielte ich für die bessere Ansetzung. Zum einen könnte Haye zeigen, was er wirklich noch kann und zum anderen dürfte Povetkin für Haye zurzeit der stärkste Gegner sein.
      Haye vs. Wilder wäre aber auch sehr interessant und für mich auch die beste Ansetzung; denn beide sind absolut gefährlich, extrem schnell und es wäre nicht einmal wichtig, wer gewinnt. Der Kampf allein wäre spannend genug.
      Haye vs. Fury wäre mehr oder weniger logisch und ich würde gerne sehen, wie sich Fury behauptet. Allerdings glaube ich, dass Fury genau weiss, warum er nicht gegen Haye boxen möchte. Es wäre aber auch nicht überraschend, wenn Fury durch seine Ablehnung nur eine höhere Kampfbörse erreichen möchte. Als Favoriten würde ich jedoch immer Haye sehen. Daran ändert auch Furys Sieg gegen Wladimir nichts.
      Haye vs. Klitschko würde ich aber auch gerne noch einmal sehen. Allerdings ist zu bezweifeln, das Klitschko sich auch nur annähernd darauf einlassen würde. In der ganzen Boxgeschichte hat es niemals einen solchen Rosinenpicker ( Anmerkung an reineckefuchs) wie Wladimir Klitschko gegeben. Niemand in der Boxwelt hat bisher seine Revenge an einen dritten Boxer übergeben. Ausser Wladimir Klitschko!

  25. Profilbild von liston
    17. Januar 2016 at 08:22 —

    die paar kilos die er draufgelegt hat sind nicht gut, er ist langsamer geworden. die explosivität ist weg, der speed ist nicht mehr der gleiche. da würde es schon gegen fury eng.

  26. Profilbild von Knopster
    17. Januar 2016 at 10:02 —

    Wilder mit einer recht überzeugten Vorstellung und entsprechendem KO gegen den Polen.

    Der Sieg von Martin war, nun ja, glücklich, geschenkt, wie auch immer, ein richtiger Kampf war das ja eher nicht.

    • Profilbild von ego
      17. Januar 2016 at 14:11 —

      knopster
      der sieg von martin war keiner.
      glatzkov hat sich das knie verdreht, wird einem schon beim zusehen schlecht. denke aber nicht, daß martin es weit bringen wird.
      super ko von wilder, frage mich aber immer wieder, warum er seine reichweite nicht einsetzt., punktemäßig wäre es sehr eng geworden.

  27. Profilbild von cubastyle
    17. Januar 2016 at 12:23 —

    Das Wochenende hat mir eigentlich genau das bestaetigt was ich schon vorher wusste. Erstmal ein Missmatch zwischen Haye vs diesen Hinterweltler. Aber auch das Haye immernoch der Mann ist mit Povetkin den Mann in meinen Augen schlagen muss, wenn man sich als besten Hwler Weltweit betiteln moechte. Fury Sieg gegen Glasskinn hin oder her fuer mich ist Wladimir nur ein Fakechamp der aufgrund seiner groesse und seiner unfairen nicht legalen Aktionen den Titel verteidigte. Sowohl Povetkin und auxh Haye sind besser in meinen Augen. Wladimir muss einfach mal disqualifiziert werden damit er bemerkt das was er gemacht hat kein boxen war oder ein Riese wie Fury der nichts drauf hat ausser das Gewicht und die Groesse kommt und zeigt auf das Glasskinn nur aufgrund seines Klammern und staendigen rauf legen und ermueden des Gegners eine Chance hatte. Es ist traurig das so ein Mann das Schwergewicht komplett zerstoert hat ueber Jahre hinweg. Nichts desto trotz hab ich auch neue Schluesse gezogen und zwar beim Wilder Fight ich war mir 100% sicher das er gewinnt aber eher wieder mit seinen undisziplinierten Boxstil aber er hat diesmal echt auf Konteraktionen gewartet hat die Angriffe schoen geblockt und die Distanz meist gehalten. Der Ko war super und er war nicht wieviele seiner Kos durch ein Serie wilder Attacken sondern durch einen gut Schlag in den Angriff des Gegners mit tollem Timing. Es hat sich zwar nicht viel in meiner Persoenlichen Rangliste getan aber es war schoen zusehen das Wilder endlich dazu gelernt hat. Der spannendste Kampf ueberhaupt waere Pove vs Haye aber Haye sollte noch ein Fight absolvieren. Sehr spannend waere auch ein Fight Wilder vs Fury bei dem Fury 100% KO geht darauf setze ich all mein Geld. Fury ist gross jaja aber Wilder ist Schnell und hat eine Gottgegebene Schlagkraft in seiner Rechten die Fury nicht hat und er ist nicht Schnell fuer seine Groesse sondern er ist einfach Schnell und seine Beine sind auch Schnell er weicht Blitzschnell zurueck Fury hingegen ist nur Schnell wenn man ihm im Vergleich zu Valuev setzt und er ist bei weitem nicht so beweglich wie Wilder auch wenn immer behauptet wird er sei so beweglich. Ich danke Fury das er Wladimir enttrohnt hat aber ich sehe ihn allerhoechstens in den Top 5 im Hw. Ein Mann kann nich nicht ganz ein ordnen und das ist Ortiz er zeigt sein potenzial aber ich denke niemand will wirklich gegen ihn Kaempfen es koennte sein das er sowohl Haye als auch Pove schlaegt aber ich will mich da nicht zuweit aus dem Fenster lehnen. Meine Top 5 1. Pove (vor Haye da Haye sich erstmal beweisem sollte nach seinen First Roumd missmatch) 2. Haye 3. Wilder 4. Ortiz (kann man auch auf 3 setzen) 5. Fury ( nur weil er Glasskinn geschlagen hat halte nicht viel von ihm eigentlich wuerde ich lieber Stiverne auf 5 setzen) . Fuer Joshua kommen alle 5 zu frueh er sollte 1 Jahr gegen 3-4 Top ten leute boxen und 2017 gehoert ihm.

    • Profilbild von ego
      17. Januar 2016 at 14:22 —

      cuba
      erschließt sich mir nicht, warum haye überhaupt gegen pove antreten sollte, mit welchem recht?
      weil er gegen einen gegner antrat, der arbeitsverweigerung betrieben hat?
      sonst bin ich der meinung vom hurnsohn, siehe unten.

      • Profilbild von digger stubble
        17. Januar 2016 at 15:50 —

        Erschließt sich mir nicht, warum haye überhaupt gegen pove antreten sollte, mit welchem recht?

        ————-

        Der ist richtig gut!

        Zunächst einmal hat Haye das Recht, jeden Boxer dieser Welt herauszufordern. Auch den besten aller aktiven Schwergewichtler.
        Soviel ich weiss, gibt es keine Regel im Boxsport, welche es einem Boxer vorschreibt, wenn er herausfordern darf. Jeder Boxer hat natürlich auch das Recht, eine Herausforderung abzulehnen.

        Was Haye vs. Povetkin betrifft, so kann ich Dir sagen, dass es sich dabei um einen Megaevent handeln würde, obwohl nicht einmal ein Titel zu gewinnen wäre. Jeder Boxer hat das Recht, für einen Kampf die höchst mögliche Börse herauszuhandeln. Die wiederum ist von der Menge Fans abhängig, welche sich den Kampf ansehen würden, wenn er denn kommt und Haye vs. Povetkin wäre mit Sicherheit ausverkauft.

        Das Du jetzt meinst, dass Haye kein Recht dazu haben soll, Povetkin herauszufordern, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Zum Glück, denn sonst würde jeder Fan versuchen, sein Idol vor einem vielleicht stärkeren Boxer zu schützen und das wär ja mal voll langweilig und für Boxer auch wenig lukrativ.

        Was hätte Pove von einem Kampf gegen Haye? Pove würde wiedereinmal zeigen, dass er vor keinem Gegner Angst hat und Pove könnten einen seiner gefährlichsten Gegner in Sachen Titelkampf schon frühzeitig eliminieren.

        Als bekennender Povetkin Fan, denn Povetkin ist für mich der beste zur Zeit boxende Schwergewichtler, würde ich eine Herausforderung von Haye wahrscheinlich auch ablehnen. Allerdings nicht, weil Haye kein Recht dazu haben soll, mich herauszufordern, sondern weil es für mich taktisch klüger wäre, erst einmal eine Begegnung zwischen Haye und Fury oder Haye und Wilder abzuwarten.
        Povekins Fähigkeiten sind aber bekannt und es könnte für ihn tatsächlich schwierig werden, innerhalb der nächsten vier Jahre seine Karriere im eigenen Interesse zu gestalten, denn gegen Pove will nicht jeder boxen.

        • Profilbild von ego
          17. Januar 2016 at 16:42 —

          ds
          was für ein unsinn!
          na klar kann haye jeden herausfordern, kann ich auch.
          ad 2 warum sollte der panda gegen haye kämpfen?
          Ad 3 welches Idol? ich und haye fan?
          Ad 4 sollte der panda gegen haye boxen, was na klar nie passiert, was dann?
          es geht um nix!
          ergo, warum sollten die das machen?
          zurrück zum thema, das war müll, was haye geboxt hat, wird sich auch nicht ändern.

          • Profilbild von digger stubble
            17. Januar 2016 at 17:20

            Nicht zu schnell lesen, ego, sonst geht Dir zu viel verloren.

          • Profilbild von m-shock11
            17. Januar 2016 at 17:22

            „das war müll, was haye geboxt hat, wird sich auch nicht ändern.“

            Bitte!?!? Hast du den Kampf überhaupt gesehen?!?

          • Profilbild von ego
            17. Januar 2016 at 18:04

            M- Shok 11
            welchen kampf? kommt dir das nicht auch bekannt vor?
            hat der „gegner“ überhaupt einen gegenschlag gemacht?
            VOLLVERARSCHE!

    • Profilbild von OLYMPIAKO$ GATE7
      17. Januar 2016 at 15:00 —

      „.Sehr spannend waere auch ein Fight Wilder vs Fury bei dem Fury 100% KO geht darauf setze ich all mein Geld. “

      du solltest vorsichtiger sein ,mit deiner kohle….
      wilder hat nur die luckypunchchance,fury wird ihn vorführen,ihn wie einen amateur aussehen la.ssen und spät ausknocken…
      gestern hat man gesehen,um wieviel größer und breiter fury aussieht neben wilder…
      wilder sah sehr schlecht aus gegen szpilka,bis zum ko….
      szpilka hat ihn dumm aussehen la.ssen,in dem er ohne deckung,wilders schläge zu luftschiffchen gemacht hat….easy fight für fury….
      pove wird das schon vorher erledigen….poves kombos sind der untergang vom bumzquad…..
      leider ist die befürchtung da,daß die schlange haymon,martin als vereinigungskampf durchboxen will und noch einen easy-payday für stickboy rausholen wird und pove wieder hingehalten wird,denn wie wir wissen,gehen vereinigungen vor….

  28. Profilbild von 37 Złoty
    17. Januar 2016 at 13:11 —

    Der David versteht es sehr gut
    Menschen zu blenden
    hier wird immer von Wladimir
    als feigstem Schwein gesprochen,
    dabei wird vergessen,
    dass David gegen eben diesen Feigling
    schon gekämpft hat
    und sich als noch weit größerer Feigling
    erwiesen hat

    • Profilbild von
      18. Januar 2016 at 02:51 —

      Bester Kommentar hier.

    • Profilbild von digger stubble
      18. Januar 2016 at 10:22 —

      Ich sehe das Ganze nicht so einfach. Haye hat drei Jahre Pause gemacht und eigentlich alles rundum seine Boxwelt erneuert. Er hat einen Trainer, der mit 27 Jahren über nur relativ wenig Erfahrung verfügen kann, aber wahrscheinlich seine Stärken darin bestehen, Haye physisch und auch psychisch zu optimieren, was im Schwergewicht und gerade bei Haye, eine entscheidende Rolle spielt.

      Hayes Ringpause, ob Rückenverletzung oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle. Natürlich schürt Haye damit Kontroversen bei den Boxfans, aber was soll es, solange er im Ring als Boxer eine gute Figur macht. Und das macht er nun mal!

      Sein Kampf gegen Klitschko war sicherlich keine Ruhmesleistung, aber die brachten auch nicht Pulev, Povetkin, Jennings oder sonst jemand, der gegen Wladimir antrat. Ich weiß nicht, warum sich die Top-Leute im Ring gegen Wladimir immer in „Statisten“ verwandelten, aber Fakt ist, dass es bisher alle taten, ausser Fury!

      Haye ist extrem extrovertiert und sein Geschwätz nach einem Kampf ist kaum anzuhören, aber ich bewerte einen Boxer nicht danach, was er verbal von sich gibt. Zumal verbale Entgleisungen eigentlich zum Boxsport dazu gehören. Ein Boxer sollte allein an seinen Leistungen im Ring gemessen werden.

      Seine Leistung gegen DeMori waren extrem kurz aber effizient. DeMori war dagegen extrem statisch und man könnte tatsächlich vermuten, dass der Kampf gekauft war. Aber eben nur vermuten, denn DeMori hätte sich damit ordentlich ins Knie geschossen, zumal die Rechte, welche er kassierte, echt übel ausgesehen hatte und die nachfolgenden Schläge nicht nötig, aber dafür sehr gefährlich waren. DeMori dürfte schon beim ersten Schlag KO gewesen sein!

      Lennox Lewis hatte seiner Zeit gegen Hasim Rahman verloren, aber ich sehe das nicht als Problem an und würde auch nicht Qualität eines Boxers daran bemessen, ob er schon einmal KO war. Haye war erst 24, als er gegen den ringerfahrenen Thompson angetreten ist und verloren hat. Natürlich spricht das nicht für Haye, aber es spricht auch nicht unbedingt gegen ihn.

      Wenn Haye tatsächlich den kommenden Kämpfen aus dem Wege geht und nur Rosinen picken will, dann wird er sich eh selbst aus dem Rennen nehmen, weil dann wahrscheinlich niemand gegen ihn boxen wird. Wenn er jedoch Wort hält und alles boxt, was da kommt, dann kann Haye nur eine Bereicherung sein.

  29. Profilbild von cubastyle
    17. Januar 2016 at 15:16 —

    Jaja ich weiss Fury ist ein Boxgott alles klar. Fury laesst niemanden wie ein Amateur aussehen ausser sich selbst wenn er sich selbst in die Fresse puncht. Fury wird gehypt weil er ein Chicken Namens Wladimir geschlagen hat. Der soll froh sein das er Cunningham bezwingen konnte und nicht Disqualifiziert oder ausgeknockt wurde. Er ist nicht schnell und hat auch kein besonderen Punch aber er hat Eier das gebe ich zu. Trotzdem geht er schwer KO gegen Wilder 100%. Was will er schon machen sich auf Wilder rauflegen. Das wird kein Wrestling match wie gegen Wladi und er wird auch nicht vor Angst erstarren wie Wladi das Chicken. Ich sage es nochmal Fury soll sich ueber seinen Titel freuen solange er ihn besitzt. Haye schlaegt ihn Pove sxhlaegt ihn Wilder schlaegt ihn Ortiz schlaegt ihn Joshua bald auch und wer weiss wer nicht noch alles. Nein bin kein Wilder fan aber ich bin auch nicht verblendet und denke Fury ist ein guter Boxer weil er ein erstarrtes Chicken geschlagen hat der sowieso nur ein Fakechamp war. Fury hat gegen die genannten Leute nur eine Chance wenn er sich Mr. Glasskinns Taktik abschaut und sich auf die Gegner rauflegt und Clinchkoenig wird. Nochmal kein besonderen punch scheiss Technik kein speed und kein gutes Kinn aber umso mehr Selbstbewusstsein = Fury. Wilder = extrem viel speed noch mehr punchpower kein Distanzgefuehl und genauso viel Selbstbewusstsein

    • Profilbild von
      17. Januar 2016 at 15:30 —

      Doch irgendwas blendet dich. Du unterschätzt Fury absolut. Denke niemand im Schwergewicht hätte Chisora so alt aussehen lassen können wie es Fury gemacht hat! Alle von dir aufgezählten hätten in Chisora einen harten Kampf gehabt, aber für Fury war das nur Training

      • Profilbild von
        17. Januar 2016 at 15:34 —

        Für mich ist Fury vs Wilder ein 60/40 Kampf für Fury

        • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

          Chisora ist einfach kein Boxer der andere in gefahr bringen kann. Zudem ist er körperlich den Mutanten Fury, Wilder, Clinchopus etc. unterlegen.

          Chisora marschiert zwar immer nach vorne und beschäftigt seine gegner, aber das wars auch. Selbst meine kleine cousine hat mehr punch als chisora. Und die größe ist im HW mittlerweile einer der wichtigsten faktoren. Wenn man so lange arme hat wie Fury, muss man den nach vorne stürmenden chisora nur auf distanz halten. Er kann da einfach nicht durchkommen ohne selbst zu kassieren. Chisora ist ein echter Fighter, aber kein guter Boxer.

    • Profilbild von digger stubble
      17. Januar 2016 at 16:01 —

      Aber Fury hat Eier!

      Das sehe ich auch so und Eier sind im Boxsport manchmal mehr Wert, als Schlagkraft.

      • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

        sicher keine frage. Fury ist zudem selbstbewusst, das allein reicht schonmal um eindruck zu schinden. Aber wenn Fury durch den schwinger eines CW’lers zu boden geht, wird er das erst recht bei nem punch von Wilder.
        Nur Wilder muss natürlich viel besser boxen als gegen Szpilka. Mit der leistung von gestern hätte er gnadenlos verloren gegen Fury.

  30. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Wilder wird Fury ausknocken, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ihr solltet jetzt schon mal eure Wertsachen verkaufen und auf einen KO sieg wilder setzen. Dankt mir später.

    Szpilka hat Wilder schlecht aussehen lassen. Aber zum einen ist er Southpaw, zum anderen sehr beweglich und dazu kommt noch, dass Wilder bewusst abgewartet hat auf die eine gelegenheit und er hats hingekriegt, trotzdem keine glanzleistung.
    Man sollte nicht den Fehler begehen und von Szpilka auf Fury schließen. Klar ist Fury besser, aber Fury hat noch weniger Power in den Fäusten als Chisora, er wird niemanden ausknocken.

    Ich würde Fury zutrauen über die Punkte zu gewinnen, aber er geht vorher KO. Und wenn Wilder seine disziplinierte Leistung wie gegen Stiverne abruft und seinen Jab wieder findet, kann er auch Fury nach punkten besiegen.

    Fury kommt mit seiner größe Wilder perfekt entgegen. Ein Schlaghagel und er geht KO. Fury hat auch kein besseres Kinn als Deospray Wilder, nur mit dem unterschied das Deospray power hat und Fury nicht.

    • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

      bei Wilder vs Haye sieht die sache anders aus.
      Zwar ist Haye körperlich im nachteil, aber durch sein movement und speed würde er Wilder ziemlich schlecht aussehen lassen. Das wäre für Wilder der schwerste fight den er annehmen kann, denn Haye kann unangenehm boxen und zudem bei größeren gegnern trotzdem durchkommen was zB ein pove nicht schafft.
      Ich glaube Haye würde gegen Wilder nach pkt siegen, vllt sogar durch Ko. Pove hingegen wird schwer KO gehen.

  31. Profilbild von digger stubble
    17. Januar 2016 at 17:05 —

    Ich glaube Haye würde gegen Wilder nach pkt siegen, vllt sogar durch Ko. Pove hingegen wird schwer KO gehen.

    ——

    Eine gute, weil realistische Einschätzung. Allerdings traue ich Pove zu, beide nach Punkten oder auch durch KO zu gewinnen. Leider sind aber die physischen Eigenschaften von Povetkin durch seine „Größe“ etwas bedingt.

    • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

      Und das ist eben der Punkt, die physis. Pove ist besser als Fury, Wilder und Clinchemar zusammen. Aber da gehört mehr dazu. Pove hat zumindest beim Kampf gegen Clinchiana Jones gezeigt, dass er einfach kein Mittel findet um am Jab des gegners vorbeizukommen. Nun gut pove hat sich seit dem sehr gebessert, aber glaube trotzdem nicht daran das er was gegen die Mutanten liga reißen wird.

      • Profilbild von digger stubble
        18. Januar 2016 at 18:15 —

        Povetkin hat zumindest die besten Voraussetzung dafür, ein Mittel gegen die Mutanten zu erarbeiten. Er st ein so guter Techniker und er hat ein so starkes Kinn, dass er sich einzig und allein darauf trainieren könnte, ein Mittel gegen den Jab zu finden. Dazu ist Pove auch noch sehr gewissenhaft und ich glaube, dass er aus seinem Kampf gegen Wladimira eine Menge gelernt hat.

        In Wlad vs. Pove hatte ich den Verdacht, dass Pove sich extra drücken und schubsen lässt, damit Wlad endlich einmal verwarnt wird. Immerhin kämpfte Wlad nicht in seinem Wohnzimmer und mich wundert es bis heute, dass Wladimir überhaupt noch boxen darf und nicht als Ringer umschulen musste.

        Wäre Wladimir verwarnt worden, hätte man ihm entweder Runde für Runde abgenommen, weil er einfach weiter gerungen hätte oder er hätte fair boxen müssen, was Poetkin dann vielleicht hätte nutzen können. Denn eines wissen wir ja ganz genau, Wladimir verträgt nicht nur nicht viel, sondern beinahe auch garnichts.

  32. Profilbild von Knopster
    17. Januar 2016 at 19:23 —

    youtube.com/watch?v=JL7h72NigqE – Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen wie sich Furys und Wilders Lippen bei ihrem Trashtalk kurz berühren. Sehr erotisch… 😀

  33. Profilbild von cubastyle
    17. Januar 2016 at 19:37 —

    schaltet mal mein Kommentar frei

  34. Profilbild von
    18. Januar 2016 at 02:47 —

    Es ist schon traurig zu sehen, wenn 16.000 erwachsene Menschen nicht in der Lage sind, Realitäten einzuschätzen und zu beurteilen. Ein 35-jähriger Mann kommt nach drei Jahren, acht Kilo schwerer, zurück und vermöbelt in einer grotesk inszenierten und an den „Führer“ gemahnenden Personenkultshow einen vollkommen statischen Muskelbum, der dazu noch den blödestmöglichen Fight kämpft, sich völlig ohne Grund in die Ringecke stellt und darum bettelt, ausgeknockt zu werden. Daraufhin echot es aus allen Ecken „Der Heibringer des Heavyweight ist zurück und erlöst uns“. Nur die Klitschmänner haben noch beschränktere und blindere bandwagoneske Fanboys als David Haye.

    Es ist eine ganz einfache Rechnung. Wenn ein Mann verletzungsbedingt (eine extrem schwere Schulterverletzung) mit 32 Jahren aufhört und nach drei Jahren acht Kilo schwerer zurückkommt und tatsächlich, wie er selbst behauptet, „genauso schnell ist, aber mehr Power“ hat, dann hat er entweder etwas Verbotenes genommen oder die Schwerkraft und das Altern besiegt – oder er quatscht schlichtweg Müll. Ich gehe vom Letzteren aus, wobei mir das Erstere auch nicht völlig unwahrscheinlich erscheint. Aber ich möchte ihm nichts unterstellen.

    David Haye ist ein Guter, keine Frage. Aber er ist immer noch David Haye. Der gegen Klitschmann jammervoll versagt hat, der von Carl Thompson übelst ausgeknockt wurde und gegen Valuev nur schmeichelhaft per MD gewinnen konnte, damit die lachhafte Herausforderung Klitschmanns überhaupt möglich wurde. Er soll mal gegen schnelle Leute wie Povetkin oder Ortiz kämpfen. Meinetwegen zuerst Jennings, Takam oder Stiverne als Aufbaukämpfe. Macht er das? Natürlich nicht, er möchte die Cherrys picken, Stadionfights gegen langsame oder unerfahrene Leute, die ihn gutaussehen lassen und Kohle bringen. Wie Chisora. Wie Joshua, der noch nicht annährernd jemanden wie Haye vor den Fäusten hatte und wahrscheinlich mit Chisora große Mühe hätte. Ich glaube allerdings nicht, dass Eddie Hearn so naiv ist und sein Juwel so schnell in den Dreck wirft. Deshalb wird er wohl versuchen, gegen Chagaev oder Martin einen „WM“ Gürtel zu holen um seine Show weiter inszenieren zu können. Das wird schwierig genug für ihn. Ich tippe auf den alten Chagaev, da Martin doch zu jung und unberechenbar ist, außerdem einen guten Punch hat – er könnte ja zurückschlagen.

    • Profilbild von
      18. Januar 2016 at 02:47 —

      *Heilbringer

    • Profilbild von digger stubble
      18. Januar 2016 at 10:24 —

      Hab‘ ich schon geschrieben, aber an falscher Stelle eingestellt:

      Ich sehe das Ganze nicht so einfach. Haye hat drei Jahre Pause gemacht und eigentlich alles rundum seine Boxwelt erneuert. Er hat einen Trainer, der mit 27 Jahren über nur relativ wenig Erfahrung verfügen kann, aber wahrscheinlich seine Stärken darin bestehen, Haye physisch und auch psychisch zu optimieren, was im Schwergewicht und gerade bei Haye, eine entscheidende Rolle spielt.

      Hayes Ringpause, ob Rückenverletzung oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle. Natürlich schürt Haye damit Kontroversen bei den Boxfans, aber was soll es, solange er im Ring als Boxer eine gute Figur macht. Und das macht er nun mal!

      Sein Kampf gegen Klitschko war sicherlich keine Ruhmesleistung, aber die brachten auch nicht Pulev, Povetkin, Jennings oder sonst jemand, der gegen Wladimir antrat. Ich weiß nicht, warum sich die Top-Leute im Ring gegen Wladimir immer in „Statisten“ verwandelten, aber Fakt ist, dass es bisher alle taten, ausser Fury!

      Haye ist extrem extrovertiert und sein Geschwätz nach einem Kampf ist kaum anzuhören, aber ich bewerte einen Boxer nicht danach, was er verbal von sich gibt. Zumal verbale Entgleisungen eigentlich zum Boxsport dazu gehören. Ein Boxer sollte allein an seinen Leistungen im Ring gemessen werden.

      Seine Leistung gegen DeMori waren extrem kurz aber effizient. DeMori war dagegen extrem statisch und man könnte tatsächlich vermuten, dass der Kampf gekauft war. Aber eben nur vermuten, denn DeMori hätte sich damit ordentlich ins Knie geschossen, zumal die Rechte, welche er kassierte, echt übel ausgesehen hatte und die nachfolgenden Schläge nicht nötig, aber dafür sehr gefährlich waren. DeMori dürfte schon beim ersten Schlag KO gewesen sein!

      Lennox Lewis hatte seiner Zeit gegen Hasim Rahman verloren, aber ich sehe das nicht als Problem an und würde auch nicht Qualität eines Boxers daran bemessen, ob er schon einmal KO war. Haye war erst 24, als er gegen den ringerfahrenen Thompson angetreten ist und verloren hat. Natürlich spricht das nicht für Haye, aber es spricht auch nicht unbedingt gegen ihn.

      Wenn Haye tatsächlich den kommenden Kämpfen aus dem Wege geht und nur Rosinen picken will, dann wird er sich eh selbst aus dem Rennen nehmen, weil dann wahrscheinlich niemand gegen ihn boxen wird. Wenn er jedoch Wort hält und alles boxt, was da kommt, dann kann Haye nur eine Bereicherung sein.

      • Profilbild von
        18. Januar 2016 at 11:30 —

        @ Digger – was würdest du von einem Match gegen Luiz Ortiz halten und wen würdest du da als Favoriten sehen?

        • Profilbild von digger stubble
          18. Januar 2016 at 13:40 —

          Ich kenne Ortiz nicht wirklich gut, aber sicher wäre das ein interessanter Kampf. Ortiz ist schnell und stark. Er ist so groß wie Haye, er ist so alt wie Haye und er hat einen ähnlichen Kampfrekord. Mir wäre es lieber, wenn Haye gegen Ortiz, anstatt gegen Povetkin antreten müsste. Haye kann beide schlagen und um Povetkin würde es mir mehr leid tun, als um Ortiz. Das ist aber rein subjektiv gemeint.

          So wie Haye Ortiz und Povetkin schlagen könnte, könnten Povetkin und Ortiz auch Haye schlagen, ich sehe da nicht wirklich einen Favoriten. Lediglich Povetkin hat mit seinen technischen Fähigkeiten leichte Vorteile, die allerdings Ortiz mit seinen langen Armen und Haye mit seiner Schnelligkeit wieder wettmachen kann, zumal beide keine schlechten Techniker sind.

          Ich halte es für zu früh, Haye vs. Ortiz wirklich bewerten zu können, denn Haye hat am Samstag nicht viel gezeigt oder zeigen können. Ich weiß also nicht wirklich, wie Haye 2.0 einzuschätzen ist. Seine größte Stärke war vor seinem Comeback die Schnelligkeit, welche auch meiner Meinung nach seine Schlagstärke ausmachte. Ob er daran anknüpfen kann oder nicht, steht nach Samstag für mich noch nicht fest.

          Ortiz vs. Haye würde wohl nicht über die Punkte gehen und durch ein KO entschieden werden. Letztendlich wäre es meiner Meinung nach Ortiz, der weniger Angst, und nach 7 – 10 Runden auch noch mehr Energie hätte, um das frühzeitige Ende zu suchen. Wenn der Kampf in GB über die Runden gehen würde und knapp wäre, dann würde wohl, nach alter Klitschkomanier, Haye gewinnen.

          Shane McGuigan sollte bei dieser Rechnung aber nicht unbeachtet bleiben. Er ist sehr, sehr jung und so wie ich das bisher wahrgenommen habe, auch sehr, sehr innovativ. Der mentalen Stärke eines Boxers bemesse ich, bei guten technischen Voraussetzungen, 50% seines Erfolges bei. Dieser Aspekt ist zwar bekannt, aber er findet im heutigen Trainigsplan eine eher traditionelle Anwendung. Das könnte sich Shane McGuian zu nutzen machen und ich glaube auch, dass er das umzusetzen versucht.

  35. Profilbild von Maxe
    18. Januar 2016 at 15:39 —

    Was viele in Haye sehen ist abenteuerlich.trotzdem mein Respekt an Haye ,dass er Stadion mit Luftnummern füllen kann.
    Er sieht bei schwachen Gegner spektakulär aus.Bei guten Gegenwehr macht er ein Schickentanz.Haye weiß ziehmlich gut Fury eizuschätzen können ,Sonst hätte er den Kampf nicht zweimal hintereinander gegen Fury abgesagt.Außerdem ist Haye sehr verletzungsanfällig, wenn er bei guten Gegnern hart trainieren muss.Erstmal soll er gegen Top 20 boxen, dann kann man ihn besser einschätzen.Wer glaubt dass er nach langer Pause und mehr Gewicht genauso gut ist wie vorher, der glaubt auch an Schneewitschen.Für Wilder müsste aber reichen.Bei den jetzigen Zustand von Povetkin und Fury wird es nicht reichen.

  36. Profilbild von
    18. Januar 2016 at 16:27 —

    Hayes größtes Problem ist das er nicht genug Herz hat, oder besser gesagt zuviel Angst hat. Beim Solis Kampf konnte man das schon gut sehen. Er knockt Solis an, Solis wird sauer und macht Druck und schon gab Haye innerlich auf. So ähnlich würde es auch gegen Povetkin und Ortiz ausgehen. Chisora macht zwar auch viel Druck aber da hatte er nicht große Befürchtung schnell ko zu gehen, trotzdem hatte er daraus einen 10 Runden Kampf gemacht weil der „Druck“ ihn zu schnell müde macht. Gegen KO Schläger die etwas langsamer sind, da traut er sich eher ran, da kann er zu Not sich hinter seinen guten Reflexen verstecken (mit Ausrede natürlich, bei Valuev hatte er einen verstauchten Finger und bei Wlad den Zeh)
    Das was blendet sind halt seine guten Anlagen. Damit alleine und wenig Herz, kann man keine Ära dominieren, das weiß er auch, deshalb auch die wenigen Kämpfe

    • Profilbild von #BILDnotwelcome
      18. Januar 2016 at 16:39 —

      Jawohl! Haye vs Solis ist wirklich ein Paradebeispiel eines der dämlichsten Quervergleiche ever! Anderthalb Dekaden her, auf 3 Runden und das im jugendlichen Alter von etwa 19-21 Jahren der Kontrahenten. Mmmmhhh … Wirklich guter Vergleich GGGGG!!!

      • Profilbild von
        18. Januar 2016 at 17:13 —

        Einen Kämpferherz kann man nicht trainieren! Das hätte ein 21 Jähriger der schon mit 10 mit dem boxen angefangen hat schon haben müssen. Das haben schon genug andere bewiesen

        • Profilbild von
          18. Januar 2016 at 17:15 —

          Haye hat es schon bewiesen das sich daran nichts geändert hat! Sollte eigentlich jeder Blinde gesehen haben

  37. Profilbild von digger stubble
    18. Januar 2016 at 16:34 —

    Hätte Haye gegen Fury geboxt, wäre Fury jetzt nicht Weltmeister und Klitscko würde immernoch die Spitze blockieren, weil Klitschko nicht nochmal gegen Haye geboxt hätte.

    Mich perönlich würde es nicht wundern, wenn die Absagen zwischen Haye und Fury abgesprochen waren. Haye war seiner Zeit der Top-Favorit, Klitschko endlich abzulösen. Er hat seine Chance nicht genutzt und hat nach Punkten verloren. Einen Rückkampf hätte Haye aber niemals erwirken können, weil Klitschko sichtlich Angst davor hatte, das Haye im nächsten Kampf ein bisschen besser aufgestellt ist.

    Jetzt ist Fury Weltmeister und sowohl Fury, als auch Haye steht ein innerbritisches Boxduell bevor, welches sie innerhalb der nächsten zwei Jahre auf ein Maximum hoch pushen können. Dafür genügt Verbalakrobatik, und beide sind auf diesem Gebiet neben, Shannon Briggs und Manuel CHarr, die unangefochtenen Meister des HW.

  38. Profilbild von Maxe
    18. Januar 2016 at 17:10 —

    digger.
    als Haye vs Fury boxen sollte war die Börse sehr hoch (15 Mille?),obwohl es kein WM Kampf war.Bei diesen Summen lässt niemand den Kampf sausen.Haye wusste warum er den Kampf aus den Weg geht.
    Wenn Haye den Klischko kaum getroffen hat, wird er Fury noch weniger treffen.Gegen Chisora hat Haye gekämpft,während Fury mit ihn gespielt hat.Fury wird ihn treffen und Haye wird kaum ran kommen.Fury wird unterschätzt, weil er nicht so spektaculär boxt.Aber er ist jung,lernt schnell zu und kann sich auf seine Gegner gut einstellen.

    • Profilbild von digger stubble
      18. Januar 2016 at 17:53 —

      Eben, es wäre keine WM gewesen und wenn Haye Fury besiegt hätte, wäre auch so schnell kein WM nach GB gekommen. Ich will ja nicht partout behaupten, dass Du unrecht hast, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Haye gegen Fury verloren hätte. Schon gar nicht vor 3 Jahren.

      Ja, ja, Fury wird in der Tat unterschätzt. Besonders seine Eier und sein Alter. Aber auch seine Coolness ist phänomenal. Trotzdem glaube ich nicht, dass er Haye paroli bieten könnte.

      Ich schätze Fury wirklich sehr, schon allein, weil er uns von Klitschko befreit hat, aber jetzt sollten wir einmal abwarten, ob Fury Wladimir ein zweites mal besiegen kann.

Antwort schreiben