Top News

Boxsport – Telegramm

+++ Saul Alvarez vs Amir Khan – 7. Mai Las Vegas. Um es gleich vorweg zu sagen: Das ist eine Kampfansetzung, mit der man als Boxfan leben kann. Es hätte schlimmer kommen können: Am 7. Mai werden in der neuen T-Mobile Arena Las Vegas Saul Alvarez und Amir Khan gegeneinander kämpfen. Es geht um eine Titelverteidigung des WBC-Gürtels von Alvarez. Man hat sich auf ein Gewicht von 155 Pfund geeinigt. +++

+++ Um den EBU-Titel im Schwergewicht soll es in einem Sauerland-Stallduell zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora gehen. Offenbar legt Robert Helenius keinen gesteigerten Wert auf diesen Gürtel, denn der Titel wurde von der EBU als „vakant“ erklärt. Für beide Boxer sicherlich eine Art deja vu – Erlebnis, weil sowohl Pulev als auch Chisora diesen Gürtel schon einmal hatten. Ein Europameistertitel – egal von welchem Verband, wird gerne als Zwischenstation oder „Sprungbrett“ zu einem WM-Kampf genutzt. Es soll sich scheinbar in diesem Kampf heraustellen, wer von Beiden der geeignetere Kandidat dafür ist. +++

+++ Am Rande der 2. WBC-Frauenboxconvention in Tijuana / Mexiko wurde die Idee geboren, ein „Super 8“ – Turnier im Fliegengewicht abzuhalten. Unklar ist noch, ob dabei nur das Herausforderungsrecht gegen Weltmeisterin Jessica „Kika“ Chavez ausgeboxt wird oder ob es dabei unter Beteiligung der gegenwärtigen WBC-Weltmeisterin um einen WBC-Diamondbelt gehen wird. Fest zugesagt haben zu diesem Turnier bereits die Boxerinnen Ava Knight und Meliassa McMorrow aus den USA. Aus Deutschland wollen, wenn die Bedingungen stimmen, Raja Amasheh und Susi Kentikian gerne dabei sein. +++

+++ Ebenfalls um einen EBU-Europameistertitel soll es zwischen den Supermittelgewichtlern Callum Smith (England) und Hadillah Mohoumadi (Frankreich) gehen. Der Kampf findet am 2. April in der „Echo Arena“ Liverpool statt. +++

+++ Der Klitschko-Bezwinger Tyson Fury hat offenbar ein eigenartiges Verhältnis zu Frauen und Homosexuellen. Er hatte in Interviews geäußert, Homosexualität gehöre genau so verboten wie Pädophälie. Frauen würden seiner Meinung nach „entweder in die Küche oder auf den Rücken“ gehören. Daraufhin haben 130 000 Briten eine Petition unterzeichnet, in der gefordert wurde, Fury aus der Liste zur Wahl des „BBC-Sportlers des Jahres“ zu streichen. Fury entschuldigte sich öffentlich und beteuerte, dass er niemanden verletzen wollte. Dessen ungeachtet wurde er vom britschen Boxverband „BBBofC“ zu einigen klärenden Gesprächen einbestellt und kassierte eine offizielle Ermahnung. +++

+++ Der Mexikaner Antonio Margarito (38(27)-8(2)-0) will in den Ring zurück kehren. Nach Niederlagen gegen Manny Paquiao (2010) und Miguel Cotto (2011) hatte er seine Handschuhe vorläufig an den Nagel gehängt. Am 5. März will er in Mexiko City gegen seinen Landsmann Jorge Paez jr (39(23)-7(2)-2) sein Comeback geben. Das Interesse an Margarito scheint in Mexiko ungebrochen zu sein. Der Kampf wird vom TV-Sender „Mexiko Azteka“ landesweit übertragen. +++

Voriger Artikel

Oosthuizen sagt WM-Kampf gegen Brähmer ab!

Nächster Artikel

Kovalev besiegt Pascal erneut! Kommt jetzt der Kampf mit Stevenson oder Ward?

10 Kommentare

  1. Profilbild von Marvin Hagler
    2. Februar 2016 at 23:52 —

    @ reineckefuchs

    Bei der EM zwischen Smith und Mohoumadi soll es sich auch um einen WBC-Ausscheidungskampf handeln!?
    Sauerland hat deswegen auch beim WBC Protest eingelegt, was weist du darüber?

    • Profilbild von reineckefuchs
      3. Februar 2016 at 10:46 —

      Ja, es ist ein WBC Eliminator und es ist die Absicht von Eddie Hearn, Callum Smith gegen den WBC-Champ Badou Jack ins Rennen zu schicken.

      Von dem Sauerland-Protest weiss ich nix. Allerdings ist es meiner Ansicht nach durchaus legitim, wenn Hearn auf seinen Callum Smith setzt. Immerhin war er WBC-International-Champ, trägt jetzt den Silverbelt und ist die Nr.1 im WBC Ranking dieser Gewichtsklasse.

      Daher ist es doch nur logisch, dass er auch um den „richtigen“ Titel kämpfen soll, falls er den Kampf gegen Mohoumadi (Ranking 7) gewinnt.

      Ich kann mir die Sauerland-Intervention nur damit erklären, dass man womöglich auf einen 2. Kampf zwischen Badou Jack und George Groves aus ist … aber dafür gibt es keinen zwingenden Grund. Nur weil ein Punktrichter Groves knapp vorne hatte, muss Badou Jack kein Rematch gewähren.

      • Profilbild von Marvin Hagler
        3. Februar 2016 at 11:10 —

        @ reineckefuchs

        Ja ich denke auch das es um Groves geht, Sauerland moniert auch nicht Smith, sondern Mohoumadi als Nr.7, übrigens nach zu lesen bei boxen-magazin.com !

        • Profilbild von reineckefuchs
          3. Februar 2016 at 12:03 —

          Na da sollten die Sauerländer sich mal schleunigst an die eigene Nase packen. Die suchen doch auch immer die leichteren Gegner wenn es darum geht ihre einen Boxer weiter zu bringen.

          Der Franzose ist im WBC-Ranking in den Top 10 … so what. Ich kenne keinen Promoter, der seinen Boxer bei einem Qualifikationskampf absichtlich vor unlösbare Augaben stellen würde.

  2. Profilbild von fettundmuskeln
    3. Februar 2016 at 00:17 —

    Ich habe die Reaktionen zu Canelo vs. Khan in der anderen Kolumne gelesen und natürlich sind die ganz Schlauen hier wieder schnell dabei, beide Boxer als Maulhuren, Schwächlinge, etc. zu betiteln. Ich finde es erstmal extrem mutig von Khan, dieses Match anzunehmen, ganz egal, wieviel für ihn dabei herausspringt. Er wollte erklärtermaßen die Big Fights — bam, da ist einer. Er, sein Team und sein Vater werden sich dabei etwas gedacht haben und es wird mit Sicherheit nicht sein, innerhalb zweier Runden ausgeknockt zu werden von einem Gegner, der ihn schätzungsweise zwischen 20 und 30 lbs gewichtsmäßig überlegen ist. Natürlich braucht er einen extrem guten Tag, volle Konzentration und eine gehörige Portion Glück, um hier den Upset zu schaffen. Aber wenn, ist er der Hero des Jahres und Canelo und Oscar sind die Deppen des Jahres. Lara und Mayweather sowie Cotto in den ersten drei Runden haben ja bereits die Blaupause geliefert, wie man den Mexikaner schlecht aussehen lassen kann. Khan muss die ersten Runden klar gewinnen und muss dann den Speed und die Konzentration hochhalten, ohne dass ihm die Luft wegbleibt. Canelo wird versuchen, ruhig zu bleiben und kann sich dabei auf das Publikum und die Punktrichter verlassen. Aber wenn sich der Wind dreht und das Publikum merkt, dass Khan der bessere Boxer ist (was zweifellos so sein wird) und ein Niederschlag nicht in Sicht ist, kann der Engländer vielleicht das Momentum für sich nutzen und über die Psyche den Kampf für sich entscheiden. Wäre ganz nach meinem Geschmack, so etwas.

  3. Profilbild von Silver
    3. Februar 2016 at 00:23 —

    Alvarez vs Khan????????

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll? Könnte eine spannende Angelegenheit werden, aber es sollte dabei nicht um den WBC-Mittelgewichtstitel gehen. Das ist ein Usus das man ständig Kämpfe im Catchweight ansetzt, es gibt nicht umsonst verschiedene Gewichtsklassen und entweder man bringt das Gewicht oder eben nicht.

    Das Magarito wieder in den Ring zurück kehren will habe ich neulich bei BoxRec gesehen, habe aber gehofft das es sich um ein Missverständnis oder Druckfehler handelt.

    Bin da eher skeptisch das der Kampf Chisora-Pulev zustande kommt, Sauerland will schließlich mit beiden Boxern Geld verdienen.

    @ Marvin Hagler

    Nenn mal bitte eine Quelle.

    • Profilbild von Brennov
      3. Februar 2016 at 08:57 —

      als ob einer von beiden probleme hätte das MW gewicht zu bringen. sie setzen sich ein freiwilliges niedrigeres limit. is doch kein problem. sehe allerdings kaum eine chance für khan. der unterschied ist zu groß

    • Profilbild von Marvin Hagler
      3. Februar 2016 at 11:07 —

      @ Silver

      boxen-magazin.com

  4. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Dessen ungeachtet wurde er vom britschen Boxverband „BBBofC“ zu einigen klärenden Gesprächen einbestellt und kassierte eine offizielle Ermahnung. +++
    ——————————————–

    Soviel zum Thema „Meinungsfreiheit“ die uns immer wieder vorgegaukelt wird.

    Was Canelo vs Khan betrifft. Endlich sehen wir wieder wie Khan ausgeknockt wird. Wir mussten zu lange warten.
    Ein Riskanter kampf für Khan, respekt dafür. Vom speed ist er Canelo überlegen, aber dafür strahlt er keine Ko gefahr aus. Könnte ein echt interessanter kampf werden. Wenn Khan das richtige Konzept hat und nicht wieder seine aussetzer wie immer, dann ist ein sieg absolut drin. Aber Khan wird wieder in irgendeiner runde unkonzentriert sein und schwer kassieren. Kann mir nicht vorstellen das er sich Canelo 12 runden lang vom leib halten kann.

  5. Profilbild von Crooked187
    3. Februar 2016 at 12:47 —

    Khan gg Canelo???
    ich stelle mir gerade vor der Sieger gg GGG
    DAS sollte verboten werden Khan gg GGG im den Ring zu schicken 😊

Antwort schreiben