Top News

Boxsport Telegramm

+++ Gennady Golovkins nächster Gegner heißt Internetberichten zufolge Dominic Wade. Der Verband IBF wollte eigentlich einen Kampf gegen den in der Rangliste führenden Tureano Johnson, der allerdings verletzungsbedingt ausfällt. Dominic Wade stand zuletzt in Juni 2015 gegen Sam Soliman im Ring. Der Kampf über 10 Runden ergab ein umstrittenes Urteil von 95:94, 93:96 und 97:92, wobei Soliman in Runde 4 am Boden war. Der Kampf zwischen Golovkin und Canelo Alvarez ist damit weiter in die Ferne gerückt. Mit Wade sollte „Triple G“ keine allzu großen Probleme haben. +++

+++ Im Moment gibt es Internetgerüchte, nach denen Floyd Mayweather doch noch einen 50. Kampf plant. Angeblich will er im September gegen Danny Garcia kämpfen. Garcia wurde am Samstag WBC-Weltmeister und hat somit den Titel von Mayweather geerbt. Ob diesen Gerüchten ein Fünkchen Wahrheit zugrunde liegt oder nicht: Es wäre in jedem Fall eine große Herausforderung für beide Boxer und ein interessanter Fight für die Fans. +++

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

+++ Der bisher in 27 Kämpfen unbesiegte (19 KO) Terence Crawford wird seinen WBO-Gürtel im Superleichtgewicht am 27. Februar im Madison Square Garden New York verteidigen. Sein Gegner ist in Europa relativ unbekannt: Henry Lundy (26(13)-5(1)-1). Warum die Nr. 1 dieser Gewichtsklasse einen solchen Gegner boxt, der auch noch aus einer tieferen Gewichtsklasse kommt, ist nicht zu verstehen und eine Enttäuschung. Wesentlich interessantere Gegner wären Viktor Postol, Adrian Broner oder sogar Ruslan Provodnikov gewesen. +++

+++ Die kanadische Boxein Jelena Mrdjenovic und die Argentinierin Edith Soledad Matthysse werden einen zweiten Kampf austragen. Die WBA-Weltmeisterin Matthysse konnte in einem Vereinigungskampf im August 2015 WBC-Weltmeisterin Mrdjenovic den Gürtel im Federgewicht abnehmen. Nach zweimonatigen zähen Verhandlungen ist Matthysse nun für ein Rematch bereit. Der Kampf soll am 11. März in Edmomton / Kanada stattfinden. +++

+++ Noch eine Nachricht über Danny Garcia: Der Weltverband WBC hat einen Pflichtkampf gegen Amir Khan angeordnet. Beide Boxer müssen bis Juni gegeneinander antreten. Kommt der Kampf nicht zustande, verliert Garcia seinen Gürtel. Er könnte dem nur entgehen, falls Khan auf sein Pflichtherausforderungsrecht verzichtet. +++

Voriger Artikel

Jürgen Brähmer vs Thomas Oosthuizen – 12. März Neubrandenburg

Nächster Artikel

Tippspiel KW 4 - 29.01.-05.02.2016

22 Kommentare

  1. Profilbild von Silver
    27. Januar 2016 at 13:12 —

    @ reineckefuchs

    Ich dachte das das Team von Golovkin Verhandlungen führt mit Korobov, zumindest war das bei Boxen-Magazin.com zu lesen.
    Das Positivste an Wade ist wohl das er noch ungeschlagen ist.

    • Profilbild von reineckefuchs
      27. Januar 2016 at 13:15 —

      Dan Raffael sagt auf Badlefthook was Anderes: Dan Rafael ✔ @danrafaelespn
      With Johnson hurt, IBF has moved on its rankings and ordered GGG to face Dominic Wade. IBF says the sides are negotiating. #boxing

      Angeblich sei Korobov einer der weiteren Kandidarten, falls auch der Kampf gegen Wade nicht zustande kommt.

  2. Profilbild von
    27. Januar 2016 at 14:18 —

    Die erste Meldung, GGG betreffend, habe ich gestern auch auf verschiedenen Portalen gelesen, allerdings etwas anders interpretiert. Für mich stellte es sich lediglich so dar, dass die IBF die Position nach Johnsons Verletzung an Dominic Wade vergeben hat und dieser nun theoretisch die Möglichkeit hat, den Fight gegen Golovkin einzufordern. Die Verhandlungen können beginnnen, die Frage ist aber, ob GGG und/oder Wade, bzw. die jeweiligen Promoter K2 und Al Haymon diesen Fight wollen. Matwei Korobov, bspw. wäre ebenfalls eine Option, außerdem natürlich eine Titelvereinigung gegen BJ Saunders und ein Fight gegen Chris Eubank jr. Den Satz „Der Kampf zwischen Golovkin und Canelo Alvarez ist damit weiter in die Ferne gerückt“ verstehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Die WBC hat doch Canelo ausdrücklich eine freiwillige TV genehmigt (dieser hat im Übrigen ebenfalls noch keinen Gegner, der letzte Kandidat war m.W.n. Liam Smith), dann soll der Fight gegen GGG kommen. K2/GGG haben dabei ausdrücklich zugestimmt. Was soll das also heißen?

    • Profilbild von reineckefuchs
      27. Januar 2016 at 14:25 —

      Das soll weiter nichts heißen, als dass die Boxfans eigentlich auf den Kampf zwischen GGG und Canelo warten und alle anderen Optionen dagegen zweitklassig sind.

    • Profilbild von
      27. Januar 2016 at 16:38 —

      Ähmmmm, yo. Worauf die Fans warten kann ja auch nicht immer die Interessen der Fighter und/oder der Verbände bestimmen. Jeder der Kämpfer macht eine weitere TV und dann starten die Verhandlungen – so wurde es von der WBC festgelegt. Tatsache ist jedenfalls, dass der Kampf durch die Ansetzung mit Wade keine Minute früher oder später stattfindet.

      • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

        Die wollen einfach Canelo vs GGG noch bisschen aufheizen und „wachsen“ lassen.

        Weder Canelo noch GGG haben wirklich gelernt das Maul auf zu machen. Da müssen eben andere nachhelfen.

        Würde mich nicht wundern wenn es noch länger dauern würde bis der kampf kommt. Da müssen beide promoter einfach alles erdenkliche reinbuttern, um möglichst viel Gewinn zu machen, denn der verlierer wird danach uninteressant sein wie die Sackhaar Frisur von Jogi Löw.

        • Profilbild von Milanista82
          27. Januar 2016 at 21:52 —

          Golden Boy muss überhaupt nichts machen. Canelo kann jeden clochard boxen, die Stadien werden immer ausverkauft sein. So leid es mir tut, er braucht GGG nicht.

    • Profilbild von #BILDnotwelcome
      27. Januar 2016 at 18:20 —

      @ fetti

      Das soll heißen, dass der Autor dieses Telegramms 1. tatsächlich glaubt im Sinne der „Boxfans“ zu spechen in dem er nach einem Kampf lechzt welcher a) so schnell nicht stande kommen dürfte und b) ein genauso spannender Kampf werden dürfte wie Mayweather vs Pacquiao und 2. sein Boxhorizont sich auf US-Boulevardboxgeplabbere und Frauenboxen beschränkt.

      • Profilbild von Gelöschter User
        27. Januar 2016 at 18:50 —

        Wer sind diese Boxfans,
        von denen dieser Fuchs immer spricht?
        und warum gehöre ich nicht dazu?

        • Profilbild von #BILDnotwelcome
          27. Januar 2016 at 20:34 —

          Die „Boxfans“, von denen Johannes wohlmöglich spricht, sind in erster Linie Eventgroupies welche schon bei Pacquiao vs Mayweather kreischend mit vollgeschissenen Schlüpfern um sich geworfen haben und der Meinung waren, dass 2 PPV-Hartgeldnutten automatisch einen guten Kampf versprechen.
          Nicht das mir solch einen Kampf nicht auch anschauen würde, bloß finde ich dieses Gelechze nach Kämpfen welche nur auf Namen, Prestige und Money zielen, nicht zwangsläufig das sind was Boxfans sehen wollen.
          Andererseits gibt es ja auch Menschen die Johannes hier schreiben lassen, in der Annahme, der Typ versteht etwas davon!
          Immerhin handelt es sich hierbei ja auch um komplett wertungsfreie, unvoreingenommene und neutrale Berichterstattung, ganz ohne exklusive Kommentare wie „Mit Wade sollte „Triple G“ keine allzu großen Probleme haben“ oder „Warum die Nr. 1 dieser Gewichtsklasse einen solchen Gegner boxt, der auch noch aus einer tieferen Gewichtsklasse kommt, ist nicht zu verstehen und eine Enttäuschung. Wesentlich interessantere Gegner wären Viktor Postol, Adrian Broner oder sogar Ruslan Provodnikov gewesen.“. NIcht zu vergessen die lyrischen Schenkelklopfer ala “ Im Moment gibt es Internetgerüchte …“!
          Hier merkt man wirklich, dass er was von seinem Fach versteht.
          Hoffentlich bleibt Johannes dieser Seite noch lang erhalten, denn im Moment gibt es Internetgerüchte, dass Bunte, BILD, Super Illu und diverse andere Revolverblätter versuchen Johannes mit 2-stelligen Monatsgehältern inklusive Essensmarken abzuwerben.

          • Profilbild von
            27. Januar 2016 at 21:11

            Klar, es ergibt ja auch erstklassigen Sinn, dass Arum seine beiden frisch gekürten Halbweltergewichts-Champions gleich bei der ersten besten Gelegenheit wieder schlachtet. Oder der Al-Haymon-Schützling Broner, weil Haymon und Top Rank ja wie wild bei jeder Gelegenheit Kämpfe miteinander organisieren.

            Ich denke allerdings auch, dass Crawford Postol meiden wird wie ein Veganer eine Hamburgerkette und es würde mich schwer wundern wenn die beiden jemals gegeneinander antreten sollten.

          • Profilbild von reineckefuchs
            27. Januar 2016 at 22:07

            @ Bild

            Mach es selber besser, Pfeiffe. Dann gib dir aber mehr Mühe als ich und lass dich zum Dank anschließend geduldig von irgendwelchen Vollpfosten anpöbeln.

        • Profilbild von reineckefuchs
          27. Januar 2016 at 22:04 —

          @young

          … weil du ein hoffnungsloser Fall bist. :p

  3. Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

    Es wäre in jedem Fall eine große Herausforderung für beide Boxer und ein interessanter Fight für die Fans
    ————————————————————–

    Fuchs das sehe ich bisschen anders.

    Wäre ein easy Fight für Florian. Garcia hat schon mehrfach verkackt. Außerdem ist er mittlerweile für viele ein Unsympath, dazu noch gegen den Undisputed Unsympath Maiwetter, kann mir nicht vorstellen das sich so ein event gut verkauft, abgesehen von den namen will niemand für einen Klammeraffen wie Garcia ppv zahlen und für Florian wollte sowieso noch nie jemand zahlen um ihn zu sehen(zumindest sagen die leute das).

    • Profilbild von
      27. Januar 2016 at 18:22 —

      Hmm, Fallobst – du bist doch der Moneyboy schlechthin, meinst du nicht, dass das Retirement nur dazu dient noch ein letztes Mal, dann aber RICHTIG spektakulär, abzukassieren?

      Denke aber auch nicht, dass es gegen Garcia gehen wird. Das wäre stinklangweilig, wie du richtig geschrieben hast. Ich habe nicht die geringste Erklärung dafür, aber DSG hat sich nicht vorwärts-, sondern zurückentwickelt. Kann mir ehrlichgesagt keinen anderen Gegner als den philippinischen Scheinheiligen vorstellen, wenn es um einen Ringreturn Mays gehen soll.

      • Profilbild von Milanista82
        28. Januar 2016 at 00:15 —

        Natürlich wird Money zurückkehren, das ist ein offenes Geheimnis. Schließlich ist er durch seine Rassismus Äußerungen seit Wochen in den US Medien ein Thema. Der dumme Amerikaner fällt selbstverständlich voll darauf rein und fertig ist das Box Event in der neuen T-Mobile Arena. 😉

        Was würde gegen DSG sprechen? Er ist ungeschlagen und Money ist in den letzten Jahren nicht gerade für Entertainment und ausgeglichene Fights bekannt. Außerdem muss es mMn nach kein PPV Event sein, mit PBC hat man die Möglichkeit, sich auf einen der großen Free TV Sender einzukaufen. Zur Prime Time lässt sich bestimmt mehr Geld als im Berto Kampf verdienen.

        • Profilbild von Dr. Fallobsthammer ( ͠° ͟ʖ ͡°)

          @ fum

          Ja richtig, es ist ja nicht so als ob mich ein #50 kampf überraschen würde, aber ich denke nicht das es gegen Garcia sein wird. Kann mir da auch nur Pac vorstellen, wobei gerüchten zufolge soll Pac damit beschäftigt sein eine Religion zu gründen die sich darauf fokussiert schwere Schulterverletzungen über nacht heilen zu lassen.

          Andererseits wenn man zwischen den zeilen ließt, genießt Florian das Leben so sehr, dass ich mir nicht vorstellen kann das er sich noch mal so ein mamut event antut. Zumindest wirkt das so, aber irgendwann werden auch die Partys und Yachten langweilig.

          @ Milanista

          Garcia sollte erstmal alle Fights gerade biegen die er verkackt hat. Seine Fanbase ist doch noch kleiner als die von Beate Tschäpe. Und für aufregende Fights ist er auch nicht bekannt. Seit dem Khan kampf kam nix.
          Gut mit den heutigen PBC hat man möglichkeiten, aber weiß nicht ob da soviel geld zusammen kommt um ein Comeback zu rechtfertigen. Nach den 100-150 Mio. aus dem Pac kampf, wird ihn sowas kaum motivieren denk ich.

          • Profilbild von Milanista82
            28. Januar 2016 at 15:11

            @Doc
            Du kennst doch den Flo, er erzählt viel wenn der Tag lang ist. Insgeheim bastelt er am 50. Kampf, da bin ich mir absolut sicher. Schaue dir mal die aktuellen Videos auf Fight Hype oder Eli SuckBalls an. Sieht er für dich aus als würde er feiern gehen? Flo hält sich definitiv in Form. Er ist maximal bei 158 lbs, für ihn überhaupt kein Problem.

            zu Garcia:
            Das wird nicht passieren, DSG wird die Leute boxen, die Haymon vorschlägt. Er hat überhaupt kein Problem damit gegen 5 Salkas anzutreten solange die Börse stimmt. Sein crackhead Vater hat sich ja allen ernstes gefragt, warum Porter vs Thurman überhaupt stattfindet? Das sagt schon alles.

            CBS Sports zum Beispiel überträgt alle großen Sport Events landesweit. Da kann ich mir gut vorstellen mit Hilfe des einen oder anderen Werbepartners, eine stattliche Börse auf die Beine zu stellen.

          • Profilbild von
            28. Januar 2016 at 18:31

            Also, so wie es Milan geschrieben hatte, klang es erstmal überzeugend: von Floyds Beuteschema her passt Danny perfekt. Er ist ein harter Fighter, boxerisch gut, aber nicht allzu schnell, dazu gibt er die ersten Runden meistens ab. Er kommt von der Größe und Schlagkraft ganz klar aus dem Halbwelter und rehydriert maximal auf 158 – 163 lbs, also nichts, was Floyd nicht schon erlebt hat. Dazu ist er ein gewiefter Businessmann und intelligent, man kann also mit ihm vernünftig reden. Warum ich es trotzdem nicht glaube ist schlicht und einfach, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass er den WBC-Gürtel lange behalten wird. Ich schätze im Augenblick Porter, Thurman, Spence jr., Bradley jr., Sadam Ali, Brook als bessere Fighter ein als Garcia. Auch gegen Khan, der sein Clinch- und Headlock-Game perfektioniert hat, wird er imho verlieren (oder sich vor dem Kampf drücken) und sogar Leute aus der 1B-Kategorie wie Vargas und Algieri hätten berechtigte Hoffnungen, gegen Garcia als Sieger den Ring zu verlassen.

  4. Profilbild von Marvin Hagler
    27. Januar 2016 at 20:02 —

    Dominic Wade?????

    Der sagt mir so rein gar nichts, ist aber auch egal, ich glaube sowieso das es derzeit niemanden im Mittelgewicht gibt der gegen Golovkin bestehen könnte!
    Es wäre wahrscheinlich schon ein kleiner „Sieg“ wenn mal wieder einer mit Golovkin über die Runden kommt und „nur“ nach Punkten verliert!?

  5. Profilbild von Silver
    28. Januar 2016 at 13:49 —

    Nja, wenn man den Bericht zum nächsten Kampf von Golovkin bei boxen-heute.de liest, klingt das völlig anders wie bei dem kleinen Vermerk hier im Bericht.
    Das Wade antritt scheint noch völlig in den Sternen zu stehen.

    • Profilbild von reineckefuchs
      28. Januar 2016 at 19:25 —

      Andere Seiten sagen heute auch was anderes: Das Wade so gut wie feststeht. Ich verlasse mich gerne auf das was Dan Raffael sagt.

      Edit: The IBF has ordered Golovkin to face Wade and the two sides are reportedly in negotiations according to Dan Rafael of ESPN.

      Sources: Patrick L. Stumberg of badlefthook.com; Dan Rafael of espn.go.com/boxing

Antwort schreiben