Top News

Ahmet Öner siegessicher: „Wir können den Kampf nur durch Betrug verlieren“

Ahmet Öner, Odlanier Solis ©ARENA.

Ahmet Öner, Odlanier Solis © ARENA.

Die ukrainischen Brüder Vitali und Wladimir Klitschko dominieren die Schwergewichtsszene mittlerweile seit Jahren. Während die sportlichen Leistungen der Klitschkos unbestritten sind, werden in letzter Zeit immer häufiger Stimmen laut, die glauben, dass ihre allzu große Dominanz dem Schwergewicht schadet. Dem ungeschlagenen Kubaner Odlanier Solis, der am Samstag in Köln gegen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko in den Ring steigt (22:10 RTL), wird von vielen Experten zugetraut, dass er derjenige sein könnte, der die Dominanz der Klitschkos aufbrechen und im Schwergewicht für einen frischen Wind sorgen könnte.

Boxen.de hat vier Tage vor dem Kampf bei Solis‘ Promoter Ahmet Öner etwas genauer nachgefragt und über Kampfverlauf, Rematch-Klauseln und Zukunftspläne gesprochen.

Boxen.de: „Die meisten Klitschko-Gegner behaupten vor dem Kampf, dass sie in der Form ihres Lebens seien. Legen Sie ihre Hand ins Feuer, dass das bei Solis wirklich so ist?“

Ahmet Öner:„Odlanier Solis weiß genau, dass das hier die Chance seines Lebens ist. Was ihn von den letzten Klitschko-Gegner unterscheidet: Ihm geht es nicht um das Geld, sondern nur um den Titel. Ein weiterer Unterschied: Wir reden vor dem Kampf nicht so viel wie die letzten Gegner. Die Amis sagen: „Talk is cheap“ Lassen Sie uns nach dem Kampf noch mal über die Form reden, wenn Solis den Gürtel hat und Vitali im Krankenhaus liegt.“

Boxen.de: „Warum haben Sie eine Rematch-Klausel mit Vitali Klitschko unterzeichnet? Kritiker werfen Ihnen vor, nicht wirklich an den Sieg ihres Schützlings zu glauben und einfach nur den Bonus kassieren zu wollen.“

Öner: „Das Klitschko-Management hat alles getan, um diesen Kampf zu verhindern. Solis wartet seit knapp zwei Jahren auf diese Chance. Vitali hätte ihn niemals für eine freiwillige Titelverteidigung ausgewählt – die Möglichkeit hätte er jederzeit gehabt, als er lieber Johnson, Sosnowski und Briggs verhauen hat. Wir wollten, dass der Kampf zustande kommt, deswegen haben wir uns auf die seltsamen Bedingungen der Klitschkos eingelassen. Wir glauben ohnehin nicht an einen Rückkampf. Vitali wird von Solis eine Tracht Prügel und eine Lehrstunde erhalten, nach der er lieber in den Ruhestand und den Schoß seiner Familie flüchten wird. Wenn dann Wladimir statt Vitali antritt – was im Rahmen der Klausel möglich ist – haben wir genau das, was wir wollten: Alle WM-Gürtel. Vorausgesetzt natürlich, Wladimir schlägt David Haye. Ansonsten knöpfen wir uns halt Haye vor.“

Boxen.de: „Sollte Solis als Sieger aus dem Ring steigen und Vitali nicht in den Ruhestand gehen, müssten Sie dann umgehend zum Rematch antreten, oder wäre davor beispielsweise noch für eine Titelvereinigung gegen David Haye Zeit?“

Öner: „Das sind ungelegte Eier. Darüber sprechen und verhandeln wir nach dem Kampf. Die gesamte Konstellation im Schwergewicht wird sich ändern. Vitali wird nicht zum Re-Match antreten, Wladimir wird vertraglich gebunden sein. Wir werden sehen, was passiert, das kann man jetzt nicht voraussagen.“

Boxen.de: „Welchen Kampfverlauf halten Sie für am wahrscheinlichsten: Solis durch K.o. / Solis nach Punkten oder Solis siegt durch Aufgabe bzw. Verletzung Klitschkos?“

Öner: „Es gibt verschiedene möglich Szenarien für den Kampfverlauf: Vielleicht schiebt Vitali eine Verletzung vor, wenn er nach acht oder neun Runden merkt, dass er total chancenlos ist. Vielleicht wird er auch von Fritz aus dem Kampf genommen, um ihn vor einer Demütigung zu schützen. Ich glaube, wir können den Kampf nur durch Betrug verlieren. Damit die Punktrichter gar nicht erst ins Spiel kommen, wünsche ich mir einen vorzeitigen Sieg.“

Boxen.de: „Sollte Solis am Samstag klar unterliegen, geben Sie dann ihren Angriff auf die Schwergewichtskrone auf?“

Öner: „Das hier ist jetzt mein dritter Anlauf auf die Schwergewichts-WM. Bei Sinan hat es schon in den Eliminatorn nicht gereicht, Gomez war im Kampf chancenlos. Solis ist ein anderes Kaliber als die beiden. Er ist eine Kampf- und Siegmaschine. Es gibt keinen zweiten Boxer mit seinen Anlagen, seinen technischen Möglichkeiten und seiner Siegermentalität. Wenn er es nicht schafft, werde ich gut überlegen, was ich danach mache. Aber er wird es schaffen, von daher erübrigt sich diese Frage.“

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pascal vs. Hopkins II: Am 21. Mai in Montreal

Nächster Artikel

Macklin vs. Gevor: WBA-Eliminator am 16. April in Manchester

129 Kommentare

  1. bigbubu
    16. März 2011 at 12:03 —

    @Kritiker No.1

    Nicht zu einer PK zu kommen, das ist peinlich. Hat Povetkin Angst vor Kameras? Die Wurzeln wurden ja weggeräumt und Schnupfen hatte auch keiner damit er sich anstecken könnte.

  2. Shlumpf!
    16. März 2011 at 12:06 —

    @bigbubu

    Lassen wir doch das Povetkin-Thema. Auch wenn ich die Schuld bei Povetkin sehe, so hat sich die Klitschko-Seite auch nicht gerade mir Ruhm bekleckert bei der ganzen Sache.

  3. groovstreet
    16. März 2011 at 12:19 —

    Kurz zum Povetkin-Thema:
    Povetkin selbst war garnicht bereit für einen Kampf gegen Wladimir. Der einzige der den Kampf unbedingt wollte war Herr Sauerland. Auf Empfehlung seines neuen Trainers, der Povetkin vorher empfohlen hat den Kampf abzusagen, da er noch nicht im Topform war um einen WM-Kampf zu machen und das auch noch gegen Wladimir, ließ Povetkin den Kampf platzen.
    Es gab interviews von seinem Trainer, der Sauerlandsvorhaben stark kritisierte und ihn zu sau gemacht hat(zu recht).

  4. oskarpolo
    16. März 2011 at 12:32 —

    groovstreet

    Wir haben dieses Thema bereits bestimmt 100 mal durchgekaut ,das Interview mit Atlas haben ich gesehen ,aber wenn du nicht willst das 0815 in 5 Min über dich herfällt dann lass uns das Thema bitte bei seite schieben :-)

  5. groovstreet
    16. März 2011 at 12:43 —

    oskarpolo.

    oo du warst aber sehr sensibel.

    ka wie oft ihr darüber diskutiert habt, hatte einfach keine lust hoch zu scrollen und mir alle comments anzuschaun!!!

  6. Krasniqiiii
    16. März 2011 at 12:45 —

    haha das nur lustig was der typ da redet ok solis ist ein ernster gegner für klitschko aber er hat nicht das zeug für schwergewicht er ist zu dick erstens zweitens ist er nicht so beweglich und das wird sein grösster nachteil sein den wenn der klitschko den paar mals trifft er wird runter gehen und schwer soger !!

    aber aufjedenfall wird ein spannender kampf werden und ich freu mich drauf diesen kampf live mit erlben zu können!!

  7. marcus
    16. März 2011 at 12:47 —

    solis wird total überschätzt. wenn man von überschätzen überhaupt reden kann .schaut euch die kämpfe von dem an . wie ist der nur olympiasieger geworden ??. der geht ko hundert pro .

  8. oskarpolo
    16. März 2011 at 12:51 —

    GROOVSTREET

    Ey ich bin nicht Sensibel ,was ist das Überhaupt :-)

    Wir haben bereits paar tage nach dem interview darüder Diskutiert ,ein hoch scrollen hätte von daher auch nichts gebracht ,meine das auch nicht Böse oder so ,ich weiss bloss wie es endet wenn wir darüber anfangen zu Quatschen ..Die Meinungen über Pove, Atlas und Sauerland, gehen hier bei Boxen de weit ausseinander ,von daher ist Aktion vorprogrammiert ,insbesondere wenn K 0815 dazwischen Funkt :-)

    Gruss Oskarpolo

  9. bigbubu
    16. März 2011 at 13:10 —

    @shlumpf!

    Der Kommentar war speziel für Kritiker No.1 gedacht, weil er immer wieder die selben Lügen verbreitet. Damit wollte ich nur zeigen das er doch bei „seinem“ Povetkin anfangen soll zu kritisieren. Ich glaube zwar nicht das es was hilft, aber hoffen kann man ja das Kritiker No.1 mal wieder in die Realität zurückkommt und endlich die Fakten akzeptiert.

  10. KNOS
    16. März 2011 at 13:20 —

    Kritiker No 1. ich denke du verstehst garnicht worum es geht, du redest irgend einen mist von wegen verletzung vortäuschen und so,wann hat Vitali je eine verletzung vorgetäuscht.
    Um eins vorweg zu nehmen ich bin kein klitschko fan, aber auch kein feind wie kritiker o815, ich denke mal dahinter steck Ahmet (D)öner.

    Klitschko gewinnt durch KO in der 6 runde und danach wird man von solis nie wieder etwas hören der boxt dann gegen Julius Long oder ähnliche zirkusatraktionen.

  11. groovstreet
    16. März 2011 at 13:36 —

    Oskapolo:
    gut, dann bin ich nun sehr gut informiert.

    gruss :-)

  12. Baron
    16. März 2011 at 13:52 —

    Hoffe das VK verliert,denn die Zeit ist Überreif.Denn Langsam geht das Fallobst zur Neige,es stehen Bessere SGW in den Startlöchern.Wen Solis so boxt wie gegeb Austin,wird er wenig Chancen haben,das kann aber auch als Beruhigungspille für VK gedacht sein,wir werde sehen am 19.3.Solis muss schnell rein und raus,sonst geht das in die Hose,nur So kann er VK stoppen.

  13. kritiker No.1
    16. März 2011 at 14:04 —

    Unwissentheit ist das einzige was die Klitschko Fans unbegrent haben.

    Klitschko, Vitaly ist gegen Maskaev ko gegangen, er ist gegen pele Riad ko gegangen, ist gegen Byrd und Lewis tko gegangen und wird gegen Solis wieder ko gehen.

    Fragt sich ob er von selbst aufgibt, ko geht oder so tut als ober veletzt ist, und so verliert. verlieren wird er aufjedenfall

  14. MainEvent
    16. März 2011 at 14:13 —

    @Kritiker allein der Gedanke ist mir nen 100er auf Solis wert!:)

  15. KNOS
    16. März 2011 at 14:30 —

    kritiker No.1 geh lieber mal weiter träumen du hanswurst nach dem kampf würde ich gerne mal dein gesicht sehen, sieh es doch einfach ein das die zwei mit haye momentan die besten sind. Povetkin und alle anderen habe doch kein chance und ein Boystov schon garnicht , aber vielleicht denkst du ja Manuel charr wird der neue weltmeister, bei deinen nicht haltbaren aussagen. TKO ist nicht gleich KO falls du das nicht weisst, und bei einer verletzung aufzuhören bevor man ein krüppel ist , ist doch selbstverständlich oder nicht.

  16. Tom
    16. März 2011 at 14:39 —

    @ Kritiker No.1

    Schreib nicht immer dummes Zeug,sondern versuche mal deine Kommentare zu argumentieren!

    Lese mal den Kommentar von Baron,er schreibt seine Meinung und erklärt gleich wie es funktionieren muss,damit Solis eine Siegchance hat.
    Kurz und schmerzlos.

  17. kritiker No.1
    16. März 2011 at 15:48 —

    Ihr kleinen Klitschko sch w…,nachdem kampf werdet ihr sagen,wir wussten das Klitschko überschätzt wird. ihr habt kein rückrad und geht mit dem wind. Ich stehe zu meiner meinung und sage das Solis gewinnen wird

  18. oskarpolo
    16. März 2011 at 15:53 —

    K 0815 an Erfahrung vieleicht 😉

  19. Han Anuk
    16. März 2011 at 18:27 —

    @Peddersen

    Hey hast du Boxen studiert ???
    Der beitrag galt auch für die,die sich nicht mit den Boxen
    auskennen.
    Wie Sie zum beispiel.

  20. the boxer
    16. März 2011 at 18:39 —

    @Kritiker No.1
    Ich glaube, dass ab 20.3. hier die Kritiker No.1-lose Zeit angebrochen sein wird.
    Denn so viel wie Du zurückrudern müsstest, da ist es besser Du verreist oder – was
    ich eher vermute – Du legst Dir einen neuen Namen zu! Das mit der Überschätzung stimmt schon, aber sie liegt bei Dir und Deinem Solis-Sandsack, der ziemlich auf die Birne bekommen wird!

  21. bigbubu
    16. März 2011 at 18:45 —

    Wenn Klitschko verliert werde ich zB. nicht sagen das Vitali überschätzt wurde. Denn, liebe Kritikerin, es gibt eben auch Leute die sich vor einem Kampf festlegen wer gewinnt und nach dem Kampf auch sagen können das sie eben falsch getippt haben. Das ist allerdings bei vielen Klitschkohatern ganz anders. Beispiel Kano: Wenn bei Haye vs Wladimir Haye gewinnt war der Kampf echt, gewinnt Wladimir war der Kampf gekauft. Ihr Klitschkohater seid einfach nur lächerlich.
    Ich als von der Kritikerin eingestufter Klitschko Fan habe absolut nichts dagegen wenn Solis oder Haye gewinnt, falls er der bessere Mann an diesem Tag ist.

  22. oskarpolo
    16. März 2011 at 18:46 —

    the boxer

    1. Die lose zeit von 0815 ist schon längst angebrochen !
    2. Zurückrudern kennt er nicht !
    3. Er hat schon mindestens 3 Nicknamen

    Mfg 😉

  23. wagenheber eddy
    16. März 2011 at 19:46 —

    habe heute das pressetraining in köln gesehen, ich war echt beeindruckt von solis.
    der ist echt gut drauf, sehr konzentriert gute bewegungen, nicht überheblich, das ganze auftreten hat mir gefallen da war klitschko schon arroganter, was ich von ihn nicht kannte, mein tipp remis.

  24. tom uschma
    17. März 2011 at 14:16 —

    also ich kann mir nicht helfen aber ich sehe es noch lange nicht das klitschko gewinnt wie die meisten glauben.kann mir nicht vorstellen das der kampf normal nach schema f abläuft.

  25. kritiker No.1
    17. März 2011 at 15:40 —

    bigbubu

    Kritikerin??

    Schick mal deine frau rüber und sie wird dir dann sagen nach dieser Erfahrung wer von uns beiden die Frau ist

  26. Tom
    17. März 2011 at 16:36 —

    @ Kritiker No.1

    Hast du Alkoholprobleme oder rauchst du oder schluckst du irgendwelche Drogen?

    Normal kann das nicht sein,was du hier ständig los lässt.
    Könnte auch ganz einfach sein,du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank!

  27. Charly
    17. März 2011 at 17:20 —

    Ich glaube das Herr Öner da was im Interview verwechselt hat.

    Bezüglich Betrug im Sport kann man ahmed nichts vormachen, dass ist von jeher sein Metier gewesen. Unvergesslich wie er beim EM-Schwergewichtskampf von Sinan in der Türkei mit den Kampfrichtern umgesprungen ist….

  28. Kano
    17. März 2011 at 18:18 —

    @tom uschma
    Endlich mal einer der über denn Kampfausgang realistisch denkt.Bin da der selben Meinung.
    MfG.

  29. bigbubu
    17. März 2011 at 18:38 —

    Die Kritikerin ist ein Naturdepp. Die braucht keine Bewustseinserweiternde Mitteln.

    Kritikerin, ich schicke sie Dir sehr gerne, gib doch mal Deine Adresse bekannt.

Antwort schreiben