Foto Claressa Shields Facebook
Top News

Shields ist neue WBC und IBF Weltmeisterin

Es war der erste Hauptkampf von zwei Frauen im US-amerikanischen Fernsehen. Die vermeintlich besten ihrer Klasse standen sich im Supermittelgewicht gegenüber und Showtime inszenierte ein spektakuläres Event. Nikki Adler, die deutsche Weltmeisterin, musste aber eine herbe Niederlage einstecken und wurde vorzeitg aus dem ungleichen Fight genommen. „Jeder ist enttäuscht nach einer Niederlage, aber das gehört im Boxen dazu. Ich war sehr traurig, dass ich einfach nicht in den Kampf reingekommen bin, aber das passiert manchmal.” Die 30-jährige Adler erlitt in der Nacht von Freitag auf Samstag, am 4. August, in Detroit (USA) ihre erste Niederlage nach 16 Siegen in Folge und sich einer sehr starken Claressa Shields geschlagen geben. „Sie war heute die bessere Boxerin. Sie war schnell, präzise und hat schöne Kombinationen geschlagen”, sagte Nikki Adler nach dem Kampf. Der Ringrichter Michael Griffin brach den Kampf nach 1:34 in der fünften Runde zugunsten der Doppel-Olympiasiegerin ab, die mit diesem T.K.o. den „Battle of the best” vorzeitig für sich entscheiden konnte. 2012 gewann die Augsburgerin ihren ersten WM-Titel, seit 2013 war …

WEITERLESEN →