Samira Funk-Oktay Urkal, Marco Huck, Ulli Wegner
Top News

Huck: „Am Ende werde nicht ich am Boden liegen!“

Fit für den finalen Punch! Vor seinem WM-Kampf um den IBO- und Interims-WBC-Gürtel im Cruisergewicht am 1. April gegen den Letten Mairis Briedis (RTL, 22.45 Uhr) in der Dortmunder Westfalenhalle sieht sich Champion Marco Huck bestens vorbereitet für einen vorzeitigen Sieg. „Ich habe hart trainiert und fühle mich blendend. Mit meinem neuen Trainer Oktay Urkal und vier Sparringspartnern bin ich bis ans Limit gegangen und weiß, dass mich nichts aufhalten kann“, sagte der 32-Jährige am Rande eines Pressetrainings in Berlin. „Briedis ist ganz gewiss ein harter Brocken mit einer beeindruckenden K.o.-Quote. Ich rechne deshalb auch nicht damit, dass wir über die volle Distanz gehen. Aber am Ende werde nicht ich am Boden liegen.“ Die verletzte rechte Hand, die er sich während seines letzten Kampfes im November in der 4. Runde gebrochen hatte, sei schon seit rund sechs Wochen wieder belastbar und mittlerweile voll auskuriert. „Ich war noch einmal beim Arzt, der mir bestätigt hat: ‚Alles okay‘!“ Huck, der sich während der Vorbereitung in der Abgeschiedenheit …

WEITERLESEN →