Anna Mieskes-Petrenko: Kubrat Pulev
Top News

Pulev verpasst Chisora dickes Auge: „Ich kann noch besser boxen!“

Sonntagnacht auf der Pressekonferenz nach der Europameisterschaft im Schwergewicht zwischen den Sauerland-Boxern Kubrat Pulev und Dereck Chisora in der Hamburger Barclaycard Arena fehlte der vorlaute Verlierer aus England, weil er sich auf dem Weg in eine Augenklinik befand. In dem Duell hatte Chisora in der achten Runde den Daumen von Pulev in sein rechtes Auge bekommen, welches sich stetig immer mehr schloss. Hinzu landete Pulev immer wieder Treffer durch seinen Jab und die harte rechte Gerade im Gesicht seines großmäuligen Kontrahenten. In der Umkleidekabine mutierte „Del Boy“ dann zum Einäugigen und ließ sich vorsichtshalber im Krankenhaus untersuchen. Doch sein Coach CJ Hussein bestätigte bereits Sonntagnacht, dass es sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme handelte und kein Grund zur Besorgnis bestand. Die Schwellung wird in den nächsten Tagen abklingen. Eine Nachuntersuchung wurde zwar von den Ärzten empfohlen, aber Chisora flog am Morgen lieber wieder nach England. Kalle Sauerland: „Dereck braucht Zeit mit seinem neuen Coach, vielleicht kam dieser Kampf etwas zu früh. Aber mit 32 Jahren ist …

WEITERLESEN →